Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Freizeit » Famili.at » Forum  

23.9.2017 21:58      Benutzerkonto

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Instagram! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      

 
Foren-Übersicht Katzen-Forum | Neueste Beiträge

Tierversuche in der Futtermittelindustrie!

Diskussionsverlauf

Tierversuche in der Futtermittelindustrie! (otto bauer, 18.01.2003)
    AW: Tierversuche in der Futtermittelindustrie! (Sandy, 21.01.2003)
       AW: Tierversuche in der Futtermittelindustrie! (leeluu, 22.01.2003)
       offizelle Stellungsnahme von IAMS (lang!) (leeluu, 22.01.2003)
          AW: offizelle Stellungsnahme von IAMS (lang!) (platon, 23.01.2003)
    AW: Tierversuche in der Futtermittelindustrie! (platon, 26.01.2003)

Beiträge

otto bauer
18.1.2003 21:47
Tierversuche in der Futtermittelindustrie!

Ich möchte auf folgenden Link hinweisen:

http://combi.agri.ch/dierauer/Tierversuche.html

 


Sandy
21.1.2003 16:11
AW: Tierversuche in der Futtermittelindustrie!

Ist jetzt nur fraglich, wie verlässlich diese Quelle ist. Sonst enk ich mir shcon: was kann ich noch mit gutem gewissen füttern?
lg Sandra
leeluu
22.1.2003 12:10
AW: Tierversuche in der Futtermittelindustrie!

Hi,

Dieser Artikel stammt aus der Sunday Express vom 27.5.2001. (England)
Dieses Blatt ist bei uns etwa vergleichbar mit der Bunten oder einem anderen Tabloid.
Also wenig glaubwürdig.

Weiteres ist dieser Artkel von keiner anderen qualitativ hochwertigen Zeitung gedruckt worden. Und die Sunday Express hat den daraufolgenden Prozeß auch verloren.

Fakt ist aber das IAMS solche Versuche macht. Genauso wie jeder andere Futtermittelhersteller.

So damit das jetzt nicht zu lang wird habe ich im nächsten Beitrag die offizelle Stellungsnahme von Iams dazu.

LG
LeeLuu
leeluu
22.1.2003 12:11
offizelle Stellungsnahme von IAMS (lang!)

OFFIZIELLES STATEMENT VON IAMS
ZU DEM SUNDAY EXPRESS-ARTIKEL


Ein kürzlich veröffentlichter Artikel in der Sunday Express war völlig falsch und enthielt irreführende und sensationdheischende Behauptungen über Tierversuche die uns erschreckten. Hier sind die Fakten:

1. Die Iams Company entschied ernsthaft und bindend, dass keine neuen Studien unterstützt oder verwendet werden, die die Tötung von Hunden oder Katzen verlangen.

· Wir haben diese Entscheidung vor zwei Jahren gefällt da wir auch ohne solcher Studien bahnbrechende Erkenntnisse über die Gesundheit von Hunden und Katzen erlangen können. Grundlegendes Wissen darüber ist schon vorhanden, außerdem wurden neue Forschungsmethoden entwickelt (z.B. MRI zur Untersuchung von Knochen und Gelenken)
· Wir haben schon sehr früh damit begonnen, Forschungsprojekte veterinärmedizinischer Universitäten in Nordamerika zu unterstützen. Diese Studien gaben Antworten auf viele Fragen über die Gesundheit von Tieren. Basierend auf diesen Antworten konnten wir viele Entdeckungen machen, einschließlich folgender ernährungstechnischer Themen:

o Nierenleiden bei Hunden und Katzen, wordurch spezifische Diätprodukte entwickelt werden konnten, die nur vom Tierarzt verschrieben werden können. Diese Diäten verändern maßgeblich in positiver Weise das Leben von Hunden und Katzen mit Nierenleiden. 15% aller Hunde und 25% der Katzen sind von Nierenleiden betroffen.
o Die Entwicklung des Knochengerüstes, was nun für Hunde großer Rassen einen erheblichen Unterschied macht. Bis zu 40% aller Welpen großer Rassen sind von schmerzhaften und entstellenden Knochenproblemen betroffen.


· Seitdem wir diese Entscheidung getroffen haben, haben wir nie wieder Untersuchungen in diese Richtung gemacht oder unterstützt. Manche Forschungsprojekte waren zu diesem Zeitpunkt noch nicht abgeschlossen. Diese Studien wurden beendet; die Auswertungen einiger Daten läuft noch, da sie ebenfalls große Erkenntnisse über die Gesundheit von Haustieren liefern.
· Unsere Bemühungen basierten stets auf einem strengen ethischen Grundsatz, der selbst die höchsten Standards des Animal Welfare Acts und der landwirtschaftlichen Abteilung der USA übersteigt.

2. Der Zeitungsartikel beschreibt normale veterinärmedizinische Vorgänge auf unnötig emotionale Weise. Beispiele:

· Eine Hautbiopsie – ein gebräuchlicher Test sowohl in der Human- als auch der Veterinärmedizin – wurde als „regelmäßig an der Brust zugeführte Wunden“ bezeichnet.
· Die Verabreichung von gewöhnlichen Spritzen wurde beschrieben als die „Injektion von lebenden Viren“
· Das Füttern von Katzen mit gewöhnlichen Veterinärmedizinischen Diätprodukten die einen niedrigen Fettgehalt aufweisen titulierte man als „hungern lassen“.

3. Andere führende Futtermittelerzeuger unterstützten ebenfalls über Jahre hinweg Forschungsprojekte und Studien. Die Iams Company jedoch veröffentlichte ihre Forschungsergebnisse, sodass auch andere Forscher helfen konnten, das Wohlergehen von Hunden und Katzen zu verbessern, ohne die Studien vorher wiederholen zu müssen.

· Die Iams Nutrition Symposia vereinen regelmäßig Experten von 80 Universitäten und 136 Tierkliniken aus über 40 Ländern, die in ihren Praxen das neu erworbene Wissen anwenden können.
· Es wurde nie der Versuch gestartet, diese Studien zu verheimlichen. Sie wurden präsentiert und veröffentlicht, und in den letzten 12 Jahren waren sie immer Teil der Veröffentlichungen.
· Alle Fütterungsversuche mussten folgende Kriterien erfüllen:

o Die Resultate müssen Tierärzten und Tierbesitzern helfen, die Gesundheit von Hunden und Katzen mit der Ernährung verbessern zu können und die Vorteile für Hunde und Katzen müssen authentisch sein.
o Die Studien müssen einzigartig, relevant und bahnbrechend sein. Mit anderen Worten: Bestehende Studien können die zu beantwortenden Fragen nicht klären.
o Tierpflege ist von höchster Wichtigkeit und das Wohlbefinden von Hunden und Katzen ist oberste Priorität.


Wir von Iams stehen voll hinter unseren Forschungsprojekten und den Erkenntnissen und der Erfahrung die wir seit 55 Jahren sammeln. Wir sind stolz darauf, dass unsere Forschungsergebnisse immer für jeden zugänglich waren und auch verwendet wurden und dass wir bahnbrechende Erkenntnisse auf dem Gebiet der Gesundheit von Hunden und Katzen machen konnten.
platon
23.1.2003 00:16
AW: offizelle Stellungsnahme von IAMS (lang!)

Ich bitte Sie folgenden sehr gut recherchierten Artikel zu lesen. Hier finden Sie viele Antworten auf jene Fragen, die Sie aufwerfen:


http://www.savannahcat.de/katzenernaehrung.html

platon
26.1.2003 13:15
AW: Tierversuche in der Futtermittelindustrie!

oder auch auf folgende Aussage des Toxikologen O. Wassermann aus Kiel über die Fertigfutterindustrie sagt

http://www.kritische-tiermedizin.de/ernaehrung/meiner_auffassung_nach.htm

Hier können Sie sich informieren, was hinter den Angaben auf den Verpackungsetiketten steckt. Da kommt einem schier das Grauen!

http://www.cats-country.de/futteret.htm
Bookmarken...    

Antwort schreiben:


23.09.2017 21:58:57
Betreff:

Nachricht:

Foren powered by AufZack.at Talk im contator.net!
 

 


Browser



Thunder Power



Stonic



Straßenfest 1080 Wien



Tuning Days Melk


Ferrari Coupe 2017



HSN 2017 Vösendorf


BMW Alpina


Jaguar E-Pace

Aktuell aus den Magazinen:
 Monero statt Werbung? Mining aufgrund Adblocker als Alternative ungeeignet
 Elektrisch wie Tesla Kommt aber aus Spanien, Italien und Taiwan: Thunder Power
 Neuheit Nikon D850 Bereits in der Hand gehabt: Die neue Profi-Kamera von Nikon
 Facebook Marktplatz Das Social Network startet mit einer Kleinanzeigenplattform.
 Alternative Browser Bessere Alternativen zu Chrome, Safari, Explorer und Firefox

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net