Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Freizeit » Famili.at » Aktuelles » Famili Kurzmeldungen  

22.10.2017 02:50      Benutzerkonto

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Instagram! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      














Neueste Artikel

Rechtschreibprüfung im InternetWegweiser...
Captain Underpants Gewinnspiel!
Karriereplanung im SchulbetriebVideo im Artikel!
MP3 aus Youtube nicht mehr erwünschtWegweiser...
Warnung vor smarten Puppen
mehr...








AutoSzene 07/17


Aktuelle Highlights

Addams Family


 
famili.at Famili Kurzmeldungen
Eltern  18.11.2009 (Archiv)

Mädchen süchtig nach Netzwerken?

Eltern sind voll der Sorge, dass die Nutzung sozialer Netzwerke im Internet durch Mädchen im Suchtverhalten endet. Sie seien gefährdet, heißt es.

Was die Nutzung von Online-Communitys betrifft, haben viele jüngere weibliche User mittlerweile ein regelrecht suchtartiges Abhängigkeitsverhältnis entwickelt. Diese Bevölkerungsgruppe kann sich ein Leben ohne Facebook, Bebo und Co heute gar nicht mehr vorstellen und ist beinahe permanent mit den entsprechenden Diensten verbunden. Mit dieser Einschätzung appelliert derzeit die Girls' School Association (GSA) an britische Schulen und Eltern. Um die Mädchen des Landes aus ihrem Suchtverhalten herauszuholen, sei eine verstärkte Zusammenarbeit aller Beteiligten notwendig, so die Forderung.

'Die größte Sorge, die Eltern heute haben, ist die, dass ihre Töchter abhängig von Social-Networking-Portalen werden', stellt GSA-Präsidentin Jill Berry gegenüber BBC News fest. Derartige internetbezogene Probleme hätten inzwischen diejenigen auf dem Schulhof in puncto Ernsthaftigkeit deutlich überholt. Ausschlaggebend hierfür sei nichtzuletzt auch die prinzipiell suchtfördernde Aufmachung der Community-Plattformen, die nur das eine Ziel verfolge, Internetnutzer so lange wie möglich bei der Stange zu halten, kritisiert Berry.

Frauen und soziale Netzwerke

'Die Abhängigkeit von Kommunikations- und Sozialisationsdiensten im Internet ist nur eine mögliche Ausprägungsform von Onlinesucht', erklärt Bernd Dillinger vom Infoportal IPOS, im Gespräch mit pressetext. Dass von dieser speziellen Suchtform vor allem weibliche Nutzer betroffen sind, hätten bereits verschiedene wissenschaftliche Untersuchungen gezeigt. 'Aus unserem praktischen Behandlungsalltag heraus ist die Aussage, dass Frauen stärker zur Entwicklung eines Suchtverhaltens in Bezug auf soziale Online-Netzwerke neigen, aber nicht zu untermauern', betont Dillinger.

Den Vorwurf der GSA-Präsidentin, dass die Betreiber von derartigen Webangeboten bewusst versuchen würden, die Leute mit ausgeklügelten Seitenkonzepten bei der Stange zu halten, kann der Onlinesucht-Experte nur bedingt nachvollziehen. 'Den Anbietern geht es im Grunde nur um die Nutzungszahlen und nicht um die Nutzungsdauer. Wären etwa bei Facebook alle User gleichzeitig online, bekäme der Betreiber wohl ernsthafte Probleme, die Seite aufrecht zu halten', gibt Dillinger zu bedenken.

Unsicherheit der Eltern treibt Hysterie an

Ein wesentlicher Grund für die Besorgnis der Eltern sei auch in der eigenen Unwissenheit der älteren Generation zu sehen. 'Vor Dingen, die man selber nicht kennt, hat man eher Angst. Im Hinblick auf die Nutzung von Internet-Communitys herrscht bei den Eltern eine starke Verunsicherung, was zur allgemeinen Hysterie beiträgt', meint Dillinger. Betroffene sollten das Internetnutzungsverhalten ihrer Töchter beobachten und auf bestimmte Verhaltensänderungen wie beispielsweise die Vernachlässigung anderer wichtiger Lebensbereiche achten, rät der Experte.

pte

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Studie #Social Media #Facebook


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Krank mit Whatsappitis
Tennisarm haben Sie hinter sich? Die Maushand kennen Sie vielleicht auch schon. Aber Whatsappitis ist der...

Networking mit App
Geschäftlich gut vernetzt sein, ist die halbe Miete - auch unterwegs. Diesem Aspekt trägt nun eine Smartp...

14 mal Facebook - am Tag!
IDC hat sich die Nutzung der Facebook-App am Smartphone genauer angesehen und Zahlen ermittelt, die man k...

Social Networks sind weiblich
Frauen widmen Social Networks deutlich mehr Zeit als Männer und werden dies in Zukunft sogar noch ausgede...

Sterberisiko bei Geburt zu hoch
Schwangere Frauen in Entwicklungsländern sind heute dem gleichen Sterberisiko ausgesetzt wie Frauen in Gr...

User schummeln nicht
Social Networks bilden nicht die Wunschvorstellung, sondern die tatsächliche Persönlichkeit ihrer Nutzer ...

Internet-Glücksspiel ungefährlich
Der Mythos vom Online-Glücksspiel als mächtigem Verführer ist empirisch widerlegt. Online-Gaming - insbes...

Weibliches Web 2.0
Die Mehrheit der Nutzer von sozialen Netzwerken im Internet ist weiblich. Zu diesem Ergebnis kommt eine F...

Kaum Internetsucht
Bisher war man von einem ernsten Problem im Suchtverhalten beim Internet bei Jugendlichen ausgegangen. Do...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Eltern | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

 


Gewinnmesse



Hyundai Kona SUV



Winterreifen-Vergleich 2017



Addams Family



Lichtvolle Single



Mitarbeitersuche



Ventilspiel Fotos


King of Europe Drifting

Aktuell aus den Magazinen:
 Gewinn Messe Wien Eindrücke rund um die Angebote von Banken, Immobilien und mehr...
 Winterreifen 2017/2018 Das sind die besten Reifen für PKW und SUV
 Test: DJI Spark Was taugt die Drohne in der Spielzeuggrenze?
 Polizei in 24 Stunden Ein Tag der Exekutive in Twitter
 Monero statt Werbung? Mining aufgrund Adblocker als Alternative ungeeignet

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net