Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Freizeit » Famili.at » Aktuelles » Famili Aktuell  

29.4.2017 03:38      Benutzerkonto

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Instagram! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   














Neueste Artikel

Mini Mobil von 2 bis 8
Die Social Networks der Jugend...Wegweiser...
Kreativ für Wärme im Wohnzimmer
Unreif oder ADHS
mehr...








grlz Heft #10


Aktuelle Highlights

Billigere Hotels


 
famili.at Famili Aktuell
Kind  09.02.2017

Unreif oder ADHS

Viele Grundschüler werden fälschlicherweise mit ADHS diagnostiziert und folglich unnötig mit starken antipsychotischen Medikamenten behandelt, obwohl sie bloß noch zu unreif für die Schule sind.

Zu diesem Ergebnis kommen Wissenschaftler der australischen Curtin University in ihrer aktuellen Untersuchung. 'Eltern die Entscheidung zu überlassen, wann ihr Kind bereit für die Schule ist, könnte falsche Diagnosen verhindern', erklärt Martin Whitely von der Curtin University. Es komme also vor allem darauf an, in welchem Jahresabschnitt junge Schulkinder geboren worden sind. Eher unreife Kinder würden bei einer relativ frühen Einschulung sehr oft fälschlicherweise mit der Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) diagnostiziert.

In der Studie, die auf Daten von rund 310.000 Kindern basiert, zeigte sich, dass die im Juni geborenen Sechs- bis Zehnjährigen doppelt so häufig Medikamente gegen ADHS verschrieben bekamen als diejenigen, die im Juli des jeweiligen Vorjahres zur Welt gekommen waren. Sie waren zum Zeitpunkt der Einschulung also bereits fast ein ganzes Jahr älter als ihre Mitschüler. 'Ähnliche Erkenntnisse aus Nordamerika lassen vermuten, dass Unreife oft für eine mentale Störung gehalten wird und unnötigerweise mit stimulierenden Medikamenten behandelt wird', so die Autoren.

'Beim Treffen der Entscheidung, einem Kind, das gerade einmal sechs Jahre alt ist, antipsychotische Medikamente zu verschreiben, ist immer Sorgfalt geboten und sind gründliche Gespräche mit den Eltern notwendig', rät Whitely abschließend. Die Experten wollen die Zusammenhänge zwischen der ADHS-Diagnose und dem Jahr der Einschulung nun noch genauer überprüfen und auch ein Augenmerk darauf haben, wie genau es Ärzte mit den strikten Vorgaben bei einer Verschreibung von Medikamenten nehmen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Schule #ADHS #Diagnose #Kinder #Gesundheit


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Die Psyche in 50 Grauschattierungen
E. L. James' Bestseller 'Fifty Shades of Grey' könnte drastische Auswirkungen auf die menschliche Psyche ...

Weiterbildungsdatenbanken wichtig für die Teilnahmeentscheidung
Weiterbildungsdatenbanken spielen eine bedeutende Rolle bei der Entscheidung für ein Weiterbildungsangebo...

Zappelphilip in der Schule
Kinder mit Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivitäts-Störung (ADHS) haben oft Schulprobleme. Ihr häufiges ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Kind | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

 


Factcheck



Neu an der Wiener Börse



Tesla Model-X



Billigere Hotels



Gebrauchtwagenkauf



Garten im Frühling



Ostern


Brexit-Verlierer

Aktuell aus den Magazinen:
 Tesla im Test Was kann der flinke SUV mit Elektroantrieb?
 Luxus S-Klasse Mercedes zeigt die neue Spitze in China
 Adblocker mit Spenden gerechtfertigt Flattr wird an umstrittene Adblocker-Firma verkauft
 Wiener Wiesn im Prater Auch 2017 findet das Oktoberfest auf der Kaiserwiese statt
 MTV Music Awards 2018 Soll Wien Austragungsort der EMA werden?

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net