Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Harn für gefrierenden Frosch
Singende Vögel fehlen
Bienen am Mars
Rekorde bei Haustiermesse in Wien
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Fotos lizensieren


 
famili.at Tierweb News
Tierische News  04.02.2013 (Archiv)

Schwarzenegger gegen Klimawandel

Wenn die Politik nicht mehr weiter weiß, braucht es einen Terminator? Nicht ganz, aber Arnold Schwarzenegger tritt für Umweltschutz ein, der nicht von der Politik bestimmt ist.

'Wir müssen über die Parteigrenzen hinweg gemeinsam gegen den Klimawandel ankämpfen. Lasst uns den Einsatz für eine bessere Umwelt von der Parteipolitik und den Ideologien trennen', so Kaliforniens Ex-Gouverneur Arnold Schwarzenegger im Rahmen der R20-Klimakonferenz in Wien. In einer Diskussionsrunde mit Österreichs Wissenschaftsminister Karlheinz Töchterle und UNIDO-Generalsekretär Kandeh Yumkella unterstrich Schwarzenegger vor rund 1.000 Studenten die Bedeutung eines gemeinsamen Vorgehens bei der Forcierung erneuerbarer Energieformen.

'Das ist mein neuer Kreuzzug', so der bekennende Umwelt-Aktivist. Er sei jedoch nicht nur wegen des Klimas in seine alte Heimat zurückgekehrt, sondern auch wegen des Wiener Schnitzels, dem Kaiserschmarren und dem guten Schnaps, fügte der gebürtige Steirer süffisant hinzu.

Schwarzenegger verwies in seinem Statement auf seine Zeit als Gouverneur in Kalifornien. Umweltpolitik sei während seiner Amtszeit auf der politischen Agenda ganz weit oben gestanden. Demokraten und Republikaner hätten dabei lange Zeit gegeneinander gearbeitet. 'Doch schließlich atmen wir doch die selbe Luft und trinken das selbe Wasser.' Auch in Kalifornien zögerten die Menschen angesichts seiner Pläne, verriet der ehemalige Actionheld.

Die Bewusstseinsbildung für 'Green Energy' sei dabei vor allem eine Frage der Kommunikation sowie der Überzeugungs- und Marketingarbeit, denn schließlich würde auch der beste Kinofilm floppen, wenn er nicht gut vermarktet würde. Klimaschutz müsse cool und sexy werden, betonte der ehemalige Mister Universum und kann sich einen Vergleich mit dem Kraftsport nicht verkneifen. 'Früher wurde Bodybuilding belächelt, doch in den 1970er-Jahren ist es hipp geworden und heute finden wir an jeder Ecke ein Fitnessstudio', so Schwarzenegger.

Minister Töchterle fügte hinzu, dass in dem Diskurs rund um umweltbewusstes und nachhaltiges Wirtschaften das kühle und sachliche Argument alleine nicht reicht, um ein Umdenken zu erwirken. Vielmehr müsse Ökologie in der Erziehung und Bildung positiv konnotiert sein und nicht mit Verzicht in Verbindung gebracht werden. 'Der Appell an den Einzelnen ist dabei zu wenig. Es braucht eine Mischung aus Top-Down und Bottom-Up', so Töchterle.

UNIDO-Generalsekretär Yumkella warnte davor, dass vermutlich Afrika den höchsten Preis dafür zahlen müsste, sollte der Klimawandel nicht aufgehalten werden. 'Die Bereitstellung von Energie hängt unmittelbar zusammen mit der Lebensmittel- und Wasserversorgung sowie der Infrastruktur im sanitären Bereich', gab Yumkella zu bedenken. Derzeit haben weltweit immer noch 1,2 Mrd. Menschen keinen Zugang zu Energie. Jährlich sterben Millionen von Menschen an den Folgen der Umweltverschmutzung.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Umwelt #Klima #Klimawandel #Arnold Schwarzenegger #Konferenz #Wien #R20


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Verkehr und Klimawandel
Der Klimawandel hat viele Folgen - nun warnen Forscher aber erstmals vor dessen Auswirkungen auf die Gebu...

Grüne Propaganda reicher als Ölkonzerne
Umweltorganisationen haben mehr Geld zur Verfügung als ihre Gegner von den Interessenverbänden der Ölindu...

Wir brauchen ein neues Klima
Die Studie des Weltklimarates zeigt es wieder einmal: Wir sind am Rande des Abgrundes. Wie schon im letzt...

Luftqualität in Europa
Die Luftqualität in Europa ist immer noch schlecht. Trotz massiver Einschränkungen bei den Emissionen umw...

Klima erneut in Diskussion
Der Klimawandel bleibt weiterhin die größte Herausforderung unserer Zeit. Die Ursache für die globale Erd...

Weibliche Formen am Sessel
Diese Sekretärin gefällt jedem männlichen Chef. Zumindest so, wie sie sich hier am Chefsessel präsentiert...

Laufen und Lesen gleichzeitig
Forscher an der Purdue University haben mit 'ReadingMate' eine Lösung entwickelt, dank der Nutzer während...

Chance für Polkappen
Der 'Polar Umbrella', das futuristische Meisterwerk des US-Architekten Derek Mark Pirozzi, könnte zukünft...

Weißer Hai gesucht
Ein schwimmender Roboter macht derzeit vor Kalifornien Jagd auf Weiße Haie und meldet deren Position an e...

Zu viel Luxus
Die Weltkonjunktur schwächelt, die Euro-Zone kriselt und steuert erstmals seit 2009 wieder auf eine neue ...

Social Energie statt Ladegeräten
Das Start-Up Changers will mit einem Solar-Ladegerät einen Beitrag im Kampf gegen den Klimawandel leisten...

Klima am Land nicht besser
Städter erzeugen mindestens genauso viel Kohlendioxid (CO2) wie Bewohner von Landregionen. Wohlstand und ...

10 Petaflop bei IBM
IBM hat mit 'Mira' einen Supercomputer angekündigt, der das Rennen um die Performance-Krone für 2012 anhe...

Der Hummer H3 im Test
Der Hummer H3 wird oft als 'Baby'-Hummer bezeichnet, da er der Kleinste in der Hummer-Reihe ist – d...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Tierische News | Archiv



 
 

 


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2


Range Rover Velar

Aktuell aus den Magazinen:
 Jugendschutz von Google Family Link für Smartphones
 Pannonia Carnuntum Rallye Fotos von der Historic 2018 Oldtimer Rallye
 Autopilot ins Risiko Tesla hat Probleme mit den Assistenzen und der Sicherheit
 .eu wird geöffnet Nicht nur die Briten kommen an die Europa-TLD.
 DSGVO in der Fotografie Fotografen sollten sich auf den Datenschutz vorbereiten

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at