Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Harn für gefrierenden Frosch
Singende Vögel fehlen
Bienen am Mars
Rekorde bei Haustiermesse in Wien
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Fotos lizensieren


 
famili.at Tierweb News
Fische  20.08.2012 (Archiv)

Weißer Hai gesucht

Ein schwimmender Roboter macht derzeit vor Kalifornien Jagd auf Weiße Haie und meldet deren Position an eine iPhone-App. Ziel des Projekts ist nicht die Warnung von Badetouristen, sondern ein Beitrag zum besseren Verständnis des Räubers.

Die leitende Wissenschaftlerin Barabara Block erklärt: 'Wir erforschen längst den Mars, kennen aber viele Orte unseres Planeten wie etwa den Ozean noch gar nicht'. Der 'Wave Glider' ähnelt in Form und Größe stark einem Surfboard. Über einen Unterwasser-Detektor nimmt er Signale von Meeresbewohnern aus maximal 250 Meter Entfernung auf und verschickt deren Positionsdaten via Satellit. Die Oberseite ist mit Solarzellen bestückt, die wiederum einen an der Unterseite angebrachten Propeller betreibt, mit dem das Gerät seinen Zielobjekten zumindest in Schrittgeschwindigkeit folgen kann.

Voraussetzung für die Funktionstauglichkeit ist freilich die Markierung der Tiere, die US-Ozeanologen bereits seit zehn Jahren im Projekt 'Tagging of the Pacific Predators' betreiben, wobei es bisher nur Bojen-Sensoren gab. Tausende Meeresräuber - darunter 120 Weiße Haie - wurden bisher mit batteriebetriebenen Anhängern versehen, der alle zwei Minuten ein akustisches Biepsignal abgibt. Im ersten, achttägigen Test konnten die Forscher bisher 19 verschiedene Haie insgesamt 200 Mal identifizieren.

Bisher weiß man äußerst wenig über die Reiserouten der Weißen Haie. 'Haie sind Kosmopoliten, die von Hawaii nach Kalifornien und wieder zurück reisen, oder von Australien nach Südafrika. Sie suchen bei der Futtersuche und Paarung immer wieder dieselben Stellen auf, besonders an küstennahen Hotspots der Artenvielfalt', fasst Block zusammen. Nähere Einblicke über Wanderbewegungen und Populationsstruktur soll nun das Roboter-Surfboard liefern, 'um Fischereimodelle zu verbessern und Reaktionen auf den Klimawandel zu erfassen.'

Breitenwirkung erhoffen sich die Forscher durch die Gratis-iOS-App 'Shark Net', mit der die Signale des Wave Gliders in Echtzeit mitverfolgt werden können. Ergänzt werden diese Informationen durch Unterwasser-Videos, Fotos, historische Tracking-Daten, interaktive Karten und 3D-Interaktionsmodelle, wobei der 'Rolex Award for Enterprise' einen Teil der Finanzierung übernahm. 'Künftig wollen wir noch mehr Markierungen anbringen und das Sensornetz auf die gesamte US-Pazifikküste ausweiten', sagt die Stanford-Meeresforscherin.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Forschung #Fisch #Hai #Meer #Technik #Smartphones


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Rolex
Die Uhrenmarke ist eine der Top-Marken überhaupt, was sich alleine schon an der häufigen Verwendung für F...

Satelliten gegen wilden Fischfang
Das Start-up Windward sagt Schmugglern, Piraten und illegalen Fischern auf hoher See per Auftrag den Kamp...

Chance für Polkappen
Der 'Polar Umbrella', das futuristische Meisterwerk des US-Architekten Derek Mark Pirozzi, könnte zukünft...

Schwarzenegger gegen Klimawandel
Wenn die Politik nicht mehr weiter weiß, braucht es einen Terminator? Nicht ganz, aber Arnold Schwarzeneg...

Die schöne Meerjungfrau
Die schöne Meerjungfrau macht sich auf den Weg, um einen passenden Mann für sich zu finden. Wobei sie bei...

Haus des Meeres in Wien
Gerade die Tage, an denen das Wetter draussen nicht in den Tiergarten einlädt, sind für Tierfreunde trotz...

Neue Haie im Haus des Meeres
Das Wiener Haus des Meeres hat neue Haie bekommen. Nach dem mysteriösen Fisch-Sterben zuletzt wurde das B...

Konferenz zum Artenschutz
In Den Haag steht der verbotene Schmuggel von Elfenbein im Mittelpunkt einer Konferenz, die sich dem Arte...

IMAX: Haie 3D ab 1.7.05
Der von Jean-Michel Cousteau präsentierte Film 'Haie 3D' ist ein atemberaubendes neues 3D IMAX - Erlebnis...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Fische | Archiv



 
 

 


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2


Range Rover Velar

Aktuell aus den Magazinen:
 Jugendschutz von Google Family Link für Smartphones
 Pannonia Carnuntum Rallye Fotos von der Historic 2018 Oldtimer Rallye
 Autopilot ins Risiko Tesla hat Probleme mit den Assistenzen und der Sicherheit
 .eu wird geöffnet Nicht nur die Briten kommen an die Europa-TLD.
 DSGVO in der Fotografie Fotografen sollten sich auf den Datenschutz vorbereiten

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at