Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Google JugendschutzfilterWegweiser...
Zeichnen: Kunstvoll im BrowserWegweiser...
Mehr Gemüse!
Kinderschutz versus Youtube
Leiwande Grafiken zu ÖsterreichWegweiser...
Angst vor Bauchfett
Social Media um Mitternacht
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Fotos lizensieren


 
famili.at Famili Kurzmeldungen
Aktuell  18.02.2014 (Archiv)

Schüler hacken Lehrer-Computer

An einer kalifornischen Bildungseinrichtung mussten insgesamt elf Jugendliche der Schule verwiesen werden, da sie sich nachweislich illegal Zugang zu den Rechnern des Lehrerkollegiums verschafft hatten, um auf diese Weise die eigenen Noten anzupassen.

Ermöglicht haben sollen das sogenannte 'Keylogger', die heimlich in die PCs des Personals eingeschleust wurden. Nun müssen insgesamt 750.000 Noten noch einmal überprüft werden. Und das in einem Land, in dem Schummeleien an der Schule stark geahndet werden.

'Wir werden wohl einige Zeit brauchen, um mit der Enttäuschung in Bezug auf diesen unglückseligen Zwischenfall fertig zu werden', heißt es in einem offiziellen Statement der Corona Del Mar High School in Newport Beach. Die Schulleitung sei zurzeit in Kooperation mit dem zuständigen Police Department darum bemüht, die näheren Umstände des Hacking-Skandals nahtlos aufzuklären. So wird inzwischen vermutet, dass die Schüler bei ihrer illegalen Aktion auch Schützenhilfe aus den Reihen des Lehrkörpers erhalten haben.

Laut einem BBC-Bericht verdächtigen die Ermittler einen 28-jährigen privaten Tutor der Mittäterschaft. Mithilfe des älteren Komplizen sollen die Cyber-Kriminellen spät in der Nacht in das Schulgebäude eingedrungen sein, um am PC eines Chemielehrers einen Hardware-Keylogger anzubringen. War dieser erst einmal installiert, konnten sich die Schüler ungehindert die persönlichen Kontodaten besorgen und somit auch Zugriff auf Notenblätter älterer Tests verschaffen und sogar wichtige Informationen über künftig anstehende Prüfungen zusammentragen.

'Die zunehmende Verwendung moderner Technologien im Bildungssektor hat aus Sicht der Sicherheit und des Datenschutzes eine Reihe von neuen Problemen entstehen lassen', bringt US-Security-Consultant John Hawes die Einschätzung vieler Experten auf den Punkt. Eine Möglichkeit, Übergriffe wie diesen zu verhindern, sei die Errichtung separater Netzwerkinfrastrukturen für Schüler und Lehrer, sagt Hawes.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Schule #Hacker #Noten #Sicherheit


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Prüfungen aus Angst leichter?
Lehrer an Bildungseinrichtungen haben immer häufiger Hemmungen davor, schwierige Fragen zu stellen. Denn ...

Spionage an der Tastatur
Keylogger speichern am Computer mit, was ein Benutzer tippt - Passwörter und andere geheime Informationen...

Automatisierung beim Autofahren
In der Vergangenheit sind uns viele Aspekte unseres Lebens durch die Automatisierung vereinfacht worden. ...

IT-Sicherheit und Mitarbeiter
Die Herausforderungen im IT-Bereich nehmen für Unternehmen zu. Neue Attacken, begünstigt durch die Nutzun...

Guide: Sicherheit im Internet
Computer werden durch Viren, Malware, Spams und Betrüger angegriffen und Sie können der Geschädigte sein....

Hacker-Schule in Russland
Hacker sind nicht zwingend kriminell - im Gegenteil: Hacken könnte schon bald ein ganz normaler Beruf wer...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv



 
 

 


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2


Range Rover Velar

Aktuell aus den Magazinen:
 Jugendschutz von Google Family Link für Smartphones
 Pannonia Carnuntum Rallye Fotos von der Historic 2018 Oldtimer Rallye
 Autopilot ins Risiko Tesla hat Probleme mit den Assistenzen und der Sicherheit
 .eu wird geöffnet Nicht nur die Briten kommen an die Europa-TLD.
 DSGVO in der Fotografie Fotografen sollten sich auf den Datenschutz vorbereiten

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at