Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Freizeit » Famili.at » Forum  

24.5.2017 10:18      Benutzerkonto

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Instagram! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   

 
Foren-Übersicht Katzen-Forum | Neueste Beiträge

Drohanruf!

Diskussionsverlauf

Drohanruf! (, 05.05.2004)
    AW: Drohanruf! (., 05.05.2004)
    AW: Drohanruf! (monika, 05.05.2004)
       AW: Drohanruf! (, 05.05.2004)
          AW: Drohanruf! @ Doris (, 06.05.2004)
             AW: Drohanruf! @ Sissi (, 06.05.2004)
             Anruf ín der Nacht? (Namikwa, 06.05.2004)
    AW: Drohanruf!@Monika (, 06.05.2004)
       AW: Drohanruf!@Monika (, 06.05.2004)
       AW: Drohanruf!@Sissi (monika, 06.05.2004)
          AW: @Sissi (monika, 06.05.2004)
    AW: Drohanruf! (, 06.05.2004)
       AW: Drohanruf! (assissi, 06.05.2004)
          AW: Drohanruf! (sina, 06.05.2004)
             AW: Drohanruf! (, 06.05.2004)
                AW: Drohanruf! (sina, 06.05.2004)
          AW: @ Sissi (, 06.05.2004)
             AW: @ Monika (Hannelore, 07.05.2004)
    AW: Drohanruf! (, 06.05.2004)
       AW: Drohanruf! (klaus, 06.05.2004)
          AW: Drohanruf! (, 06.05.2004)
          AW: @ Klaus (Elisabeth, 06.05.2004)
          Juchu, Gratisunterhaltung!! (, 06.05.2004)
             AW: Juchu, Gratisunterhaltung!! (Elisabeth, 07.05.2004)
          AW: Drohanruf! (DorisAndrea, 06.05.2004)
             AW: Drohanruf! (, 07.05.2004)
                AW: Drohanruf! (, 07.05.2004)
                   AW: Drohanruf! (jessy, 09.05.2004)
                      AW: Drohanruf! (Namikwa, 09.05.2004)
                         AW: Drohanruf! (jessy, 09.05.2004)
    AW: Drohanruf! (jessy, 09.05.2004)
       AW: Drohanruf! (marianne, 09.05.2004)
          AW: Drohanruf! (jessy, 10.05.2004)
             AW: @jessy und marianne (Marion/Tirol, 10.05.2004)
                AW: @jessy und marianne (jessy, 11.05.2004)
                   AW: @jessy (Marion/Tirol, 12.05.2004)
                      AW: @jessy (jessy, 13.05.2004)

Beiträge


5.5.2004 15:59
Drohanruf!

Die "Dame" Sissi ist sich doch für nichts zu billig - zueben erhielt ich einen unzusammenhängenden Drohanruf von ihr (Promille??), wo sie mir droht "ob ich 150 Katzen in den Abgrund treiben will" usw. Jetzt tut sie mir schön langsam nur mehr leid.. wenn ich religiöser wäre, würde ich jetzt für sie beten, denn ihr kann nur mehr eine höhere Macht helfen..

Da Du das jetzt sicher liest, liebe Sissi, hoffe ich, dass Du irgendwann mit Deinem Hass und Deinen Agressionen zurande kommst, denn man kann wirklich nur mehr Mitleid mit Dir haben!

Wie ich Dir schon einmal gesagt habe, bist Du mir als Person wirklich unbedeutend, ich wehre mich nur gegen die Art, wie Du Menschen,die Dir jahrelang geholfen haben - und ohne die Deine Scheinwelt schon lange zusammengebrochen ist, behandelst. Nicht mehr und nicht weniger.

Konzentriere Dich lieber darauf, wie Du Dein Projekt managen kannst - wenn die Spedition, Sekretärin, Buchhalterin, PR-Managerin Monika nicht mehr da ist. Und sei Dir der Tatsache bewusst, dass einzig und allein Du diejenige bist, die 150 oder mehr Katzen in den Abgrund treibt. Das hast Du Dir völlig selbst zuzuschreiben, indem Du nicht mehr abschätzen konntest, wo die Grenze ist, den Tieren 1.) eine artgerechte Haltung zu ermöglichen und 2.) die Katzen aus eigener Kraft zu erhalten.

Namikwa
 


.
5.5.2004 16:22
AW: Drohanruf!

.
monika
5.5.2004 17:47
AW: Drohanruf!

Ohhhh, auch bei Dir??? Na dann, willkommen im Club, weil bei mir war es vorgestern andauernd der Fall (praktischerweise gleich am Anrufbeantworter....), bis ich dann im Ganzen Haus die Telefonstecker aus der Wand zog!

LG Monika

5.5.2004 20:23
AW: Drohanruf!

Also das ist wohl das allerletzte!
Die Geschichte mit der Anwältin (wofür bitte, wer hat Sissi was getan, abgesehen davon, dass sie plötzlich Geld für einen Anwalt zur Verfügung hat) finde ich schon ein starkes Stück, aber Drohanrufe gehören in eine ganz andere Kategorie, dort fängts nämlich an, kriminell zu werden.
Es ist beschämend, dass jemand, dem monatelang geholfen wurde, diese Helfer, die Geld, Engagement und einen großen Teil ihrer Freizeit investiert haben (und jetzt nicht nur Ärger haben, sondern auch menschlich enttäuscht worden sind) derartig entwürdigend behandelt, lächerliche Unwahrheiten verbreitet und dann auch noch bedroht.
Es ist absolut bewundernswert, dass Monika an anderer Stelle weiterhelfen möchte, ich an Ihrer hätte wohl allen Glauben an die Menschheit verloren.

DorisAndrea

6.5.2004 06:51
AW: Drohanruf! @ Doris

Ich verstehe nicht, was an einer normalen Frage kriminell sein soll. Diesen Anruf tätigte ich sogar unter Zeugen und diese können bestätigen, daß weder ein Schimpfwort noch dergleichen verwendet wurde. Nur die Frage warum und weshalb das Ganze. Da war der Anruf nachts von der lieben Uschi eher bedrohlich bzw. tief in der Aussprache. Aber ich nehm es ihr nicht krumm.
Bei Monika habe ich an dem Tag angerufen, wo sie das ins Netz gestellt hat und habe ihr erzählt, daß einige Menschen den Text mißverstehen und denken, daß ich den Tieren Geld unterschlagen habe. Dann hab ich ihr in einem 2. Anruf unter Tränen erzählt, daß mich erneut Paten verlassen haben. Ist das in deinen Augen eine Drohung??`??? Kein Schimpfwort und nichts dergleichen kam über meine Lippen. Warum auch? Nur Trauer und Verzweiflung. Das ist kriminell? Von einer TSO wird mir die Anwältin zur Verfügung gestellt und das kostenlos. WEil diese anfangs auch angegriffen worden sind und sie wissen, wie es einem da geht und auch, daß bei solch unbedachten Postings von Leuten Tierleben auf dem Spiel stehen. Und das ist tragisch.
Liebe Doris, hast du in irgendeinem Posting gelesen, daß ich Monika angegriffen habe??? NEin, das wirst du auch niergens lesen, weil ich es nicht mache. Weder hier noch persönlich, denn ich schätzte ihre Hilfe sehr und bin auch heute noch dankbar, was sie für meine Tiere gemacht hat. Das denke ich, kam in meinem Posting auch deutlich zur Sprache. Schau doch nach, wer ätzend und entwürdigend schreibt.... sicher nicht ich.
Eher die Neider, die müssen ihren Senf dazugeben. Dabei weiß ich über jede einzelne etwas, was diese öffentlich ausgedrückt, schmerzen müssten. Daher mach ich das auch nicht. Das unterscheidet mich zu einigen anderen. Ich bin sehr dankbar, was ich über die Monika bekommen habe. Für jede einzelne Dose. Aber es gibt auch keinen Neid in mir, wenn sie nun anderwertig hilft. Denn ich freu mich für die Tiere. Für jedes einzelne welches nicht hunger leiden muß. Ob diese Tiere bei mir oder woanders wohnen. Denn ich liebe alle Tiere und nicht nur die eigenen. So soll es doch sein, oder?

Sissi

6.5.2004 07:24
AW: Drohanruf! @ Sissi

Einer Deiner vielen Anrufe bestand ja darin, mir lautstark mitzuteilen, dass (ich zitiere Dich) "ich nunmehr daran schuld bin, dass Deine Tiere krepieren müssen und ich werde schon sehen, was ich von meiner Forumsmitteilung habe und dann damit leben müsse!"

Dies geht ja wohl nicht ganz konform mit Deinem Posting an Doris.

In etwas abgeschwächter Form hast Du es dann ja wie folgt in Deiner Mitteilung/Stellungnahme an alle selbst geschrieben, und zwar:

"Mein Leben existiert ausschließlich in Verbindung mit meinen Tieren und wenn sie untergehen, dann mit mir gemeinsam. Sollte dies Dein Wunsch sein, dann kannst Du natürlich so weitermachen. Ich ersuche aber dennoch zu bedenken, ob Du die Folgen wirklich mit Deinem Gewissen vereinbaren wirst können."

Schon sehr seltsam, dass Du jedem (anderen) Tier meine Hilfe gönnst, aber mich dennoch dafür verantwortlich machst, dass ich durch meine Beendigung meiner Hilfe für Dich nunmehr Deine Tiere in den Tod treibe.

Mit einem bisschen mehr Einsicht und Kooperation Deinerseits, wäre es so weit nie gekommen und dazu verweise ich auch zig persönlichen Aussprachen mit Dir, viele Telefonate, meinen Brief zu Weihnachten und mein Mail vom 29.03.. Leider warst Du nicht einsichtig oder offen für irgend einen Vorschlag, eine Änderung bzw. eine Verbesserung der Zu-/Umstände. Dass Du dann noch anderen gegenüber behauptest, dass ich am Nichzustandekommen der Lieferung der Futterspende aus Köln verantwortlich bin und genau selbst weißt, was DU zu der deutschen Tierfreundin gesagt hast, war wohl auch nicht gerade die Feine Art bzw. meiner Meinung nach nur ein Versuch, einen eigenen Fehler jemandem anderen unter zu schieben, weil ich eh gerade etwas getan habe, was Dir nicht recht war und ich damit offenbar als schlecht hingestellt hätte werden sollen.

Monika
Namikwa
6.5.2004 07:58
Anruf ín der Nacht?

Liebe Sissi, du träumst vermutlich. Wieso sollte ich Dich anrufen, dazu noch in der Nacht? Bedrohlich und tief in der Aussprache. Mir rinnen die Tränen vor Lachen runter.. Aber vermutlich gibt es da eine Menge Leute, die Du aus dem einen oder anderen Grund vergrämt oder in Deiner netten Art grundlos attackiert hast.. ich bin überzeugt, die Liste ist lang. Ich wars jedenfalls nicht!

Wie du vielleicht bemerkt hast, hebe ich nicht mehr mal ab (wie etliche andere), wenn ich Deine Telefonnummer auf meinem Display oder irgendeine fremde Nummer sehe, da ich nicht von dir belästigt werden will (waren es gestern 10 Anrufe innerhalb einer Stunde oder mehr??) Wie gesagt, wenn Du diese Energie und Zielstrebigkeit bei Deinen Sponsorsuchaktivität (gepaart vielleicht mit einem angemessenen Ton)an den Tag legen würdest, wäre dies unter Umständen zielführender.

LG
Uschi

6.5.2004 08:41
AW: Drohanruf!@Monika

Geh Monika - du weißt doch genau, daß ich die öffentlichen erfundenen Anschuldigungen von deinen Freundinnen meine und nicht weil du die Hilfe nun unterlässt. Ich freue mich ernsthaft sehr, daß du anderen Tieren hilfst. Denn ich will wirklich nicht, daß Tiere hungern müssen, ansonsten hätte ich ja nicht das Futter aufgeteilt, welches ich von der Firma bekommen habe. Damals warst ja deswegen sehr böse auf mich und hast mir gesagt, daß wenn ich nochmals auch nur eine Dose herschenke, du mir deine Hilfe untersagst. Und warum hab ich aufgeteilt? Weil ich eben glücklich bin wenn alle Tiere satt sind. Egal wo auch immer diese sitzen. Ich werde bei Bedarf auch weiterhin helfen und glückliche, satte Tiere zu wissen, bedeutet Frieden für mich. Jeder Mensch hat seine eigene Meinung und auch Tierschutzauffassung. So wie jeder Mensch einen eigenen Geschmack hat. Bezüglich Kleidung, Männer/Frauen. Und das ist auch normal. Nur werde ich keinen Schriftsteller kritisieren, weil ich selber nicht imstande bin ein Buch zu schreiben. Oder eine HP kritisieren, weil ich selber nicht imstande bin eine zu gestalten. Und und.... Und so sollte jeder Mensch denken. Erst mal das machen oder sich in der Haut des anderen befinden und dann urteilen.
@ Uschi - ich bin dir echt nicht böse wegen dem Anruf. Keine Angst. Schau, ich habe vor längerer Zeit in Irenes Forum gelesen, daß du es in diesem langweilig findest und du jemanden zum streiten bräuchtest. Es müsste sich wieder mal was tun. Dein Posting hat so weit ich mich erinnere keinen Anklang gefunden. Die meisten wollten eigentlich, daß es lieber ruhig zugehen soll. Da weiß man doch, daß du so etwas liebst. Hab mir das Posting von damals ausgedruckt. Nur für den Fall, daß du das auch nicht mehr weißt.
@Monika. Eigentlich hasse ich Dreckwäsche waschen sehr und ich könnte das alles weiterführen, indem ich einigen Menschen das sagen würde, was du mir von diesen anvertraut hast. Wäre aber nicht mein bevorzugter Stil. Auch wenn mich diese Menschen nun angreifen. Sogar da halte ich mich zurück. Nun zu Frau P. Ich habe damals mit ihr telefoniert und sie sagte mir, daß sie dir anfangs glaubte, aber nach dem Mail von dir wußte sie , daß du nicht die Wahrheit gesagt hast. Und sie war wütend weil sie dir gesagt hat, daß sie eine woche bräuchte um die Dosen auf Paletten zu stellen und die Spedition diese aber schon tagsdarauf die Dosen holen wollte. Ruf sie doch an. Die Nummer hast eh noch, oder? Wenn nicht, kann ich sie dir gerne geben. Aber Fehler sind menschlich. Und das meine ich damit. Wer macht keine Fehler? Ich kenne niemanden.
Nun möchte ich mich nochmals bedanken für deine jahrelange Hilfe und dafür werde ich dir auch immer dankbar sein. Ich freue mich ernsthaft, für jedes Tier welches Hilfe bekommt.
Sissi

6.5.2004 11:33
AW: Drohanruf!@Monika

Liebe Sissi,
kannst Du Dich erinnern, als du mich in Deinem Verfolgungswahn schon einmal anonymer Anrufe beschuldigt hast? Wo ich Dir dann sehr deutlich zu verstehen gegeben habe, dass es sicher nicht mein Stil ist, jemanden anonym anzurufen - sondern ich bevorzuge die offene Konfrontation (wie viele bezeugen können). Du hast Dich - falls Du dich vielleicht daran erinnern kannst oder auch nicht - dann sogar bei mir schriftlich entschuldigt - was ich Dir sogar hoch angerechnet habe - weil Du mich verdächtigt hattest, da du draufgekommen warst, wer wirklich dahintersteckte. Das ist doch ein klassisches Déja-vu, meinst du nicht auch?? Also, wenn es Dir Spaß macht und Du nichts anderes zu tun hast (könnte ja sein bei der Betreuung und Versorgung von 150 Katzen..), dann beschuldige mich ruhig weiter.

Bezüglich meines Postings im Forum: ich hatte angemerkt, dass es "nur mehr ganz wenige Leute regelmäßig im Forum schreiben", "daß der Zund fehlt, dass es richtiggehend langweilig ist, weil so wenig los ist" und dass ich versuchen werde "die Leute aus der Reserve zu locken, damit wir wieder ordentlich zum Diskutieren kommen". Wenn du da "streiten" hineininterpretieren willst,ist dir das natürlich freigestellt - wenn Du weiters hineininterpretierst, dass ich mich nur deshalb mit Postings eingeschalten habe, als Monika das Ende der Zusammenarbeit bekanntgab, um mich mit Dir anzulegen, ist dir das ebenfalls freigestellt. Wie ich Dir schon öfters gesagt habe, überschätzt Du die Wichtigkeit Deiner Person enorm!

Mich hat aufs Gröbste irritiert, dass Du Monika so behandelst und ihr unterstellst, daß sie Deine Tiere in den Abgrund treibt (oder so ähnlich); der gleiche Vorwurf, den Du übrigens mir gemacht hast. Ganz egal, wie oft Monika und ich zu anderen Gelegenheiten aneinandergeraten sind, ich hab ihr unglaubliches Engagement immer sehr bewundert und gehofft, dass sie von Dir auch dementsprechend geschätzt und Du ihr Engagement nicht im Laufe der Zeit als selbstverständlich betrachtest und als gegeben voraussetzt. Aber genau dies ist eingetreten!

LG
Namikwa
monika
6.5.2004 11:55
AW: Drohanruf!@Sissi

Nun Sissi, dass ich böse bin auf Dich, wenn Du Futter verschenkst und auf der anderen Seite dann wieder selbst nichts hast, ist doch wohl verständlich, oder?? Du weißt selbst nur zu gut, WIE schwer es ist, Geld oder Futter aufzutreiben und wenn es dann endlich da ist und Du es großzügig weiter schenkst, kann ich das leider absolut nicht verstehen.

Welches Mail an Fr.P. Du ansprichst, kann ich nicht nachvollziehen. Ich habe ihr Deine Ansichten darüber bekanntgegeben, warum es nicht zu der Futterspende von ihr kam, ABER, da hat sie mir VORHER bereits mitgeteilt, dass sie aus der Sache aussteigt, weil Du auch im Gespräch mit ihr mittendrin aufgelegt hast (darüber haben wir ja eh auch gesprochen)!!!!!!

Ebenfalls habe ich ihr und der Transportfirma sämtliche Telefonnummern und Daten mitgeteilt und beide gebeten sich es dann mitsammen auszumachen, wann was wo abgeholt wird; ist ja wohl klar, dass es sich die beiden Betroffenen selbst ausmachen und ich nicht pausenlos zwischen der Transportfirma und Fr.P. herumtelefonieren wollte.

Die Transportfirma hat mich dann sowieso etwas irritiert verständigt, dass in Köln gar nichts abzuholen ist, weil die Frau es sich anders überlegt hätte. Die Ereignisse hatten sich derart überstürzt, dass ich die Transportfirma dann erst einen Tag später (also Dienstag und nicht gleich Montag, denn eure Differenzen waren ja am WE)verständigt habe (via Mail). Ehrlich gesagt aber auch aus dem Grund noch einen Tag wartete, weil ich hoffte, dass ihr zwei - Fr.P. und Du - euch vielleicht doch noch wieder vertragen würdet und es dann auch zu der Spende kommen würde.

Monika
monika
6.5.2004 12:08
AW: @Sissi

Hmmmm, jetzt wird mir eigentlich erst klar, warum ich bei den Berechnungen, wie lange Du mit Futter und Streu auskommen müsstest, nie auf einen grünen Zweig kam und alles immer viel früher weg war.

Zuletzt habe ich ja absolut nicht verstanden, warum Streu, mit welchem Du früher 6 Monate ausgekommen bist, jetzt schon nach 3 Monaten aus war......Noch dazu, wo ich gestern von Hannelore gelesen habe, dass diese auch eine Streulieferung bezahlte!!

Super für mich, dass ich mich den Spendern gegenüber verpflichtet habe, jeden Cent ausschliesslich für DICH bzw. DEINE Tiere in Form von Futter/Streu auszugeben. Tut mir leid liebe Mitleser und Spender, dass es dann anscheinend doch nicht so war, aber ich habe besten Wissens und Gewissens agiert und wußte von dem Verschenken leider nichts (ausser einmal von einer Futterspende eines Futtermittelerzeugers, weswegen ich eben böse war), denn das alleine wäre für mich schon ein Grund gewesen, viel früher meine Hilfe einzustellen, wenn eh so viel da ist, dass man es leicht verschenken kann......

Ich wünsche Dir, dass Dir dann die Leute auch alle so großzügig was abgeben, wenns bei Dir knapp wird.

Jetzt kann ich wirklich nur mehr den Kopf schütteln.....

Monika

6.5.2004 13:16
AW: Drohanruf!

Oje, oje, hab ich mich wirklich so undeutlich ausgedrückt? Na, dann tut es mir leid und ich versuche es diesmal deutlicher zu formulieren. Also, ich sprach von der großen Futtermittelspende von dieser Firma. Dieses teilte ich auf. Und davon wußtest du ja, weil ansonsten hätte ich ja nicht schreiben können, daß du deshalb böse warst. Seitdem habe ich keine einzige Dose mehr verschenkt. Eben, weil du es nicht erlaubtest und ansonsten die Hilfe eingestellt hättest. Streu habe ich niemals verschenkt, denn jeder weiß, daß Irene nur ihre Marke nimmt und keine andere. Daß ich mit der Streu nicht so lange ausgekommen bin, kann ich dir erklären. Das liegt nämlich daran, daß bei der ersten Streulieferung ausschließlich das E.C. kam. Bei der nächsten Lieferung war die Hälfte E.C und die andere Hälfte ein anderes Streu. Dieses andere Streu hält nicht so lange, weil so ergiebig wie die E.C. ist keine andere Streu. Sie ist zwar in der Anschaffung viel teurer, aber wenn man es hochrechnet kommt die E.C. sogar billiger als die anderen Streus. Eben, weil man viel, viel länger damit auskommt. Und das ist Tatsache. Auch die jetzige Streu die zwar auch sehr kleine Körnderln hat, ist bei weitem nicht so ergiebig wie die E.C. Man sieht es auch an den Kübeln. Als ich nur die E.C. hatte, kam ich mit den Kübeln 3 Wochen aus. Als ich es mit der andéren Streu vermischt habe, kam ich knapp über eine Woche damit aus. Als ich bei gleicher Katzenanzahl dann wieder nur die E.C. reingab, kam ich wieder meine 3 Wochen aus. Nun komme ich in etwa 2 Wochen aus. Also keine Angst im nachhinein. Ich gab Irene seitdem nie wieder eine Dose ab und habe ihr auch noch nie einen Sack Streu gegeben. Das einzige wo ich außer meinen Katzen noch Futter gebe, sind die Katzen die zurückgelassen worden sind und nun hungernd herumirren. Die beiden habe ich mich auch nicht mehr getraut einzufangen obwohl sie wahnsinnig arm sind. Heute noch. Ich hoffe, daß ich das nun klären konnte.
Lg Sissi
assissi
6.5.2004 13:20
AW: Drohanruf!

Hab noch vergessen zu schreiben. Von der Streu von Hannelore wußtest du doch bescheid. Da hast ja mit ihr noch selber gesprochen. Diese Streu kam von einem Tierheim . Kannst dich nicht erinnern? Damals hast noch gemeint, daß ich diese mit der E.C. mischen soll.
Sissi
sina
6.5.2004 13:58
AW: Drohanruf!

Hm, schade, kein Wort von Sissi über die Zukunft ihrer Katzen, bzw. wie sie gedenkt, diese in Zukunft zu versorgen. Das wäre mir persönlich viel wichtiger zu erfahren.

6.5.2004 14:14
AW: @ Sissi

Ja, wenn Du jenes Streu meinst, dass Dir von irgend einem TH geschenkt wurde, dann weiß ich natürlich Bescheid (das in der Gartenhütte gelagert war?), aber da Du seinerzeit von einem Geschenk eines TH gesprochen hast und Hannelore schrieb, dass die es bezahlte, kannte bzw. kenne ich mich noch immer nicht aus. Aber ist auch egal!

Und hinsichtlich des Futters hast Du ja zuvor geschrieben "Du hast verschenkt und wirst immer wieder verschenken" und da kann man ja wohlnur davon ausgehen, dass das eben immer so war.

Zum Streu - mit welchem Du nicht zufrieden bist - ist nur zu sagen, dass es absolut unerschwinglich und nicht finanzierbar ist, bei der Menge Tiere auf Extreme Classic zum Einkaufspreis von 12,99 der 15kg Sack zu bestehen, wenn im Halbjahr mindestens 2,5 Tonnen benötigt werden, was 2.165 Euro!!! Das war der Grund, warum ich die Lieferung gemischt bestellen musste. Aber auch da kannst Du natürlich in Hinkunft nur mehr Superstreu bestellen (übrigens, in einem mir bekannten und subventionierten TH werden Sägespäne verwendet, weil man sich nicht mal normale Klumpstreu leisten kann....).

Zu Deinem heutigen ersten Posting an mich möchte ich noch sagen, dass ich wirklich nicht erkennen konnte, dass Du nicht mich meinst, denn schließlich hast Du mich in deiner Mitteilung und Stellungnahme an alle ja im letzten Absatz für ein eventuelles Ende Deines TH verantwortlich gemacht.

Auch möchte ich darauf hinweisen, dass meine Freundinnen - wie Du es nennst - alles Spenderinnen für Dich waren und auch nicht meine Freundinnen im Sinne dieses Wortes, sondern Forumsbekanntschaften wie wir es nun mal alle sind!!

Da dies nunmehr wirklich mein allerletztes Post in dieser Sache ist, möchte ich noch etwas erwähnen:

Natürlich war Fr.P. böse auf mich (habe ich hier auch schon geschrieben), weil ich IHR nicht die Wahrheit über die - wie SIE es nannte - Zustände gesagt habe. Sie hat sich dann aber sogar bei mir entschuldigt, weil es ja nicht mein "Fehler" war, aber sie hat sich eben wo anders (wo, weiß ich aber wirklich absolut nicht) erkundigt und war der Meinung, dass es auch meine Pflicht gewesen wäre, ihr alles zu sagen....

Wäre es so, wie Du es darstellst, dann wäre die Sache ja gut ausgegangen. Denn wäre ich die Böse und Du die Gute, dann hättet ihr über mich herziehen können, euch wieder versöhnen und alles wäre paletti gewesen. Sie war ja stinksauer auf Dich und wenn ich dann das "Opfer" gewesen wäre, welches sie angelogen hat, dann hättet ihr zwei ja keine Probleme mitsammen gehabt.

Wie auch immer, ich will von all dem nichts mehr hören und nichts mehr dazu schreiben. Fakt ist, dass Du in Hinkunft alles mit den Leuten selbst ausmachen wirst und damit wird es auch keine Probleme mehr geben, dass der eines das und der andere wiederum etwas anderes gesagt hat und auch kein Dritter an irgendwas Schuld haben wird.

Somit verabschiede ich mich endgültig in dieser Angelegenheit!

Monika

6.5.2004 15:07
AW: Drohanruf!

Naja, über Prioritätensetzung kann man natürlich streiten.. Es scheint halt momentan wichtiger sein, Leute mit Anrufen zu bombardieren, sich irrelevante Postings aus alten Foren auszudrucken, ein halbes Dutzend Sündenböcke für ihr eigenes Versagen und ihren eigenen mangelnden Vorausblick auf die Zukunft der Katzen zu suchen.

Wenn sie einigermassen analytisch denken würde, müsste sie sich im Anbetracht der kritischen Situation sofort hinsetzen - am besten mit ihren Freundinnen, damit sie ihr mit Rat und Tat zur Seite stehen - und nicht nur einen Krisenplan für momentan entwerfen, sondern eine möglichst genaue Kalkulation für die mittelfristige Zukunft. Und dann Konsequenzen ziehen und Einzelplätze für die vermittelbaren Katzen suchen, bis eine Zahl erreicht ist, die mittelfristig aus eigenen Mitteln finanzierbar ist (denn Spenden und Patenschaften sind keine Einkünfte, auf die man ein legales Anrecht hat und die jederzeit ausfallen können!). Delegation des Auffindens günstigen Futters an eine Freundin, Streu an eine andere. Klärung der Logistik, wenn grössere Lieferungen kommen etc., etc. Sich die Mühe machen, ein persönliches Schreiben an alle Spender zu schicken, dass die mal irgendeine Art des Feedbacks bekommen. Die Leute - die von diesem Hick hack mitbekommen haben,sind jetzt sicher zutiefst verunsichert - da muss man einfach Schritte setzen, um die zu beruhigen, sonst springen die auch noch ab!

LG
Namikwa
sina
6.5.2004 15:22
AW: Drohanruf!

Hi Namikwa,

ja, dieses Vorgehen verwundert mich auch etwas und darum wollte ich wieder ein wenig zum eigentlichen Problem zurückkommen. Die Anzahl der Katzen zu reduzieren, habe ich ebenfalls in einem Posting angeregt und auch dazu geschrieben, das es hier mittlerweile ein - im deutschsprachigen Raum - sehr gut zusammenarbeitendes Netzwerk gibt, die es selbst zustandebringen eher schwerer zu vermittelnde Tiere gut unterzubringen.
Vielleicht kann sich ja Sissi auch noch dazu äußern.
Wäre schön, dann haben zukünftige Spender vielleicht auch wieder eine Perspektive.
Sina

6.5.2004 15:40
AW: Drohanruf!

ich würde sagen,dass es wirklich zeit ist dem hickhack hier und sonstwo ein ende zu setzen.
die zeit,die du sissi,für entgegenungen hier vergeudest,die solltest du halt jetzt wirklich ganz in deine arbeit investieren und schadensbegrenzung betreiben.

vielleicht wärs gut nicht alles retten zu wollen und dann mit wehenden fahnen unterzugehn.


und es erschüttert mich einfach nur,wie aus dem schulterschluß von 2 tierschützerinnen plötzlich ein minenfeld der gegenseitigen vorhaltungen wird.

vielleicht siegt ja doch noch die vernunft.denn aufzählen was wer wann wie sagte.... nehmt euch berthold brechts kreidekreis als vorbild.
wenn zwei herumzerren kann das sterben,was beide lieben und der richtig liebende ist der,der loslässt.
klaus
6.5.2004 17:04
AW: Drohanruf!

Ich verfolge dieses Thema nun seit Anbeginn und bin sprachlos über so viele anfeindungen gegen eine einzige person. Merkt denn hier niemand, dass ihr euch alle gegenseitig manipuliert und hochschauckelt? Man merkt regelrecht welch freude es der einen oder anderen bereitet andere vernichten zu wollen. Schaut doch in die anderen threads rein. Da verliert eine katze ihr fell. Aber das kann niemals so interessant oder wertvoll sein, als eine person schlecht herzustellen. Verzeihen sie alle, aber so intrigant können nur frauen sein. Nun meine eigene persönliche meinung zu diesem thema. Die frau monika hat der tierhilfe viel geholfen. Sie hat aber für ihre hilfe leider nicht genug anerkennung erhalten wie sie es sich erhofft hat. Daher nun diese angriffe. Die anderen ziehen hinten nach. Man erkennt die zusammengehörigkeit der beteiligten. Und liest auch die hörigkeit heraus. Frau monika, sie wären der beste sektenführer, denn an anhänger und hörigen menschen würde es ihnen nicht mangeln. Die meisten „damen“ plappern ihnen nach dem mund nach, ohne sich selber überzeugt zu haben. Und frau namiq….(mir ist der leider sehr schwierige name entfallen) sie haben wirklich ernsthaften spass an gemeinen sticheleien. Alle anderen sind marionetten und keine selbstdenker. Ansonsten würden sie sich überlegen, warum frau monika bis dato geholfen hat obwohl solch kathastrophale zustände in diesem heim herrschen. War es ihr bis dato egal? Nun höre ich euch hyänen schon aufheulen, dass man es ja für die tiere gemacht hat. Oh, seid ihr grossartig. Bis dato war es für die tiere und nun können sie verrecken und das nur, weil eine frau eine eigene meinung vertritt und nicht nach eurer pfeife tanzen will? Die frauenwelt ist wirklich sehr irre. Nun höre ich euch erneut aufschreien , eben dass man sich nicht vorstellen kann wie furchtbar etc…. da ich wie ihr schon gemerkt habt, nicht zur damenwelt gehöre, habe ich einen doch recht weiten weg auf mich genommen und bin auf gut glück in das tierheim gefahren. Zuerst dachte ich, dass man mir nicht öffnen wollte, aber kurzerhand später kam die heimleiterin frau sissi nach hause. Anfangs war sie skeptisch, bat mich jedoch in ihr heim. Ich stellte mich ihr vor und bat die katzen ansehen zu dürfen, da mir eine abhanden gekommen ist. Ihr heim war sauber und nett. Die katzen sind allesamt sehr anhänglich und süß. Anfangs dachte ich, dass dieses heim nur etwa um die 20 katzen bevölkern. Als sie dann aber das zauberwort kinder rief, kamen sie alle dahergestürmt. Also kann ich mit reinem gewissen behaupten, dass die katzen genügend winkeln und schlafmöglichkeiten haben. Ich war von dem heim so begeistert, dass ich frau sissi auch über meinen wahren besuch aufgeklärt habe. Ihr blick wurde traurig und sie begann sich auszureden. Sie gab auch die telefonate zu und ich muss gestehen, dass wenn mir diese hetzerei passieren würde, würde ich es keinesfalls mit ein paar telefonaten belassen. Sie erzählte auch von dem privaten mail an eine frau, wo darin steht, dass die tiere in erbrochenen , in kot sitzen müssen und deren fell vor dreck klebt. Also ganz ehrlich liebe frau monika, sie haben auch nicht das recht das zu behaupten, nur weil sie dem heim mal geholfen haben. Ich behaupte nochmals mit nachdruck. Das tierheim war sauber. Die katzen haben seidiges fell und ihr fell klebt nicht an. Einzig mit ohrmilben hat sie zu kämpfen, hat mir aber das stronghold und die dazugehörige rechnung über 2000 euro gezeigt. Ein tierheim, welches die tiere vernachlässigt, kauft keine medikamente in dieser höhe ein. So, nun muss ich euch noch mitteilen, dass ich dieses heim ab sofort unterstützen werde. Ich habe vier heissgeliebte zimmertiger und müsste ich mich von diesen trennen, würde ich die tierhilfe gerasdorf vielen anderen heimen und sogar einigen privaten wohnungen vorziehen.
An admin/a : sie brauchen nicht stolz auf solch ein forum sein. Eigentlich sollte in ihrem interesse sein, dass man tierheime unterstützt und nicht vernichtet. Würde das nicht ihrer seite entsprechen?
lg
Klaus

6.5.2004 18:17
AW: Drohanruf!

Ich hab diese Diskussion lange nur gelesen und dazu geschwiegen, aber nun muss auch ich ein paar Wörtchen dazu sagen.

Zum ersten hat Monika nichts anderes getan, als hier öffentlich mitgeteilt, dass sie ihre Arbeit für das Tierheim Felix einstellt. Der Titel des Posts in dem sie dies mitgeteilt hat, mag vielleicht ein bisschen unglücklich gewählt gewesen sein. Das wäre aber auch schon das einzige was man ihr vorwerfen kann.

Mit einer Hetze haben dann zwei andere Damen, namens Tina und Iris, die mir völlig unbekannt sind, begonnen.

Ich kenne Monika nun schon länger und kann jedem versichern, dass sie weder zur Sektenführerin noch ähnlichem taugen würde. Und sie hat auch sicher keine Anhänger oder Menschen, die ihr hörig sind. Im Gegenteil, viel eher ist sie ihren eigenen Tieren hörig.;-)Monika ist ein Mensch, der sich sehr aufopfernd um andere, v.a. Tiere kümmert, und dabei öfters auf sich selbst vergisst. Sie verlangt dafür auch keinen Dank.

Mir kommt viel eher vor, als würde hier jemand sprechen, der nur eine Seite kennt und nicht beide.

Ich kenne auch die Tierhilfe Felix und Sissi, also nicht nur Monika. Und ich muss sagen, es ist mittlerweilen schon über 2 Jahre her, dass ich mal dortgewesen bin, mit Mann und Kind. Wir haben hier im Forum, welches damals noch etwas anders war als jetzt, von Sissy gelesen und ihr eine Kofferraumladung voll Futter gebracht. Als wir kamen, merkte man sofort, dass dort wesentlich mehr als 20 Katzen hausen, obwohl es damals noch viel weniger waren, als heute. Die Katzen waren zwar nicht ungepflegt, aber von seidigem Fell, möchte ich nicht sprechen. Meine Hände waren ganz schön schmutzig, nachdem ich sie gestreichelt hatte. Aber nachdem es sich ja um ein Tierheim handelt, und nicht um private Katzen von jemandem, fand ich nichts dabei. Aber zum Thema, dass die Katzen so gesund seien etc., Sissy erzählte uns damals selbst, dass sie kein Geld zum Impfen etc. habe. Und mein Mann, der nun wirklich nicht überheikel ist, bestand darauf, als wir heimkamen, dass wir uns alle noch vor der Haustür auszogen und drinnen sofort unter die Dusche stellten, Gewand blieb draußen, damit unsere eigenen drei Katzen sich nichts holten.

Ich spendete danach noch weiter für Sissy, dachte mir aber jedes Mal, wenn ich hörte, dass sie noch mehr Tiere aufnahm, dass dies eigentlich wahnwitzig sei und dies wohl über kurz oder lang den Untergang dieses Tierheimes und auch von Sissy bedeuten würde. Denn das ist eine einfache Milchmädchenrechnung, dass das ganze auf Dauer nicht funktionieren kann.

Meine Katzen würde ich, wenn ich mich von ihnen trennen müsste, sicher nicht zur Tierhilfe Felix geben, denn ich möchte nicht, dass sie sich mit irgendwelchen Krankheiten anstecken. Außerdem bin ich sicher, dass sich Freunde oder Familie um meine Katzen kümmern würden, wenn mir jemals etwas passieren sollte. Denn trennen würde ich mich freiwillig nie von ihnen.

Frauen vorzuwerfen, sie wären intrigant (was manche sicher sind, aber ganz sicher nicht Monika) wegen dieser Sache hier, finde ich eine ganz schöne Frechheit, v.a. Monika gegenüber. Im Übrigen war in unserem Bekanntenkreis ein Mann derjenige, der, wenn Monika wegen Sissy wiedermal am Boden zerstört war und sich ausgeweint hat, der am schärfsten über Sissy und ihr Tierheim, das in seinen Augen keines ist, geurteilt hat.

Aber lieber Klaus, auch sie werden früher oder später aufwachen, hoffentlich geht es ihnen dann nicht genauso wie der armen Monika jetzt.

Viele Grüße, Lisa
Elisabeth
6.5.2004 19:29
AW: @ Klaus

Lieber Herr Klaus! Obwohl die ganze Sache eigentlich eine Traurige ist, konnte ich über ihren frauenfeindlichen Beitrag herzlich lachen. Sie haben ja an "netten" Definitionen nichts ausgelassen und ich hoffe doch sehr, dass für jede Marionette der Sektenführerin Monika etwas dabei ist *gg*. Nachdem Sie ja wahrscheinlich brennend auf eine hysterische (wie könnte es bei Frauen auch anders sein, nicht wahr??) Reaktion warten, muss ICH persönlich Sie enttäuschen, denn ich freue mich ehrlich für Frau Kern, wenn durch diese Auseinandersetzung hier, auch neue Spender gefunden werden, weil die Vorwürfe und Schuldzuweisungen von Iris und Tina dann völlig entkräftet werden und sich die Sache ja dann hoffentlich bald beruhigen kann. Es wird sich dann zwar wieder nichts ändern, aber egal. Soll ruhig alles so weiterlaufen wie bisher ... und wenn Frau Kern dann irgendwann vor den Scherben ihrer Existenz steht, dann werden hoffentlich all die guten Freunde und Bewunderer ihr eine neue besorgen ... hoffentlich!!! Jene, die hier schreiben haben ganz und gar keinen Spaß daran Frau Kern zu vernichten sondern offfenbar jene, die sie sehenden Auges ins Verderben rennen lassen und die werden dann wahrscheinlich so schnell weg sein, wie sie gekommen sind. Ich hoffe, dass sich dann niemand an die Telefonnummer der bösen "Frau Monika" erinnert und auf ihr Mitleid hofft. LG Elisabeth

6.5.2004 21:15
Juchu, Gratisunterhaltung!!

..und das, ohne das Haus verlassen und nach Schönbrunn pilgern zu müssen. Alle Achtung, das ist aufmerksam und eine echte Alternative zum Prime-Time Programm im Fernsehen. Da braucht nur ein strammes (oder weniger strammes) Männlein zu kommen, das kein einziges frauenfeindliches Klischee auslässt - und schon, meint er, liegen wir alle am Boden. Vor Scham. Am Boden liegen wir vielleicht. Aber vor Lachen..

Lassen Sie mich mal Ihren Text näher betrachten. Nur so zum Spass. "so intrigant können nur Frauen sein". Hängt das vielleicht damit zusammen, dass man dabei einen Mindest-IQ haben und vernetzt denken muss? Sonst verliert man unter Umständen den Überblick.

Und dann die vielen Namen. Und dann ist da noch so ein schwieriger dabei. Mit mehr als 2 Silben. Na mi kwa. Wirklich sauschwer. Da sind die maskulinen Hirnzellen natürlich überfordert. Na, wo kämen wir denn dahin, wenn jeder dreisilbige Namen hätte. Da lobe ich mir schon "Klaus". Eine Silbe. Leicht zu merken. Bingo.

Sehr begeistert war ich auch von Ihren analytischen Fähigkeiten. Diese haarscharfe Logik. "Monika ist die Vorreiterin. Die anderen ziehen hinten nach. Man erkennt die Zusammenhörigkeit der Beteiligten." Alle Achtung, jetzt kommt auch noch ein Hauch Tiefpsychologie dazu...

Und Monika, was muss ich da erfahren. Wir sind dir alle hörig?? Hast Du das gewusst? Die ganze Zeit??? Und wie kommt es dann, dass du noch immer in der langweiligen Bank arbeitest und nicht schon lange ein Vermögen gescheffelt hast. Bei Deinem Talent zum Sektenführer. Sie würden Dir nachrennen. An Deinen Lippen hängen.Dir alles synchron nachplappern (Karaoke für fortgeschrittene Marionetten). Und so eine Chance lässt du dir entgehen? Bin schon enttäuscht von Dir.

Achtung, jetzt kommt ein zoologischer Absatz. "Die Hyänen heulen auf". Hübsch, hätte aber ein bissl reisserischer ausfallen können.

Und jetzt hört er die Damenwelt erneut aufschreien. Ja, Mädels könnt Ihr Euch nicht beherrschen. Ich weiss, beim obigen Posting neigt man dazu, sich halb totzulachen, besser als irgendeine Mr. Bean Episode.

Dieser Satz ist besonders gelungen: .."da ich wie ihr schon gemerkt habt, nicht zur damenwelt gehöre, habe ich einen doch recht weiten weg auf mich genommen und bin auf gut glück in das tierheim gefahren." Ich verstehe zwar nicht auf Anhieb den tieferen Sinn dahinter, aber ich will mir die grösste Mühe geben, ihn zu interpretieren. Kann es sein, dass der männliche Orientierungssinn - in Solidarität mit allen anderen Sinnen - so unterentwickelt ist, dass Sie sich so oft verirrt haben, bis Sie nach Gerasdorf gefunden haben? Waren auf Anreise auf den Ortsschildern so schwierige, dreisilbige Ortsnamen, dass Sie jedes Mal einen Stopp einlegen musste?

Und es sind wirklich mehr als 20 Katzen? Oder verhält es sich dabei wie mit der Silbenzählerei? Dass alles, was über 20 ist, eine "sehr schwierige Zahl ist"?

Vielen Dank für die Mitteilung, dass Sie dieses Heim ab sofort unterstützen werden. Man soll einen Menschen ja nicht nach einem einzigen Posting beurteilen, vielleicht entpuppen Sie sich ja noch (will zwar gar net wissen, zu was.., aber sind wir freudiger Erwartung).

Ach ja, und bei einem haben sich mich wirklich in flagranti erwischt. Ich habe Spaß an Sticheleien. Besonders wenn das Objekt der Nichtbegierde ein etwas unbedarfter Mann ist. Dieses Antwortposting - zum Beispiel - hat mir Riesenspaß bereitet. Und ich freue mich schon riesig auf Ihr nächstes Posting.

Liebe Grüße, lieber Klaus

Ihre
Na mi kwa

(Sie dürfen aber auch "Nami" oder "Nana" sagen, damit wir Ihren Intellekt nicht allzu sehr überfordern)

PS: Kleines Detail am Rande noch. Im Interesse einer konsequenten Anrede entscheiden Sie sich bitte, ob Sie uns mit "Du" oder "Sie" anreden wollen. Beides ist grundsätzlich möglich. Aber wenn Sie sich auf Sie versteifen - und eine gewisse Distanz zum Ausdruck bringen wollen, dir wir übrigens auch begrüssen würden, obwohl es doch nicht ansteckend ist, oder? - müsste es richtig heissen "Schauen Sie doch in die anderen Threads rein" und nicht so banal "Schaut doch.." Verstanden? Machen wir zur Festigung der Regeln noch ein aktuelles Fallbeispiel zusammen. Sie schreiben "nun höre ich Euch Hyänen aufheulen".

Na, Klausi, wie heisst es richtig??? Genau "Nun höre ich SIE Hyänen aufheulen". Ist eh nicht schwer, oder?

DorisAndrea
6.5.2004 22:55
AW: Drohanruf!

Sie haben wohl nicht viel Ahnung, werter Herr Klaus?
Monika hat nicht "mal" geholfen, sie hat viele Monate einen Großteil ihrer Freizeit damit verbracht, Spenden zu sammeln (und Geldspenden haben nicht die Eigenschaft, von selbst eines Tages aufzutauchen und vor der Tür zu liegen), Futter und Streu zu kaufen und abzuliefern, Briefe zu schreiben, Telefonate zu erledigen, Lieferungen zu koordinieren etc.

Und stellen Sie sich vor, auch ich war schon bei Sissi! Die Tiere dort sind sicher glücklich, weil sie sich gut um sie kümmert, das ist gar keine Frage! Ich finds nach wie vor toll, dass Sissi das macht und sicher viele Tiere vor einem schlimmen Leben bewahrt hat (und hoffentlich weiterhin bewahren kann).
Nur sollte man halt vor lauter Helfen-Wollen den Blick für die Realität nicht verlieren. Es hat keinen Sinn, hunderte von Tieren aufzunehmen und dann vielleicht vor dem Nichts zu stehen, davon haben die Tiere nichts. Und das hat man ihr sehr oft nahezubringen versucht - leider ohne Erfolg. Ihre Bemerkung "Ansonsten würden sie sich überlegen, warum frau monika bis dato geholfen hat obwohl solch kathastrophale zustände in diesem heim herrschen. War es ihr bis dato egal?" ist daher absolut ungerechtfertigt und zeugt von Ihrer Ahnungslosigkeit.

Ein kleiner Vergleich:
Als ich heute im Regen an einer Grünfläche vorbeigegangen bin, habe ich auf dem danebenliegenden Gehsteig mehrere Schnecken gesehen, einige davon schon zertreten. Ich kann die paar, die gerade dort waren, zurück in die Wiese setzen und somit vielleicht vor einem Zertretenwerden bewahren, aber was ist mit den anderen, die nachkommen? Soll ich stundenlang in der Nässe dort stehenbleiben und alle retten, und vielleicht beim nächsten Regen wieder usw.??
Genauso ist es mit den Katzen. Auch wenns weh tut und ich durchaus verstehe, dass sie immer helfen möchte - es geht einfach nicht! Man kann sich einfach nicht immer nur darauf verlassen (das wäre wohl etwas viel verlangt) dass die anderen immer parat stehen und Geld spenden/haben.
Bill Gates und Frank Stronachs gibts nicht so viele - leider.

Zu Ihren anderen Wortmeldungen möchte ich nur bemerken, dass Sie offenbar ein gestörtes Verhältnis zu Frauen haben, was mir grundsätzlich egal ist, aber ich bin weder irgendjemandem hörig noch irre und ich habe - oh Wunder - meine eigene Meinung!

Den Thread von der fellverlierenden Katze habe ich übrigens auch gelesen, nur weiß ich nicht, was man jemandem antworten soll, der so gar keine Informationen liefert. "Meine Katze verliert Fell seit dem Umzug." Und? Was soll man mit einer solchen Meldung anfangen, wie soll man da helfen ohne Hintergrundwissen???
Aber vielleicht können Sie ja der Dame einen guten Ratschlag geben???

DorisA

7.5.2004 01:32
AW: Drohanruf!

Hallo Doris
Ich weiß was Monika für mich getan hat und weiß das auch zu würdigen. Ich bin ihr extrem dankbar dafür und schätze vor allen Dingen die selbstgestrickten Katzendecken bzw. Pullis für mich - wo viel Wolle vonnöten ist *gg* . Aber ich bin am Abnehmen. Egal.
Nein- im Ernst. Ich habe mich über die Pullis so sehr gefreut, das kann ich keinem Menschen sagen. eben weil es vom Herzen kam. Ich hasse nur diese Diskussionen über Tierschutz von diversen Leuten, die ihrerseits aber nichts machen würden um dieses Elend ´zu mindern. Dazu sind wir "verhassten" und "angekreideten" Tierheime da. Fürs aufnehmen gut und kurz darauf das Hackerl ins Kreuz. Ich spreche damit niemanden persönlich an, sondern sage es generell, denn ich habe mit TSV und Organisationen ´Verbindung die gleiches durchmachen haben müssen. Sollte ein trost sein, aber mir fehlt generell dazu das Verständnis. Monika kennt mich mittlerweile und weiß auch, daß ich nicht der Typ fürs betteln bin. Wenn jemand gibt dann nehme ich das für die Tiere gerne aber betteln hasse ich aus tiefster Seele. Ich habe mich über ihre Hilfe wahnsinnig gefreut und als sie sagte daß sie aufhört war es für mich auch in Ordnung. Ich habe nicht gebettelt. Denn ich scheue mich davor. Jeder wie er will und wo er will und wie viel er will. So meine Devise. Wenn einer nicht mehr will oder kann, sollte man das akzeptieren. Und das tu ich auch. Ich hasse nur die Anfeindungen diverser Menschen die keine Ahnung von nichts haben , noch nie da waren, aber Tierschutz besser können. Haben aber gerade zwei Katzen daheim. Bekommen nicht zehn Anrufe täglich wo Tiere in extremer Not sind. Ohne solche Anrufe würde ich auch gut schlafen. Doch sind diese da, will man helfen. Ansonsten würde ich das nicht machen. Wer von den "Ankreidern" hätte die Rusty genommen? Es handelt sich um eine hochaggresive Katze die die Hauskatze und deren Besitzer angegriffen hat. Entweder sie wird in der Sekunde geholt oder sie wird vom Balkon geschmissen, weil die Tierheime überfüllt sind. Also holte ich diese Katze. Ich brauchte einige Zeit und nun ist aus der aggresiven Katze eine Schmusekatze geworden. Melderin und ´"Zeugin" kommt zu meinem Gassenfest. Diese Vorbesitzerin war nämlich deren eigene Tochter. Die Katze würde heute auf der Strasse herumirren, vielleicht verletzt, vielleicht einfach nur heimatlos und hungernd. Natürlich hätte ich sagen können, was das mich angeht. Aber das ist gegen mein Tierschutzprinzip . Sie hat heute ein "relativ"normales Leben und kann auch besichtigt werden. Ich habe mit einigen TSV Kontakt, die gleiches durchmachen mußten. Gleiche Anfeindungen und und.... Aber warum das alles? Man will helfen und wird deswegen angegriffen. Meist von Menschen, die ahnungslos von Tierschutz sind. Bei dieser Diskussion geht es schon lange nicht méhr um die Sache sondern nur mehr um die Sensation, Juhuuuuu es tut sich was. Das gibt es jémanden den man fertig machen kann. Er macht zwar sein bestes, aber nicht mit uns. Wir haben daheim ein, zwei, vielleicht drei Katzen und kreiden alles andere an. Lassen wir doch alle verrecken. Wär das besser? Oder sind diese "Ankreider" bereit für uns den Tierschutz zu machen? Wenn ja, schicke ich jeden einzelnen Fall zu diesen Leuten. Gerne, sehr gerne sogar. Bitte überdenkt jede einzelne. Wer hätte zu seiner Katze eine so hochaggresive dazu genommen? Keine? Einschläfern? Vom Balkon schmeissen? Wäre auch eine Lösung- keine Frage. Aber nicht die meine. Lg Sissi

7.5.2004 07:11
AW: Drohanruf!

Sissi sitzt immer noch da und schreibt Postings, anstatt an ihrem Problem zu arbeiten.. unglaublich! Da wird Dankbarkeit über Pullis besprochen und über selbstgestrickte Katzendecken. Mädl, wenn Dir Deine Katzen so wichtig sind, dann setz doch ENDLICH dementsprechende Prioritäten ,lebe sie auch und verzettle Dich jetzt nicht mit irgendwelchen Reminiszenzen an vergangene Zeiten bzw. verzerrte Grundsatzdiskussionen, wer sich wie oder nicht im Tierschutz engagiert. Ich hatte dich bis dato immer für einigermassen intelligent gehalten; aber leider muss ich gestehen, dass dieser Eindruck von Posting zu Posting schwindet, im Anbetracht dessen, welche Problemlösungskompetenz Du zum gegenwärtigen Zeitpunkt an den Tag legst. Ist Dein Krisenplan schon fertig? Hast Du schon herumtelefoniert? (und damit meine ich NICHT diverse bizarre Kettenanrufe bei vermeintlichen Leuten, die Deinem Heim was Schlimmes wollen)

Ich bin überzeugt, dass jeder hier in diesem Forum gemäß seinen Mitteln und von Zeit auferlegten Limitationen für den Tierschutz tätig ist. Aber bitte vergiss nicht, dass die meisten Leute erstens keine Tagesfreizeit haben, um ihre "Berufung" zum Fulltimejob zu machen - und dass die Leute vor allem vermutlich das Blick für das Wesentliche haben und ihre Grenzen - welcher Natur auch immer - sehr wohl abschätzen können. Die wissen, sie können ihre 2 oder drei Katzen langfristig versorgen - auch in Krisenzeiten wie Arbeitslosigkeit etc.

Du kannst nicht betteln? Dann bist Du im Tierschutz denkbar schlecht am Platz. Denn das ist ein essentieller Teil Deines Jobs. Und geht auf Kosten der Katzen, für die Du (und keine Paten oder Spender ) letztendlich voll verantwortlich bist. Kistln ausleeren, Näpfe füllen und Streichleinheiten verteilen, zum Tierarzt rennen mag ja zwar ganz arbeitsintensiv sein, das bezweifle ich überhaupt nicht, aber die langfristige Sicherstellung der Finanzierung sollte ganz obenauf auf Deiner To-do-Liste stellen. Sonst werden Deine ganzen Aktionen ad absurdum geführt.

Es mag ja recht rührig sein, von Einzelfällen zu berichten, die einen Wandel bei Dir durchgemacht haben - es hat Dir ja nie jemand Deine Kompetenz als Tiermammi abgesprochen - aber um um ein Unternehmen 1) auf die Beine zu stellen und 2) auf den Beinen zu halten gehört halt ein bissl mehr als nur ein grosses Herz für Tiere.

Was glaubst Du, wie oft ich im Ausland schon versucht war, die Viecher dutzendweise nach Wien zu importieren. Und dann? Kann ich für ihre Versorgung garantieren? Finde ich mit Garantie einen Platz? Nein, da ist die Unsicherheit zu groß und Tiere sind zu wertvoll, um als Experimentierfaktor in der Art von "Na, Hauptsache, ich hab sie gerettet, es wird schon irgendwie gehen" zu fungieren. Jetzt fange ich halt in jedem Land ein paar Tiere zusammen, lass sie kastrieren - was natürlich auch ein Tropfen auf dem heissen Stein ist, aber gilt das nicht für die Gesamtheit des Tierschutzes?

Du willst den Ankreidern jedes einzelne der Tiere schicken? Ja, sag mal, hast Du immer noch nicht die Grundessenz dieser Diskussion begriffen. Es ist DEIN Heim, für das Du die Verantwortung nicht delegieren kannst. Du hast A gesagt (beim Sammeln), jetzt musst Du auch B sagen, um das Überleben Deiner Tiere zu sichern. Du und niemand anderer muß jetzt Initiative ergreifen.

Kopfschüttelnde Grüsse
Namikwa
Elisabeth
7.5.2004 07:34
AW: Juchu, Gratisunterhaltung!!

Hrn. Klau-si hat es sichtlich die Sprache verschlagen oder vielleicht braucht er/sie (??) nur etwas länger für die Auflistung neuer Hasstiraden auf die "irre Frauenwelt"?? Man darf gespannt warten, aber wenn keine Anwort mehr kommt oder die Argumente ausgegangen sind, wäre es auch absolut kein Verlust. Dass hauptsächlich Frauen im Tierschutz tätig sind und in den letzten Jahren wahrscheinlich 99 % der Spenden für Frau Kern von Frauen gekommen sind, ist natürlich nur Nebensache und erwähnen wir zur Sicherheit lieber nicht. Aber egal, wenn nicht alles schon zum Weinen wäre, könnte ich mich jedenfalls über die Analyse von Na-mi-kwa heute ganztags zerkugeln!!!
Zu Sissi erübrigt sich für mich ab jetzt auch jeder Kommentar, weil erstens gehöre ich auch zu den Kleinstbestand-Tierbesitzern (die ja ohnehin von nichts eine Ahnung haben), zweitens muss man ja selbst in der Weltgeschichte herumfahren, um eine "richtige, gute" Tierschützerin zu sein (also wozu soll ich weiter spenden) und drittens kommt man sich eh schon vor, wie gegen eine Wand zu reden, weil ohnehin auf keine einzige Frage eine plausible Antwort gegeben wird. Es ist müßig sich zu wiederholen und Sissi kommt mir vor wie eine Ertrinkende, die noch um ein Glas Wasser bittet und auf die Frage der Umherstehenden, ob sie denn nicht lieber einen Rettungsring hätte antwortet, nein wiesooooo, ich habe doch immer 2 Liter Wasser am Tag getrunken ... ein blöder Vergleich - ich weiß - aber um Herrn Klaus einen Gefallen zu tun, wollte ich mir keinen besseren einfallen lassen.
Ich wünsche Sissis Tieren alles Gute. LG Elisabeth
Hannelore
7.5.2004 09:44
AW: @ Monika

Hi Monika,

muss einen kleinen Irrtum richtigstellen. Ich habe nicht das Streu bezahlt, das war tatsächlich ein Geschenk, sondern lediglich die ZUSTELLUNG.

Liebe Grüße
Hannelore
jessy
9.5.2004 17:27
AW: Drohanruf!

Wenn ich mir den sch... durchles bin ich der meinung das ihr alle zamm total kindisch seid gegn einen ernstgemeinten drohanruf kann man gerrichtlich vorgehn aber nicht wegen kinderein! *rofl* Jessy
Namikwa
9.5.2004 18:44
AW: Drohanruf!

Vielleicht ist in Deinem Fall ein Deutschkurs für Anfänger ratsam..???
jessy
9.5.2004 19:38
AW: Drohanruf!

Ach tschulding das is ja so arg!
Noch nee kindische ! Werd jetz alles 3mal durchlesen bevor ich schreib ! Kindergarten !
jessy
9.5.2004 19:40
AW: Drohanruf!

Aber vielleicht willst ja meine
Rechtschreibfehler vabessern hast ja scheinbar eh nix besseres zu tun g*******
marianne
9.5.2004 22:11
AW: Drohanruf!

Sie ist doch die Frau übergescheit hier, siehe Tierschutz. Auch in Gebieten wo sie null Ahnung hat, schreibt sie ihren Senf dazu.

Marianne
jessy
10.5.2004 10:35
AW: Drohanruf!

Das Forum is lächerlich ! Habts ihr leicht einen Pokal in der Intelligenz gewonnen ? Wohl kaum das hier ist öffentlich hier kann jeder schreiben was er will find es traurig das ihr auf einen Menschen losgeht das kann einem doch egal sein und man muss net alles ernst nehmen was jemand schreibt eure Probleme hätt ich gern !!!!!Ein Witz!
Marion/Tirol
10.5.2004 23:20
AW: @jessy und marianne

wenn hier jeder schreiben kann, was er will, warum regt ihr euch dann über andere poster auf, die ja auch nur ihre meinung schreiben? und wenn euch dieses forum zu lächerlich und kindisch ist, dann frag ich mich, warum ihr ständig hier schreibt ?? anscheinend macht es euch doch spaß, die anderen zu verhöhnen, lest euch mal eure eigenen postings nochmal durch, da gibt es nur sticheleien und angriffe.
marion
jessy
11.5.2004 10:48
AW: @jessy und marianne

Nein aber ihr geht auf einen menschen los bzw sucht ihr konkret nach streiterein und Fehler zu machen is ja nee arge Katastrophe und ich schreib wo ich will wenn dir die Argumente ausgehn is dann dein Problem ! g* ja es gibt stichelein und zar auf die leute die permament streit suchen gefalln lass ich mir von leuten die ich kenn bestimmt nix !!!!;)
Marion/Tirol
12.5.2004 21:04
AW: @jessy

ich glaub nicht dass wir uns kennen, und ich bin auch auf niemanden losgegangen, also wirf bitte nicht alle poster in einen topf, du misst nur mit zweierlei maß, du kannst schreiben was du willst und die anderen sollten sich schön zurückhalten. hier sucht sonst niemand streit, ich kenn dieses forum schon sehr lange, und noch vor einem jahr war das ein viel besuchtes forum mit vielen postern, die sich sehr gut verstanden haben und auch über ihre probleme mit den katzen geschrieben haben. das vermisse ich jetzt immer mehr hier, daher wirst du von mir nicht viele postings hier finden. denn ich mach es schon so, wenn mir was zu blöd ist, dann kann ich ja in ein anderes forum wechseln, dort finde ich gleichgesinnte, die mit mir über tierprobleme diskutieren.
nur kann ich es absolut nicht haben, wenn man auf monika losgeht, ohne sie zu kennen. im übrigen kenn ich auch sissi und war auch schon bei ihr zu hause, ich habe auch schon gespendet, sowohl geld als auch sachspenden, obwohl ich selbst 7 katzen habe. kannst du das von dir auch sagen, wo du so sehr der meinung bist, wir reden alle nur und helfen nicht?
marion
jessy
13.5.2004 16:26
AW: @jessy

Das is bei dir scheinbar eine Ausnahme aber meistens is es so wie ich es denke dass aufjemanden losgegegangen wird ohne Grund und ohne zu hellfen und ohne nachzu denken ! Sorry scheinbar hab ich mich bei dir getäuscht aber du kannst nicht leugnen das es im Normalfall anders ist und sowas versteh ich dann nicht! Lg Jessy
Bookmarken...    

Antwort schreiben:


24.05.2017 10:18:26
Betreff:

Nachricht:

Foren powered by AufZack.at Talk im contator.net!
 

 


Youtube und Regulierung



Vorstellungsgespräch



Braunsberg



Nostradamus CD



Brexit-Verlierer


Godox AD200 Test



Folk-Single-Tipp



Tuning World Bodensee 2017


Ostern


Golf Update 2017

Aktuell aus den Magazinen:
 Botnets analysiert Eine Statistik auf Landkarten zeigt, wo Ransomware gerade aktiv ist!
 Youtube Website 2017 Jetzt neues Layout aktivieren...
 Regenerative Energie Umweltschutz und Investitionen bei Unternehmen
 Tesla im Test Was kann der flinke SUV mit Elektroantrieb?
 Luxus S-Klasse Mercedes zeigt die neue Spitze in China

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net