Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Zeichnen: Kunstvoll im BrowserWegweiser...
Mehr Gemüse!
Kinderschutz versus Youtube
Leiwande Grafiken zu ÖsterreichWegweiser...
Angst vor Bauchfett
Social Media um Mitternacht
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Fotos lizensieren


 
famili.at Famili Kurzmeldungen
Kind  04.08.2011 (Archiv)

Tablet-PC als Spielzeug

Wer ein iPad oder ähnliches Gerät zu Hause hat, kennt die magische Anziehungskraft, die es auf Kinder ausübt. Und die kommen erstaunlich gut mit den Tablets zurecht. Nun folgen spezielle Angebote für Kinder.

In Kürze erreicht ein Tablet für unter Vierjährige den US-Markt. Das 'VINCI Tab' getaufte Gerät vom kalifornischen Unternehmen Rullingnet Corporation soll Babys und Kleinstkinder mithilfe von Spielen und Videos mehr über die Welt erfahren lassen. Kindersoftware-Experte Thomas Feibel vom Berliner Büro für Kindermedien hält den Einstieg in die Computerwelt mit fünf bis sechs Jahren für ausreichend und bemängelt fehlende Innovationen am Markt für Kinder-Apps.

Das VINCI Tab ist mit einem sieben Zoll großen Touchscreen ausgerüstet und bringt Googles Android als Betriebssystem mit. Eine speziell angepasste Oberfläche und eigens entwickelte Applikationen - wie ein interaktives Bilderbuch - sollen den Nachwuchs unterhalten und fördern. Ein gepolsteter Rahmen soll leichte Handhabung gewährleisten, der Verzicht auf Internetfähigkeit die Sicherheit erhöhen und Kinder vor ungeeigneten Inhalten bewahren. Zusätzliche Programme können über die Website des Herstellers erworben und nach dem Download via Datenkabel eingespielt werden.

Feibel steht generell der Adressierung solch junger Zielgruppen skeptisch gegenüber. 'Eine heutige Kindheit ist eine Medienkindheit', meint er im Gespräch mit pressetext. 'Kinder in diesem Alter müssen erst sich selbst und ihren Körper verstehen und kennenlernen. Das geht nur beim Herumtoben und Spielen mit anderen Kindern.' Das so erworbene Verständnis würde auch zu einem anderen Umgang mit Medien führen, so der Experte weiter.

Gelegentlichen und gezielten Einsatz moderner Medientechnologien im Umgang mit kleinen Kindern hält Feibel jedoch für durchaus sinnvoll. 'Ich finde es gut, wenn ein Kindergarten ein Konzept hat. Man könnte etwa mit einer Gruppe hinausgehen und Digitalfotos von der Natur machen, die man dann ausdruckt und um eigene Zeichnungen ergänzt.' Die Einrichtung von Medienecken in Grundschulen begrüßt er durchaus, hält aber eine gut sortierte Bibliothek für mindestens ebenso wichtig. 'Neue Medien sind kein Selbstzweck. Die Kinder müssen lernen: Wann nützt mir welches Medium was?', so Feibel.

Bei Tablets vermisst der Experte Vielfalt und Innovation auf dem unübersichtlichen App-Markt. So machen zuwenige Entwickler Gebrauch von den technischen Kapazitäten der Touchscreen-Geräte. 'Viele Programme haben keinen erkennbaren Wiederspielwert. Oft kommen Apps für Kleinkinder nicht über banales 'Die Kuh macht Muh'-Niveau hinaus', kritisiert er. 'Oft wird auch nicht berücksichtigt, dass Kinder nicht alleine, sondern auch zu zweit spielen wollen.'

Während das Gros der von ihm bisher gesichteten Tablet-Kindersoftware an Zwei- bis Vierjährige gerichtet ist, bemängelt Feibel das sehr überschaubare Angebot für Sechs- bis Achtjährige. 'Ältere Kinder beschäftigen sich oft mit Spielen wie Angry Birds, die eigentlich nicht für sie gemacht sind', schildert er. Software für Kinder muss bestimmte Anforderungen erfüllen. Das Programm muss seine jungen Nutzer abholen und gute Anleitung bieten. 'Ein gutes Spiel darf ruhig fordern, aber nicht überfordern', so Feibel abschließend.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Tablet-PC #Spielzeug #Kinder #Programme #Software #Apps


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Täuschen und Tarnen zur Bildung
Dämliche Späße von Erwachsenen, wie etwa die vorgespielte falsche Verwendung von Geräten, sind für Kleink...

Tablets zum Lernen ungeeignet?
Im Bereich der höheren Bildung ist es Tablet-Herstellern mit ihren vermeintlichen 'Wunderwaffen' bisher n...

Tablet als Schneidbrett
Da gibt es das lustige Video, das einen älteren Herrn ein iPad als Schneidbrett nutzen läßt. Sharp hat au...

iCade: Arcade-Erweiterung für iPad
Wer Spielhallen-Flair am iPad haben will, braucht nicht nur die passende App sondern auch noch den Spiel-...

Frauen wollen Tablets
Nutzer von E-Readern und Tablets sind nicht mehr vorrangig junge Männer, das hat eine Umfrage der Firma N...

Steuerung mit der Hand
Ein Gerät im Armbanduhr-Format kann den Handrücken eines Menschen zu einer Art Touchscreen umfunktioniere...

Angry Birds am Windows-PC
Schweinereien mit Vögeln: Angry Birds und Angry Birds Rio kamen auf den Windows PC....

Kritzeln ist Lernen
Die Kritzelphase von Kindern ist wertvoll - und Eltern sollten sich davor hüten, sie durch Korrekturen be...

Browser-Spiele für Kinder
Für die kleine Unterhaltung zwischendurch sind Computerspiele sicher nicht ungeeignet. Und als Start ins ...

Shooter machen klug!
Computerspiele haben bekanntlich ihre Pros und Contras. Gerade beim Vergleich von Denkspielen und Ego-Sho...

Was will das Baby?
Dem Babyphon der Zukunft wird es vielleicht gelingen, nicht nur Weingeräusche von Babys zu übertragen, so...

Games und Kinder
Mit einer Initiative der Industrie sollen noch rechtzeitig vor Weihnachten die Eltern über den richtigen ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Kind | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

 


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2


Range Rover Velar

Aktuell aus den Magazinen:
 Pannonia Carnuntum Rallye Fotos von der Historic 2018 Oldtimer Rallye
 Autopilot ins Risiko Tesla hat Probleme mit den Assistenzen und der Sicherheit
 .eu wird geöffnet Nicht nur die Briten kommen an die Europa-TLD.
 DSGVO in der Fotografie Fotografen sollten sich auf den Datenschutz vorbereiten
 VW Neo 2019 Elektroauto als Golf-Nachfolger

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at