Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Siri hat keine Manieren
Eistraum 2018 in Wien
Minderjährige auf Facebook
mehr...








Weihnachts-Magazin 2017


Aktuelle Highlights

Maybach-Luxus


 
famili.at Famili Kurzmeldungen
Geburt  27.04.2015 (Archiv)

Nach der Geburt: Zeitmanagement neu lernen

Wenn ein neuer Erdenbürger das Licht der Welt erblickt, ist die Freude bei Eltern, Verwandten und Freunden groß. Doch jetzt kommt auf die jungen Eltern, besonders nach der Geburt des ersten Kindes, eine große Herausforderung zu.

Denn sie müssen auf einmal einen Großteil ihrer Zeit einem neuen Menschen widmen. Während der Zeit des Wochenbettes sollte die junge Mutter nicht sich selbst überlassen werden. Danach heißt es dann: Zeitmanagement neu erlernen.

Die ersten Monate: Hilfe annehmen

Gleich nach der Geburt muss besonders die Mutter lernen, Hilfe anzunehmen und nicht alles alleine und schon gar nicht alles perfekt machen zu wollen. Schließlich dauert das Wochenbett der Frau eigentlich acht Wochen und nicht nur ein paar Tage. Frischgebackene Mütter brauchen die benannte Zeit, damit die Wunden im Körper heilen und sich der Organismus von der Schwangerschaft erholen kann. Sowohl physische als auch psychische Beschwerden sind dabei keine Seltenheit.

Welchen Anspruch Mütter in dieser Zeit auf die Unterstützung einer Hebamme haben, geht aus diesem Infoblatt des Österreichischen Hebammengremiums hervor. Diese Übergangszeit ist zwar gut geeignet, um das Zeitaufkommen für die täglichen elterlichen Pflichten einzuschätzen und im Idealfall für die spätere Planung aufzuschreiben, aber sich selbst und seine Bedürfnisse sollte man trotzdem nicht aus dem Blick verlieren. Denn Mutter zu werden bedeutet nicht, sich selbst komplett aufzugeben.

Dann wäre man schnell mit sich und seinem Leben unzufrieden und das täte auch dem Nachwuchs nicht gut. Junge Mütter dürfen sich etwas gönnen. Wer nach der langen Zeit der Umstandsmode beispielsweise ein wenig shoppen will, kann heutzutage im Internet ohne ein schlechtes Gewissen stöbern. Onlineshops wie heine.at bieten jungen Frauen alles, um sich mit neuer Mode wieder schön und weiblich zu fühlen.


Bild: © istock.com/PeopleImages   Bild: © istock.com/PeopleImages



Nach den ersten zwei Monaten kehrt nach der Geburt so langsam der Alltag ein. Nun heißt es zunächst einmal den Tagesrhythmus zu planen, um alle Wünsche unter einen Hut zu bekommen. Österreichern stehen dabei viele Möglichkeiten offen, um ihr Arbeitsverhältnis der Kinderbetreuung anzupassen, wie die Seiten der Arbeiterkammer näher erläutern. Doch egal ob der Vater oder die Mutter sich entscheidet, nach der achtwöchigen Mutterschutzfrist in Elternkarenz zu gehen: Das Kind will versorgt, der Kühlschrank gefüllt und soziale Kontakte aufrechterhalten werden.

Planen, Prioritäten setzen und delegieren

To-Do Listen, die nach Priorität geordnet sind, können erst einmal helfen, den Tag oder die Woche zu strukturieren. Checklisten wie diese helfen dabei, nichts zu vergessen, wenn es mit dem Kleinen vor die Tür geht. Am Anfang sollte möglichst kleinschrittig geplant werden, damit man den Zeitaufwand für die eigenen Aufgaben einschätzen kann und nicht sofort einzelne Erledigungen vor sich herschieben muss. Wer dann seine eigenen Zeitressourcen zu überblicken weiß, kann auch in größeren Zeitabschnitten denken.

Eine zeitweilige Überforderung ist dabei ganz normal. Es lohnt sich dann anderen zu vertrauen und Aufgaben nach Möglichkeit zu delegieren. Wer sich dann noch vom Anspruch des Perfektionismus lösen kann, sollte die ersten Monate und Jahre mit dem Kind als das Erleben können, was es ist: Eine Zeit des Wechselspiels zwischen verzweifelter Überforderung und großem Glück, aber auch eine Zeit des Zusammenwachsens als Familie.

Weitere nützliche Links für Eltern finden unsere Leser hier.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Geburt #Mutter #Zeit #Hilfe


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Comedy Mamis in der Tschauner Bühne
Die bewährten Comedy Mamis Eva D., Petra Kreuzer und Eva Maria Marold bitten auch dieses Jahr zugunsten v...

Mode in der Schwangerschaft
In der Schwangerschaft die passende Kleidung zu finden, ist für so manche Frau nicht leicht....

Probleme ohne Mutterbindung
Entwickelt eine Mutter keine sichere Bindung zu ihrem Sohn in dessen ersten Lebensjahren, sind bei ihm sp...

Stillen und Bildung
Ob eine Mutter ihr Baby stillt, hängt offenbar mit ihrem Bildungsgrad zusammen. Während nur jede zehnte M...

Vor und nach der Geburt...
Unser Magazin wurde um zwei Bereiche ergänzt. Einerseits haben wir die Erkennung der bevorstehenden Gebur...

Dick nach der Schwangerschaft?
Viele Frauen plagen sich nach der Geburt ihres Kindes mit überschüssigen Kilos, während andere diese wied...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Geburt | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

 


BMW X2


Range Rover Velar


Vignette: Kosten 2018


Photo Adventure Wien


Ventilspiel Fotos


King of Europe Drifting


HSN 2017 Vösendorf

Aktuell aus den Magazinen:
 Filter und Zensur Überwachungspaket in Österreich
 Webradio mit Mehrwert Kryptogeld für die Lieblingsmusik
 Probleme mit DSGVO Wirtschaft kann Datenschutz nicht umsetzen
 Jetzt kleben: Vignette 2018 Spätestens mit Februar muss das Autobahnpickerl kleben!
 Eistraum in Wien Die Saison 2018 startete am Rathausplatz

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at