Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Freizeit » Famili.at » Forum  

24.2.2017 20:50      Benutzerkonto

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Instagram! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   

 
Foren-Übersicht Katzen-Forum | Neueste Beiträge

Wiener Tierschutzverein

Diskussionsverlauf

Wiener Tierschutzverein (monika, 27.03.2003)

Beiträge

monika
27.3.2003 12:45
Wiener Tierschutzverein

Aufgrund der Zustände hinsichtlich der armen Katzen von Simmering konnte ich es mir jetzt nicht mehr verkneifen, folgendes Mail an den WTV zu schreiben (info@wr-tierschutzverein.org):


Seit Tagen verfolge nicht nur ich, sondern auch andere Tierfreunde – darunter in erster Linie viele Ihrer Mitglieder und Spender - die seitens Ihres Vereines NICHT zustande gekommene Einfangaktion der Katzen im 11. Bezirk nach der Ermordung der „Simmeringer Katzenmutti!. So konnten wir Ihren Berichten im ORF (Wien Heute) und der Kronenzeitung entnehmen, dass Sie bereits mit dem Einfangen begonnen haben bzw. sich um die Tiere kümmern. Sodann hat uns unendlich der Kurier-Bericht vor einigen Tagen verwundert, in welchem man uns bekanntgeben liess, dass Sie bereits SÄMTLICHE KATZEN eingefangen haben.

Entgegen diesen verbreiteten Unwahrheiten ist uns natürlich sehr wohl bekannt, dass Sie nicht einmal noch mit dem Einfangen begonnen haben und sich Ihre Hilfe hinsichtlich dieser Tiere ausschliesslich darauf beschränkte, vor 2 Tagen 100 Dosen Katzenfutter den dort fütternden Anrainern zur Verfügung zu stellen. Auch ist uns unerklärlich, wofür eigentlich die aufgrund der Medienmeldungen ZUGUNSTEN DIESER AKTION eingegangenen Spenden nunmehr eigentlich verwendet werden???

Dazu verweisen wir auch auf die Seite 8 Ihrer Zeitschrift „Tierfreund“ Nr. 04/2003, wo grossartig folgende Zeilen zu lesen sind: „Die Versorgung der rund 40 herrenlosen katzen st im Moment gesichert (Anmerkung von mir: durch ANRAINER, aber nicht durch den WTV). In Zusammenarbeit mit dem Veterinäramt der Stadt Wien und ehrenamtlichen Tierschützern kümmert sich der Wiener Tierschutzverein um die Betreuung der Tiere (Anmerkung von mir: der ETV wird – ausser bei der Anlieferung oberwähnter Dosen dort NIE gesichtet). Das Wichtigste ist die rasche Kastration der katzen, um eine weitere unkontrollierte Vermehrung zu unterbinden“ (Anmerkung von mir: JA, das wäre wohl erforderlich gewesen, aber seit fast 4 Wochen hat sich der WTV darum NICHT gekümmert!!!)

Selbstverständlich ist uns auch bekannt, dass vor kurzem WIRKLICHE Tierfreunde mit dem Einfangen und kastrieren lassen dieser Tiere begonnen haben. Da von Ihnen bisher sehr viel Zeit unnütz verstrichen lassen wurde, gibt es jetzt nicht nur hochträchtige Kätzinnen sondern auch bereits Würfe.

Wir finden es für eine Unverschämtheit von Ihnen, in den Medien von sofortiger Hilfe zu sprechen und sobald die Tierfreunde dadurch beruhigt sind und auch hiefür noch Spenden gesandt haben, absolut NICHTS in diese Sache zu unternehmen, sondern als das grösste Tierschutzhaus die Arbeit und die damit verbundenen Kosten auf Privatleute abzuwälzen. Sagen Sie jetzt nicht, dass diese es ja nicht machen müssten, denn es gibt nämlich noch Leute mit WAHRER Tierliebe, die zwar nicht in der Öffentlichkeit stehen, aber dafür wirklich agieren und ihr letztes geben, um armen Tieren zu helfen.

Alle, die wir über die nichterfolgte Hilfeleistung seitens des WTV bescheid wissen und auch vor Ort die Einfangaktionen durch andere Leute (Namen sind uns bekannt) verfolgen, werden alles mögliche in die Wege leiten, um der Öffentlichkeit darüber die Augen zu öffnen und bekannt zu machen, dass seitens des WTV nur Versprechungen gemacht wurden aber absolut keine Taten folgten.

Monika Rudorfer im Namen vieler Ihrer (ehemaligen) Mitglieder, Gönner und Spender



 


Bookmarken...    

Antwort schreiben:


24.02.2017 20:50:37
Betreff:

Nachricht:

Foren powered by AufZack.at Talk im contator.net!
 

 


Werbeabgabe im Web?



Heizung: Bedarf berechnen



Opel Crossland X



Mode für das Badezimmer



Einnahmen durch Kassen


Instagram-Fans kaufen



Golf Update 2017


Autoszene 2017


Spikes

Aktuell aus den Magazinen:
 Kommt Lada wieder? Ein westlicherer Vesta soll die Bahn nach Europa wieder öffnen.
 Keine Strafe Verkehrszeichen war auf falscher Seite montiert.
 Urheberrecht besser durchsetzbar Mit einem Urteil des EuGH werden Werke endlich wertvoller.
 Wellness im eigenen Badezimmer Die Mode- und Technik-Trends für das eigene Badezimmer.
 Golf 2017 Das Facelifting des VW Golf will ein Update sein.

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net