Diese Website verwendet leckere Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Zeichnen: Kunstvoll im BrowserWegweiser...
Mehr Gemüse!
Kinderschutz versus Youtube
Leiwande Grafiken zu ÖsterreichWegweiser...
Angst vor Bauchfett
Social Media um Mitternacht
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Fotos lizensieren


 
famili.at Famili Kurzmeldungen
Aktuell  09.11.2009 (Archiv)

Schweinegrippe - jetzt impfen?

Ab heute startet die Impfaktion in Österreich für die breite Bevölkerung. Doch die geringe Impfrate schon bei der Welle für Ärzte und ähnliche Schwerpunkte waren die Impfungen selten.

Die Frage, ob man sich daher überhaupt gegen die neue Grippe impfen soll, ist mehr als berechtigt. Ihr Arzt sollte Sie dabei beraten, die Impfung selbst kann er nicht geben. Dazu sind nur die staatlichen Impfzentren berechtigt, die Kosten sind mit einer Krankenscheingebühr gering. Was spricht nun also dafür oder dagegen, sich impfen zu lassen?



Zwischen 6 Monaten und 50 Jahren zählen Menschen zu Risikogruppen, wenn sie chronisch krank sind. Schwangere und Kinderbetreuende bei Babys mit Erkrankungen sind ebenfalls mit hohem Risiko ausgestattet und sollten impfen.

Ansonsten wurden die schweren und tödlichen Fälle eher bei jungen Patienten festgestellt, deren Körper sich noch nicht auf Grippe-Viren vorbereiten konnte. Im Gegensatz zur normalen Grippe, wo eher ältere Menschen das Risiko tragen, ist es hier umgekehrt. Bei der normalen Grippe aber ist die Anzahl der schweren Fälle wesentlich größer, fast alle münden dort bei älteren Personen in schweren Krankheiten. Bei der Schweinegrippe H1N1 waren es bisher nur sehr wenige Fälle (1 von 1000), die schwere Folgen hatten und zum Tod führen - die Ansteckungsrate insgesamt aber war hoch.

Gegen die Schweinegrippe hilft die Impfung gegen die 'normale' Grippe nicht. Die saisonale Grippe wird auch schon einige Zeit geimpft und sollte im ausreichenden Abstand vorab geimpft werden. Die neue Grippe kann man erst seit heute impfen, der Impfstoff wurde zunächst nur bei Angestellten im Gesundheitsbereich verabreicht.

Der Impfstoff ist in ausreichender Menge vorhanden, wurde aber schnell entwickelt. Ist er schon problemlos zu verwenden? Die Expertenmeinungen gehen dabei weit auseinander. Einerseits fand mit einem Musterimpfstoff, der ähnlich dem nun zur Anwendung gekommenen ist, ein Test an 600 Personen statt. Andererseits fand kein Test bei Kindern statt und der derzeitige Impfstoff ist nicht mit dem Muster ident - er hat 'nur' gleiche Eigenschaften, heißt es. Nebenwirkungen und die Wirkung bei Kindern könnten andere sein, lautet die Kritik, und auch die Dosis könnte eventuell noch verringert werden.

Das Gesundheitspersonal konnte schon seit einiger Zeit impfen und Erfahrungen über Nebenwirkungen dort sind daher auch schon gegeben. Und zwar mit dem Impfstoff, der nun verwendet wird. Es gab bisher keine Komplikationen, auch eine Überdosierung ist nicht möglich.

Ab heute kann man jedenfalls impfen und muss das in Impfzentren machen. Nur in Tirol und Vorarlberg dürfen auch Ärzte impfen. Die Liste der Impfzentren finden Sie beim Link unterhalb (AGES). Mit der eCard kann man direkt hingehen und gegen unter 5 Euro Rezeptgebühr die Impfung erhalten.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Schweinegrippe #Grippe #Gesundheit #Impfung


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Panikstörung durch Genmanipulation
Wissenschaftler der Universität Würzburg haben mehrere neue Varianten eines Gens identifiziert, die das ...

Viren überleben auf Spielzeug
Viren mit Virushülle, wie beispielsweise das Grippevirus, können stundenlang auf Plastikspielzeug überleb...

Schweinegrippe hilft Forschern
Menschen, die nach einer Schweinegrippe gesunden, dürften über eine außerordentliche natürliche Fähigkeit...

Schweinegrippe Spiel
Ein Game im Browser, das nur Flash braucht um es spielen zu können, widmet sich der neuen Grippe. Bekämpf...

Schweinegrippe nicht unbekannt
Für viele Menschen ist der Erreger der Schweinegrippe bereits ein 'alter Bekannter' früherer Grippeinfekt...

Schweinegrippe und Autos
Bei Grippesymptomen nach Impfungen sollte das Auto schon mal stehen bleiben. Das ist der Rat der Experten...

Epidemie-Warnungen für Österreich
Google hat sein 'Flu Trends' nun auch für Österreich geöffnet. Anhand von regionalen Suchmustern kann das...

Zuhause gesund mit neuer Grippe
Aufgrund der Erkenntnisse durch eine intensive Beobachtung der Krankheitsverläufe und der Verbreitung des...

Schweinegrippe oder neue Grippe?
Wir haben den aktuellen Status hier zusammengefasst, um Ihnen rechtzeitig vor der heranrollenden Grippewe...

Kampf der Schweinegrippe
Bekämpfen Sie den Virus in einem kleinen Browserspiel. Der Virus ist zwar gegessen und umbenannt, der Käm...

Schweinegrippe wird Influenza A
Als Influenza A (H1N1) nennt man die Schweinegrippe nun, die sich in entwickelten Ländern wesentlich schw...

Tamiflu gegen die Grippe
Schweinegrippe soll sie nicht mehr heißen, denn die aus Mexiko kommende neue Grippewelle geht von Mensch ...

Grippen-Panik im Web
Der Ausbruch der Schweinegrippe hat eine weltweite Panikwelle im Internet ausgelöst. Das Web 2.0 ist voll...

Schweinegrippe geht auf Menschen
Und auch die Übertragung zwischen Menschen wurde berichtet, was der Epidemie in Mexiko zusätzliche Spreng...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

 


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2


Range Rover Velar


Vignette: Kosten 2018

Aktuell aus den Magazinen:
 Pannonia Carnuntum Rallye Fotos von der Historic 2018 Oldtimer Rallye
 Autopilot ins Risiko Tesla hat Probleme mit den Assistenzen und der Sicherheit
 .eu wird geöffnet Nicht nur die Briten kommen an die Europa-TLD.
 DSGVO in der Fotografie Fotografen sollten sich auf den Datenschutz vorbereiten
 VW Neo 2019 Elektroauto als Golf-Nachfolger

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at