Diese Website verwendet meisterhafte Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Freizeit » Famili.at » Magazin » Tierweb News  

22.2.2017 12:25      Benutzerkonto

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Instagram! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   














Neueste Artikel

Haustiermesse Wien 2017
Apportieren schlecht für Hunde
Esel-Jagd zur Potenz
mehr...








grlz #9


Aktuelle Highlights

Mode für das Badezimmer


 
famili.at Tierweb News
Tierische News  14.07.2016 (Archiv)

Virenstamm gefährdet Honigbienen

Eine genetische Variante des sogenannten Flügeldeformationsvirus ist gefährlicher für Honigbienen als der ursprüngliche Virusstamm.

Zu diesem Schluss kommt eine internationale Forschergruppe unter der Leitung der Freien Universität Berlin und der Universität Halle-Wittenberg. Der aufgekommene Virenstamm stellt für Bienen weltweit eine Bedrohung dar und ist den Experten nach womöglich schon in weiten Teilen Europas verbreitet.

'Das von Varroa-Milben übertragene Flügeldeformationsvirus, das maßgeblich den Rückgang der Honigbienen verursacht, besteht aus unterschiedlichen Stämmen', so der Berliner Forscher Dino McMahon. 'Wichtig ist die Erkenntnis, dass die neu aufgekommene Form DWV-B ansteckender ist als die weltweit verbreitete Form DWV-A', fügt sein Hallenser Kollege Robert Paxton hinzu. 'Das Auftauchen des Genotyps DWV-B in Europa könnte der Grund für das vermehrte Sterben von Bienenvölkern im vergangenen Jahrzehnt sein.'

DWV-B wirkt sich verheerend auf die Honigbiene aus: Es tötet die Bienen schneller als DWV-A. Für ihre Forschung untersuchten die Wissenschaftler Bienen aus verschiedenen Teilen Großbritanniens und Deutschlands auf das Virus. Ein großer Teil der analysierten Insekten war von DVA-B befallen. Honigbienen sind als Bestäuber vieler Wild- und Kulturpflanzen unverzichtbar für den Fruchtertrag vieler Pflanzen und den Erhalt der Biodiversität. Der Verlust von Bienenvölkern wird daher von Experten weltweit mit Sorge beobachtet.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Bienen #Gesundheit #Viren


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Bienen riechen Diesel
Und wieder gibt es eine Bienen-Theorie: Steigende Diesel-Emissionen machen es Bienen immer schwerer, Nahr...

Berlakovich und die Bienen auf den Philippinen
Der österreichische Landwirtschaftsminister Nikolaus Berlakovich hat sich mit dem 'Bienen-Skandal' ein Ei...

Roboter-Bienen mit natürlichem Vorbild
Forscher der US-Eliteuniversität Harvard haben die Entwicklung von kompakten Bienen-artigen Flugrobotern ...

Bienensterben durch Rapsanbau
Ein Prozent der heimischen Bienenstöcke seien geschädigt, melden die Imker. Im Verdacht stehen die Pestiz...

Bienen können Hornissen bekämpfen
Auf Zypern wurde entdeckt, wie sich Bienen gegen Hornissen schützen können: Als Strategie wählen sie den ...

Bienensterben enträtselt
In Nordamerika kam es zu einem rätselhaften Bienensterben, das bisher durch Umwelteinflüsse und andere Di...

Bienenseuche bei St. Pölten
In Wilhelmsburg wurde ein Fall von Faulbrut bekannt. 3 Kilometer rund um den von der Seuche befallenen Im...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Tierische News | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

 


Werbeabgabe im Web?



Heizung: Bedarf berechnen



911 GTS 2017



Mode für das Badezimmer



Lego Batman Kinofilm



Instagram-Fans kaufen



Golf Update 2017


Autoszene 2017

Aktuell aus den Magazinen:
 Keine Strafe Verkehrszeichen war auf falscher Seite montiert.
 Urheberrecht besser durchsetzbar Mit einem Urteil des EuGH werden Werke endlich wertvoller.
 Wellness im eigenen Badezimmer Die Mode- und Technik-Trends für das eigene Badezimmer.
 Golf 2017 Das Facelifting des VW Golf will ein Update sein.
 Nicht nur Anonymisierung Forscher zeigen, dass Anonymität alleine nicht sicher macht

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net