Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Freizeit » Famili.at » Forum  

26.2.2017 13:16      Benutzerkonto

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Instagram! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   

 
Foren-Übersicht Hunde-Forum | Neueste Beiträge

Fibrasarkom(Knochentumor)bei Hunden!

Diskussionsverlauf

Fibrasarkom(Knochentumor)bei Hunden! (Henriette, 17.02.2004)
    AW: Fibrasarkom(Knochentumor)bei Hunden! (Cindy, 20.02.2004)
    AW: Fibrasarkom(Knochentumor)bei Hunden! (vet23, 21.02.2004)
    AW: Fibrasarkom(Knochentumor)bei Hunden! (Tanja, 23.02.2004)
    AW: Fibrasarkom(Knochentumor)bei Hunden! (Tipsy, 25.02.2004)

Beiträge

Henriette
17.2.2004 09:06
Fibrasarkom(Knochentumor)bei Hunden!

Wer hat damit Erfahrung?
Was erwartet mich?
Meine 2-jährige Bernersennen-Mix-Hündin "Lady" hat nach einer Hüft-OP links hinten nun eine schlimme Verdachts-Diagnose: "Fibrasarkom".
Mir sitzt der Schreck und Kummer in den Knochen.
Kann mich jemand aufklären, was Lady jetzt zu erwarten hat.
Laut Tierklinik-Arzt:,,,Diagnose...Abwarten..was in den nächsten Monaten passiert...."diese Information ist mir zuwenig und macht mich wahnsinnig.
Ich will helfen können und das Bestmögliche für meinen Liebling tun!!!
Bitte helft mir.
Gruß aus Tirol Hetty mit Lady
 


Cindy
20.2.2004 15:43
AW: Fibrasarkom(Knochentumor)bei Hunden!

Hallo Hetty!

Leider habe ich Bekanntschaft mit Lymphdrüsenkrebs bei meiner Hündin gemacht, bei Knochenkrebs kenne ich mich nicht so aus, aber vielleicht findest du etwas mehr unter "www.hunde-foren.info/index.php";, den Suchbegriff "Knochenkrebs" eingeben. Hoffe es geht gut aus, aber denke bitte immer dabei an deine Hündin, ich weiß es ist schwer, aber lasse sie nicht leiden.
Tschüß Cindy
vet23
21.2.2004 12:34
AW: Fibrasarkom(Knochentumor)bei Hunden!

Hallo Hetty und Lady!
Aus deinem Bericht werde ich nicht ganz schlau: Fibrosarkome sind Weichteiltumoren keine Knochentumoren! Der Zusammenhang zwischen Hüft-OP und Fibrosarkom ist mir nicht ganz klar - hat Lady einen "Hautdippel" von dem eine Probe histologisch untersucht wurde, sodaß die Diagnose Fibrosarkom gestellt wurde? Ich würde Lady auf jeden Fall so rasch wie möglich von einem Spezialisten ansehen lassen was wirklich los ist! LG, Ulli
Tanja
23.2.2004 09:37
AW: Fibrasarkom(Knochentumor)bei Hunden!

Liebe Hetty!
Ich kann deine Angst verstehen. Mein Schaäfermischlingsrüde bekam mit ca 5 Jahren einen "Dippel" auf der Schnauze. Wir dachten zuerst, die Ursache wäre ein schlechter Zahn. Der Zahn wurde gezogen, aber die Schwellung ging nicht zurück, wurde schlimmer. Es kam heraus, dass es sich um Knochenkrebs handelt. In seinem Fall konnte man nichts mehr machen, da man an dieser Stelle nichts wegoperieren kann. Die Ärztin (eine sehr liebe) meinte, an so gut wie jeder anderen Körperstelle könne man operieren, notfalls amputieren, aber am Oberkiefer logischerweise nicht. Ein gutes halbes Jahr später musste ich meinen süßen Yucon erlösen. Aber bei deinem Hund bin ich mit ziemlich sicher, dass es gute Chancen gibt, ihn zu retten, falls er wirklich Knochenkrebs hat. Ich wünsche dir und deinem Hund von ganzem Herzen alles Gute! Liebe Grüße Tanja
Tipsy
25.2.2004 08:05
AW: Fibrasarkom(Knochentumor)bei Hunden!

Hi Hetty!

Ich persönlich musste bei meinen Tieren zum Glück noch keine Erfahrung mit Knochenkrebs machen.
Allerdings die Bekannte meiner Freundin hat vor nicht einmal zwei Monaten ihren 2,5 jährigen Retriever-Rüden dadurch verloren.
Innerhalb von nur wenigen Wochen ging es dem Hund so schlecht, dass sie ihn nur noch erlösen konnte.
Begonnen hat es mit einer Lahmheit in der Vorderpfote - Amputation war im Gespräch - doch es dürfte wohl viel zu spät endeckt worden sein, es war schon wesentlich mehr als nur die eine Pfote befallen und es ging im rasant schlecht - er konnte nicht mal mehr ohne Schmerzen liegen.

Es tut mir leid, Dir keine positive ERfahrung schreiben zu können. Aber Du schreibst von Verdachtsdiagnose. Was sagen andere Tierärzte/Kliniken. Ich würde auf alle Fälle noch andere Meinungen einholen - und abwarten kann ja wohl nicht "die Behandlung" sein.

Alles, alles Gute!

lg Tipsy
Bookmarken...    

Antwort schreiben:


26.02.2017 13:16:59
Betreff:

Nachricht:

Foren powered by AufZack.at Talk im contator.net!
 

 


Werbeabgabe im Web?



Heizung: Bedarf berechnen



Opel Crossland X



Mode für das Badezimmer



Einnahmen durch Kassen


Lego Batman Kinofilm



Instagram-Fans kaufen



Golf Update 2017


Autoszene 2017


Spikes

Aktuell aus den Magazinen:
 Kommt Lada wieder? Ein westlicherer Vesta soll die Bahn nach Europa wieder öffnen.
 Keine Strafe Verkehrszeichen war auf falscher Seite montiert.
 Urheberrecht besser durchsetzbar Mit einem Urteil des EuGH werden Werke endlich wertvoller.
 Wellness im eigenen Badezimmer Die Mode- und Technik-Trends für das eigene Badezimmer.
 Golf 2017 Das Facelifting des VW Golf will ein Update sein.

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net