Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Freizeit » Famili.at » Aktuelles » Famili Kurzmeldungen  

31.8.2016 16:22      Benutzerkonto

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   














Neueste Artikel

Airbrush lernenWegweiser...
Pets (3D)
Selbst kochen gegen Diabetes
Ice Age - Kollision voraus!
mehr...








Bikini Contest 2016


Aktuelle Highlights

Drohnen in Österreich


 
famili.at Famili Kurzmeldungen
Aktuell  04.11.2014 (Archiv)

Bricht Milch die Knochen?

Bisher ging man davon aus, das Milch die Knochen heil hält. Doch laut neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen dürfte die Milch gar nicht so positiv auf unsere Gesundheit wirken...

Viel Milch zu trinken, schützt laut einer neuen Studie der Uppsala Universitet doch nicht vor Knochenbrüchen. Das Team um Karl Michaelsson hat herausgefunden, dass Frauen, die mehr als drei Gläser Milch pro Tag tranken, eher betroffen waren als jene, die weniger zu sich nahmen.

Die Wissenschaftler räumen ein, dass diese Ergebnisse nur einen Trend widerspiegeln und nicht als Beweis dafür angesehen werden sollten, dass eine große Menge an Milch zu Knochenbrüchen führt. Faktoren wie Alkohol und Gewicht spielten laut dem im 'British Medical Journal' publizierten Erkenntnissen auch eine Rolle.

Kalzium und Milchkonsum

Milch wird seit vielen Jahren als gute Kalziumquelle empfohlen. Studien, die untersucht haben, ob es dadurch zu stärkeren Knochen und damit zu weniger Brüchen kommt, lieferten jedoch widersprüchliche Ergebnisse. Für die aktuelle Studie wurden die Ernährungsgewohnheiten von 61.400 Frauen für den Zeitraum von 1987 bis 1990 und von 45.300 Männern im Jahr 1997 analysiert.

Ihr Gesundheitszustand wurde in den folgenden Jahren genau beobachtet. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurden ersucht, Fragen dazu zu beantworten, wie oft sie zum Beispiel Milch, Joghurt oder Käse im Verlauf eines Jahres zu sich nahmen. In einem nächsten Schritt wurde überprüft, wie viele Knochenbrüche auftraten und wie viele Personen in den folgenden Jahren starben.

In den 20 Jahren zeigte sich, dass Frauen, die mehr als drei Gläser Milch am Tag (über 680 Milliliter) tranken, eher einen Knochenbruch erlitten als jene, die weniger zu sich nahmen. Diese Gruppe verfügte auch über ein höheres Sterberisiko. Laut Michaelsson hatten Frauen, die drei oder mehr Gläser Milch pro Tag tranken, bis zum Ende der Studie ein doppelt so hohes Sterberisiko. Ebenso das Risiko einer Hüftfraktur war um 50 Prozent höher.

Frauenknochen und Milchglas

Die männlichen Teilnehmer wurden durchschnittlich elf Jahre nach der ersten Befragung beobachtet. Auch diese Gruppe wies einen ähnlichen, wenn auch weniger deutlichen Trend auf. Wurden auch fermentierte Milchprodukte wie Joghurt berücksichtigt, zeigte sich genau der entgegengesetzte Trend: Das Risiko von Knochenbrüchen war geringer.

Laut Michaelsson könnten diese Ergebnisse auf den in der Milch enthaltenen Zucker zurückzuführen sein. Dieser führt laut einigen Tierstudien zur Beschleunigung des Alterungsprozesses. 'Unsere Ergebnisse könnten die Richtigkeit von Empfehlungen infrage stellen, die raten viel Milch zu trinken, um Knochenbrüche zu verhindern', erläutert Michaelsson.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Studie #Milch #Knochen #Gesundheit #Wissenschaft


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Alkohol und Werbung
Alkoholwerbung hat so gut wie keinen Einfluss auf den Genuss alkoholischer Getränke in der Bevölkerung. D...

Sexy Milch: Donatan & Cleo
Der polnische Beitrag zum Song Contest zeigte weniger musikalische Highlights, als den Willen, mit viel H...

Wie wird Milch laktosefrei?
Laktosefreie Milch im Handel ist teurer als die klassische Milch. Doch nicht die laktosefreie Kuh ist Que...

Milch mit Frische-Warnung
Das US-Start-up Quirky arbeitet am 'Milkmaid SmartJug'. Der intelligente Milchkrug soll künftig die Aufbe...

Milchzuckerunverträglichkeit - was ist das?
Wenn Sie wissen möchten, ob Sie von der Unverträglichkeit betroffen sind, müssen wir zunächst klären, was...

Leben ohne Milch?
Die Milchzuckerunverträglichkeit oder Laktose-Intoleranz ist verbreiteter als man denkt. Viele Menschen h...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

 


Ende des Targetings



Porto Österreich 2017



Wien: Classic Days



Drohnen in Österreich



Studie: Zuhause



Bass & Style



Videos: Tuning Days 2016


Honda NSX

Aktuell aus den Magazinen:
 Datum und Wirtschaftsblatt Sperre und Neuanfang bei den Printmedien
 Porto in Österreich ab 2017 Portokosten steigen deutlich an
 Tuning Treffen Wien 2016 Fotos, Videos, Infos von der Hatzer Summernight
 Start-Ups zieht es nach Deutschland Mehr Geld und Förderung beschlossen
 Visitenkarte gegen Stalker Privatsphäre bei neuen Kontakten wahren!

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2016    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net