Diese Website verwendet leckere Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Zeichnen: Kunstvoll im BrowserWegweiser...
Mehr Gemüse!
Kinderschutz versus Youtube
Leiwande Grafiken zu ÖsterreichWegweiser...
Angst vor Bauchfett
Social Media um Mitternacht
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Fotos lizensieren


 
famili.at Famili Kurzmeldungen
Baby  03.03.2010 (Archiv)

Was will das Baby?

Dem Babyphon der Zukunft wird es vielleicht gelingen, nicht nur Weingeräusche von Babys zu übertragen, sondern gleich auch die Übersetzung von dessen Bedeutung mitzuliefern. Das Gerät unterscheidet zwischen Schmerz und anderen Auslösern.

Japanische Computerwissenschaftler vom Muroran Institute of Technology berichten in der Zeitschrift International Journal of Biometrics von einer entsprechenden Erfindung. Da Säuglinge noch nicht sprechen oder gestikulieren können, sind sie nicht nur im Ausdruck ihrer Gefühle, sondern auch bei der Mitteilung ihrer Bedürfnisse allein auf den Klang der Stimme angewiesen.

In japanischen Familien werden Kinder immer mehr zur Ausnahme, weshalb die Eltern kaum Erfahrung darin haben, ob ihr Kind mit dem Weinen nun etwa Müdigkeit, Hunger, volle Windeln, Schmerz oder Einsamkeit ausdrückt. Selbst Ratgeberbücher helfen hier nicht weiter.

Das Team rund um Tomomasa Nagashima entwickelte eine Vorrichtung, die das Weinen eines Säuglings akustisch analysiert und die Emotionen entziffern kann. Grundlage dazu lieferte die schon in den 70er Jahren entwickelte 'Kansei-Technik'. 'Hauptproblem eines solchen Detektors war stets, dass Babys nicht verbal bestätigen können, was ihr Heulen nun bedeutet hat', erklärt der Studienleiter. Daran seien bisherige Versuche stets gescheitert.

Die Studienautoren nahmen nun Schreigeräusche auf und suchten darin nach Mustern, indem sie Frequenzen und Lautstärken im Tonspektrum statistisch auswerteten. Dann stimmten sie die Ergebnisse mit den Aussagen der Eltern überein, was das Weinen bedeutete, und erstellten daraus Kategorien. Bei Schrei-Aufnahmen von Babys mit schmerzvollen Genstörungen gelang es ihnen in Folge mit 100-prozentiger Genauigkeit zu unterscheiden, ob das Weinen schmerzverursacht oder 'normal' war.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Baby #Schreien #Weinen


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Das Baby und der Onlineshop
Die langen Nächte sind nun bald neun Monate vorbei, der kurze Schlaf steht vielen daher nun bevor. Ein Gr...

Tablet-PC als Spielzeug
Wer ein iPad oder ähnliches Gerät zu Hause hat, kennt die magische Anziehungskraft, die es auf Kinder aus...

Checkliste: Wickelrucksack
Was in die Wickeltasche gehört oder nicht im Wickelrucksack vergessen werden darf, haben wir Ihnen hier i...

Erstes Essen bestimmt Gesundheit
Die ersten Erbsen, die ein Baby isst, verändern sein ganzes Leben. Das gilt zumindest für die Mikroben im...

Schreibaby: Neue Behandlungen
Weil US-Forscher nun Auffälligkeiten bei Babys mit Schreikrämpfen gefunden haben, dürften neue Behandlung...

Babys schüttelt man nicht
Apple hat nach massiven Protesten den Verkauf der Handyapplikation 'Baby Shaker' gestoppt. Erst am Montag...

Babymassage
...

Notfall und kein Parkplatz?
Das Strafmandat kann eine Frau verhindern, weil sie nachweisen konnte, daß das Kind mit verkehrt gehalten...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Baby | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

 


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2


Range Rover Velar

Aktuell aus den Magazinen:
 Pannonia Carnuntum Rallye Fotos von der Historic 2018 Oldtimer Rallye
 Autopilot ins Risiko Tesla hat Probleme mit den Assistenzen und der Sicherheit
 .eu wird geöffnet Nicht nur die Briten kommen an die Europa-TLD.
 DSGVO in der Fotografie Fotografen sollten sich auf den Datenschutz vorbereiten
 VW Neo 2019 Elektroauto als Golf-Nachfolger

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at