Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Apps spionieren bei Kindern
Strickmaschine statt 3D-Drucker?
Schizophren durch Missbrauch
IT-Ausbildung ist gefordertVideo im Artikel!
Blutdruck und Muttermilch
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Fotos lizensieren


 
famili.at Famili Aktuell
Kind  27.11.2008 (Archiv)

Eltern verstehen Konsolen nicht

Eltern setzen sich zu wenig mit dem Thema Videospiele und den entsprechenden Jugendschutzmöglichkeiten wie dem Altersfreigabe-System auseinander. Die US-Medienaufsicht kritisiert die mangelnde Auseinandersetzung mit Thema.

Diese kritische Feststellung trifft das National Institute on Media and the Family (NIMF), ein unabhängiges Aufsichtsorgan der US-amerikanischen Medienbranche, in seinem aktuell vorgelegten 13. Jahresbericht. Demnach hätten es Industrie und Handel zwar geschafft, im Laufe des vergangenen Jahres bessere Kontrollmöglichkeiten zu etablieren, die Eltern den Schutz ihrer Sprösslinge vor für sie ungeeigneten Erwachseneninhalten erleichtern.

Doch trotz des zunehmenden Trends zu familientauglichen Spielen, müsse man immer noch feststellen, dass sich die Elterngeneration zu wenig mit dieser Problematik beschäftige. Während das Altersfreigabe-System der Industrie und die entsprechenden Alterskontrollmaßnahmen der Händler von den NIMF-Experten ein gutes Zeugnis ausgestellt bekommen, wird das Gefahrenbewusstsein der Eltern im Bericht lediglich mit 'mangelhaft' benotet.

'Seit nunmehr 13 Jahren fordert das NIMF die Videospielindustrie und die Händler dazu auf, ihre Verantwortung wahrzunehmen und Spiele, die nur für Erwachsene freigegeben sind, vor minderjährigen Nutzern fernzuhalten', erklärt David Walsh, Präsident und Gründer des NIMF. Dieses Jahr sei es der Branche gelungen, das Rating-System zur Altersfreigabe von Spielen zu verbessern und den Erziehungsberechtigten eine Reihe neuer Tools zur Hand zu geben, die ihnen bei der richtigen Wahl der geeigneten Games für ihre Kinder helfen sollen.

'Das ist ein bedeutender Schritt in die richtige Richtung', betont Walsh. Nun, da die Eltern die geeigneten Kontrollmöglichkeiten zur Verfügung hätten, müssten sie diese aber auch endlich sinnvoll einsetzen. 'Es gibt immer noch zu viele Minderjährige, die Spiele mit einer Altersfreigabe von 'ab 18' spielen und zu viele Kinder, die generell zu viel Zeit mit Videospielen verbringen. Aus diesen Gründen verdient die Elterngeneration, was ihr Engagement für den Jugendschutz betrifft, nur eine 'mangelhaft'-Wertung', erläutert Walsh.

Als erfreuliche Entwicklung sieht das NIMF hingegen den zunehmenden Trend zu familientauglichen Videospielinhalten. 'Videospiele sind mittlerweile unbezweifelbar ein Mainstream-Medium und oft ein Katalysator für soziale Aktivitäten, die Menschen aller Altersgruppen umfassen', heißt es vom NIMF.

Als Konsequenz dieses Umstandes würden die größeren Player der Branche verstärkt versuchen, Eltern und Familien als Zielgruppe für sich zu gewinnen. 'Diese Bevölkerungsgruppen haben sich inzwischen zu einem bedeutenden Markt für die Produkte und Dienste der Videospielindustrie entwickelt. Trotz der Tatsache, dass die Debatte um gewalthaltige Spiele noch immer die Medienberichterstattung beherrscht, weist die große Mehrheit der Games ein familientaugliches Altersfreigabe-Rating auf', gibt Walsh abschließend zu bedenken.

pte

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Games und Kinder
Mit einer Initiative der Industrie sollen noch rechtzeitig vor Weihnachten die Eltern über den richtigen ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Kind | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

 


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2


Range Rover Velar


Vignette: Kosten 2018


Photo Adventure Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 VW Neo 2019 Elektroauto als Golf-Nachfolger
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud
 April! April! Aprilscherz! Die besten Scherze im Web zum 1. April.

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at