Diese Website verwendet leckere Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Singende Vögel fehlen
Bienen am Mars
Rekorde bei Haustiermesse in Wien
Ameisen in der Schlacht
Haustiermesse in der Marx-Halle
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

PC-USB-Mikrofon


 
famili.at Tierweb News
Tierische News  27.09.2013 (Archiv)

Klima erneut in Diskussion

Der Klimawandel bleibt weiterhin die größte Herausforderung unserer Zeit. Die Ursache für die globale Erderwärmung und ihre dramatischen Konsequenzen - extreme Wetterereignisse und der Anstieg des Meeresspiegels - ist hausgemacht.

Die steigenden Temperaturen sind auf das Verbrennen von Kohle, Gas und Öl zurückzuführen. Zu diesem Ergebnis kommt der heute, Freitag, präsentierte 'Assessment Report' des Weltklimarats Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC), der wissenschaftliche Erkenntnisse von insgesamt über 850 Autoren aus 85 verschiedenen Ländern beinhaltet. Industrienahe Verbände und Lobbyisten kritisieren den Bericht und sprechen von 'unsicheren Daten' und 'mangelhaften Klimamodellen'.

Von industrienahen Interessenverbänden, Lobbying-Organisationen und Regierungsvertretern wird der IPCC-Report wenig überraschend heftig kritisiert. Sie wollen weder einen beschleunigten Klimawandel noch größeres Risiko für Extremwetter bestätigen und bezeichnen die für die diversen Berechnungen herangezogenen Klimamodelle als 'mangelhaft'. Auch der Einfluss von Treibhausgasen werde bei weitem überschätzt, kontert die Gegenseite.

Vor der jetzigen öffentlichen Auseinandersetzung um das Zustandekommen und die Interpretation der neuesten Klimadaten wurde bereits ausgiebig und hartnäckig im vertraulichen Kreis gestritten. Im Wesentlichen ging es dabei darum, dass sich Wissenschaftler und die politischen Delegierten der EU an einen gemeinsamen Tisch setzen mussten, um den genauen Wortlaut des 30-seitigen Dokuments festzulegen.

Der IPCC wurde im November 1988 vom Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) und der Weltorganisation für Meteorologie (WMO) ins Leben gerufen. Seine zentrale Aufgabe als zwischenstaatliche Institution ist es, politischen Entscheidungsträgern den Stand der aktuellen wissenschaftlichen Forschung zusammenzufassen. Diese Zusammenfassung bildet für Politiker die Basis für die Gestaltung der globalen Umwelt- und Energiepolitik. Für seinen Kampf gegen den Klimawandel erhielt der IPCC 2007 den Friedensnobelpreis. Der heute veröffentlichte Bericht ist bereits der fünfte seiner Art.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Klima #Umwelt #Statistik #Politik


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Mehr Eis am Südpol
Der Klimawandel läßt das Eis am Südpol mehr werden. Nicht nur der kalte Winter und die Tweets von Trump l...

Das Wetter macht die Musik!
Was gutes und schlechtes Wetter ist, wird durch den Klimawandel verändert. Und damit ändert sich auch die...

Spiegel statt Klimaanlage
Stanford-Ingenieure haben einen innovativen Weg gefunden, um Gebäude während des Tages zu kühlen. Der neu...

Geo-Engineering mit Risiko
Auf der einen Seite sind Verschwörungstheoretiker hinter jeder Wolke her, die vielleicht unnatürlich ents...

Greenpeace, die Spekulation und der Konzern
Die grüne Spendenorganisation steht in der Kritik, weil sie Millionen an Spendengeldern verspekuliert hab...

Klima gefährdet Kultur
Nicht nur Siedlungsräume, sondern auch Kulturdenkmäler sind vom Klimawandel bedroht, wie eine aktuelle St...

US-Unternehmen in Kälte-Falle
Die Kältewelle in den USA lässt nicht nur die Gaspreise trotz riesiger Schiefergas-Vorkommen und Fracking...

Population Boom - Menschheit und Erde
Der Frage, wer von uns auf diesem Planeten Erde zu viel ist, geht der neueste Dokumentarfilm 'Population ...

Luftverschmutzung läßt Menschen sterben
Weltweit sterben pro Jahr mehr als zwei Mio. Menschen an den Folgen von Luftverschmutzung, wie die Univer...

Chance für Polkappen
Der 'Polar Umbrella', das futuristische Meisterwerk des US-Architekten Derek Mark Pirozzi, könnte zukünft...

Schwarzenegger gegen Klimawandel
Wenn die Politik nicht mehr weiter weiß, braucht es einen Terminator? Nicht ganz, aber Arnold Schwarzeneg...

Klima am Land nicht besser
Städter erzeugen mindestens genauso viel Kohlendioxid (CO2) wie Bewohner von Landregionen. Wohlstand und ...

Besser warm als kalt...
Es war einmal eine Zeit, in der die Vernunft ausgeschaltet werden musste. Selbst Wissenschaftler konnten ...

Klimadiskussion am Genfer See
Der Autosalon in Genf wird heuer dazu genutzt, um auch die aktuelle Klimadebatte zu durchleuchten. Auch d...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Tierische News | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

 


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2


Range Rover Velar


Vignette: Kosten 2018


Photo Adventure Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud
 April! April! Aprilscherz! Die besten Scherze im Web zum 1. April.
 Budapest Tuning Show Heiße Fotos von der AMTS 2018

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at