Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Freizeit » Famili.at » Forum  

26.9.2017 22:03      Benutzerkonto

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Instagram! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      

 
Foren-Übersicht Katzen-Forum | Neueste Beiträge

Wie Hund und Katz

Diskussionsverlauf

Wie Hund und Katz (Daniel, 10.02.2003)
    AW: Wie Hund und Katz (sissi, 13.02.2003)
    AW: Wie Hund und Katz (sissi, 13.02.2003)

Beiträge

Daniel
10.2.2003 03:42
Wie Hund und Katz

Hallo,
habe sehr großes Problem mit meinen beiden Katzen. Kurz vorweg: Ich habe einen Kater (kastriert), knapp 5 Jahre alt und eine Katze (sterilisiert) in etwa 4,5 Jahre alt. Die Katze ist im Alter von 10 Wochen bei uns, meinen Kater und mir, eingezogen. Durch seine altersbedingte und damals noch körperliche Überlegenheit hat die Katze in der ersten Zeit häufiger eine „drauf bekommen“ als ihr gut getan hat. Der Kater war der „Chef“ im Haus und dominierte mit regelmäßigen Attacken auf die Kleine. Aber diese Reibereien hielten in einem durchaus erträglichen Mass. Ich habe mich grundsätzlich raus gehalten, da ich nicht immer da und dann auch nicht eingreifen kann. Die beiden haben sich ins Gesamt gesehen SEHR gut vertragen, putzen sich gegenseitig, fraßen aus einem Napf, schliefen nebeneinander und gab auch sonst sehr wenig Neid aufeinander. Im laufe der Jahre hatte die Katze aber dazu gelernt und merke auch das sie nicht mehr körperlich unterlegen war. Also startete sie auch ab und an einen Angriff.
Vor ca. einen Monat hatte ich ein Schlüsselerlebnis mit den Beiden. Sie standen sich in Jagt-Position gegenüber und nahmen sich ins Visier. Das ging mehrere Minuten so. Dann begann der Kater an zu fauchen worauf dann der totale Angriff folgte wie ich noch nie zuvor beobachtet habe. Hier mischte ich mich auch das erste Mal ein. Sie waren dann auch noch eins zwei Stunden sauer aufeinander, dann war aber wieder Ruhe. Vor zwei Tagen wiederholte sich die Situation mehrmalig. Dadurch konnte ich die Sache auch besser beobachten. Er faucht, worauf sie angreift und das ohne nur irgendwie von ihm abzulassen. Seit dem sitzt mein Kater den ganzen Tag angsterfüllt im Schlafzimmer, immer wenn sie ins Sichtfeld kommt beginnt er zu fauchen und zu knurren. Sie schaut aber immer wieder neugierig vorbei, ich denke auch ohne böse Abschichten, fühlt sich scheinbar durch sein fauchen provoziert wieder anzugreifen. Was soll ich tun?
 


sissi
13.2.2003 01:09
AW: Wie Hund und Katz

Hallo Daniel
Auch ich bemerke bei mir, daß ängstlich, pfauchende Katzen von anderen gerne angegangen werden. Du kannst es mit Bachblüten probieren. Du mußt es beiden geben. Ein erfahrener Arzt oder Heilpraktiker kann dir die Blüten zusammenmischen. Ich habe allerdings zusätzlich eine harte Maßnahme ergriffen, die funktioniert hat. Mein Mann nahm den Bertl auf den Arm und ich den Herbie. Der Herbie war der Stänkerer. Bertl wollte flüchten. Wir hielten die beiden so, daß sie sich anschauen mußten. Bertl bekam angst. Da machte ich mit einem Ruck Richtung Herbie. So, als wolle Bertl den Herbie angehen. Herbie wollte fliehen und mein Mann ließ ihn los. Er floh. Seitdem ist er Bertl nicht mehr angegangen. Nicht mal mehr als dieser gepfaucht hat. Bertl war dann nach ein paar Tagen auch das Pfauchen satt und seitdem vertragen sie sich blendend. Sie liegen sogar schon nebeneinander. Bei anderen geht es wieder mit dem Essen recht gut. Ein Henderl oder anderes herrliches Futter nebeneinander gestellt, kann Wunder wirken. Jeden Tag ein Stück näher zusammenbringen. Lg Sissi
sissi
13.2.2003 01:11
AW: Wie Hund und Katz

PS. Spieln wirkt Wunder. Ich habe einen Laserpointer und der rote Punkt macht alle meine Katzen narrisch. Sie teufeln diesem nach und sogar die Kontrahenten vergessen, daß sie sich nicht mögen. Bald merken sie, daß sie zusammen sitzen und der eine nicht brummt und deshalb auch nicht angegangen wird. Daraufhin wird der andere dann bald das brummen ganz aufgeben. Versuch das einmal .
Bookmarken...    

Antwort schreiben:


26.09.2017 22:03:04
Betreff:

Nachricht:

Foren powered by AufZack.at Talk im contator.net!
 

 


Browser



Thunder Power



Stonic



Straßenfest 1080 Wien



Tuning Days Melk


Laura Helena Buch



Lastindex am Reifen



HSN 2017 Vösendorf


BMW Alpina


Jaguar E-Pace

Aktuell aus den Magazinen:
 Monero statt Werbung? Mining aufgrund Adblocker als Alternative ungeeignet
 Elektrisch wie Tesla Kommt aber aus Spanien, Italien und Taiwan: Thunder Power
 Neuheit Nikon D850 Bereits in der Hand gehabt: Die neue Profi-Kamera von Nikon
 Facebook Marktplatz Das Social Network startet mit einer Kleinanzeigenplattform.
 Alternative Browser Bessere Alternativen zu Chrome, Safari, Explorer und Firefox

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net