Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Kinderschutz versus Youtube
Leiwande Grafiken zu ÖsterreichWegweiser...
Angst vor Bauchfett
Social Media um Mitternacht
Siri hat keine Manieren
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

PC-USB-Mikrofon


 
famili.at Famili Kurzmeldungen
Baby  26.02.2015 (Archiv)

Kontakt gegen Allergie

Der frühe Verzehr erdnusshaltiger Nahrung verringert das Risiko einer späteren Allergie, wie das King's College London ermittelt hat.

Tests mit 628 Babys, die eine Anfälligkeit aufwiesen, haben gezeigt, dass das Risiko um mehr als 80 Prozent abnahm. Laut dem Team um Gideon Lack ist es das erste Mal gelungen, die Entwicklung einer Allergie zu verringern. Experten wie Simon Murch vom University Hospital Coventry warnen jedoch, dass gefährdete Familien nicht selbst mit Erdnussprodukten experimentieren sollten.

Die Forscher hatten zuvor herausgefunden, dass jüdische Kinder in Israel, die früher mit Erdnüssen in Kontakt kamen, über um das Zehnfache geringere Allergiewerte verfügten als ihre Altersgenossen in Großbritannien. Für die Studie konzentrierten sich die Experten daher auf Babys im Alter von vier Monaten, die bereits an Ausschlägen litten. Diese Ekzeme gelten als frühes Warnzeichen für Allergien. Mit Prick-Tests wurden jene Kinder identifiziert, die noch nicht unter einer Erdnussallergie litten oder nur geringe Reaktionen zeigten.

Kinder unter fünf Jahren sollten aufgrund des Erstickungsrisikos keine ganzen Erdnüsse essen. Daher erhielt die Hälfte der Teilnehmer einen Snack, der Erdnüsse enthielt. Die andere Hälfte mied Erdnüsse auch weiterhin. Die im 'New England Journal of Medicine' veröffentlichten Ergebnisse legen nahe, dass auf 100 Kinder 14 entfallen, die normalerweise bis zum Alter von fünf Jahren eine Allergie entwickeln würden. Dieser Wert fiel bei den behandelten Kindern um 86 Prozent auf zwei von 100 Kindern. Auch die Kinder, die bereits empfindlich auf Erdnüsse reagierten, profitierten. Ihre Allergiewerte fielen von 35 auf elf Prozent.

Lack nach ist es erstmals gelungen, die Entstehung einer Allergie zu verhindern. Kinder mit einem hohen Allergierisiko sollten untersucht und getestet werden. In den meisten Fällen könne ein früher Kontakt mit Erdnüssen helfen. 'Uns ist bewusst, dass das früheren Empfehlungen widerspricht. Es ist jedoch von entscheidender Bedeutung, dass wir uns auf diese Kinder konzentrieren und so versuchen, diese immer weiter um sich greifende Allergie einzudämmen.' Experten gehen davon aus, dass ein ähnlicher Ansatz auch bei anderen Allergien wie Eiweiß helfen könnte.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Studie #Gesundheit #Allergie #Nahrung


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Daumenlutschen und Nägelbeißen
Kinder, die Daumen lutschen oder Nägel beißen, entwickeln weniger wahrscheinlich allergische Empfindlichk...

Entstehung von Milchzuckerintoleranzen
Selten haben Menschen von Geburt an Probleme mit Milchzucker, doch wie entsteht Laktoseunverträglichkeit?...

Allergien und Unverträglichkeiten verständlich machen
Viele Menschen leiden unter einer Lebensmittel-Allergie oder einer Unverträglichkeit. Wer auswärts Essen ...

Hilfe für Allergiker
Viele Menschen leiden das ganze Jahr unter einer Allergie. Für manche beginnt das Leiden auch erst mit de...

Pollenallergie
Unter einer Pollenallergie (Pollinosis), umgangssprachlich auch Heuschnupfen genannt, versteht man eine A...

Getestet auf Allergien
25 Prozent aller Österreicher leiden unter Allergien – Ford bietet als einziger Hersteller nun zwei...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Baby | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

 


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2


Range Rover Velar


Vignette: Kosten 2018


Photo Adventure Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud
 April! April! Aprilscherz! Die besten Scherze im Web zum 1. April.
 Budapest Tuning Show Heiße Fotos von der AMTS 2018

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at