famili.at   6.7.2022 05:50    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » Famili.at » Aktuelles » Famili Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Demenz dicker Kinder
Jugend ins Internet
Mia and me - im KinoVideo im Artikel!
Medikamente: Mutter und Fötus?
Kinder werden vom Web 2.0 ferngehaltenWegweiser...
Lehrling werden - ist das 2022 angesagt?Wegweiser...
Jugendschutz bei MetaWegweiser...
Social Web-Auswirkungen auf die JugendWegweiser...
Frauen sollen entfolgen
Teens wollen Unternehmer werden
mehr...









Aktuelle Highlights

Pferde-Shop


 
famili.at Famili Kurzmeldungen
Link und Tipp  03.05.2012 (Archiv)

Pflaster, die von selbst verschwinden

Nahrungsforscher der Penn State University haben einen Weg gefunden, Stärke zu Fasern zu verarbeiten, aus denen sich wiederum verschiedene, papierartige Materialien erzeugen lassen.

Dazu wird das Polymer mit einem Lösungsmittel versetzt und einem Elektrospinnverfahren unterzogen. Als Resultat ist die Herstellung von Produkten wie schmerzlos selbstauflösenden Pflastern denkbar.

Das Polymer kommt in der Natur gehäuft in verschiedenen Pflanzen wie Mais oder Kartoffeln vor und nimmt beim Auflösen in Wasser eine Gel-artige Konsistenz an. Daher haben die Wissenschaftler ein Lösungsmittel entwickelt, das das normale Zerlaufen der Stärke ermöglicht, ohne die Molekülketten der Stärke zu zerstören. Um Fasern zu gewinnen, wird die Lösung schließlich im Elektrospinner starker Spannung ausgesetzt, im Zuge der Ladungsabstoßung werden die Stärketropfen schließlich zu langen Fäden ausgedehnt.

'Stärke ist einfach abbaubar, Bandagen aus diesem Material würden mit der Zeit vom Körper absorbiert werden', schildert Lingyan Kong, der am Forschungsprojekt beteiligt ist. Die Bandagen würden bei diesem Prozess zu ungefährlicher Glucose zerfallen, berichtet PhysOrg. Er sieht noch zahlreiche andere Anwendungsmöglichkeiten für das Material.

Stärke bietet Vorteile, da sie das weltweit am besten verfügbare Polymer ist und wenig kostet. Gleichzeitg ist die Herstellung der neuartigen Fasern weniger belastend für die Umwelt als die Produktion von Zellstoff oder Kunstfasern aus fossilen Rohstoffen. Laut Kong ist das Erzeugungsverfahren zudem ausgereift genug, um auch für industrielle Zwecke hochskaliert zu werden.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Forschung #Wissenschaft #Pflaster #Material #Kunststoff



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Pflanzen mit Superkraft
Wissenschaftler des Massachusetts Institute of Technology (MIT) haben ein neuartiges technologisches Verf...

Schmerzmittel brauchen richtige Dosis
Viele Menschen leiden an Schmerzen, die durch zu hoch dosierte Schmerzmittel verursacht werden. Solche Ko...

Was ist die Aloe Vera-Pflanze?
Die Aloe-Pflanze ist eigentlich eine ganze Familie an Pflanzen und eine der interessantesten Erscheinunge...

Reiseapotheke
...

Vorsicht: Sauna und Medikamente
Saunieren tut gut. Doch die Wärme kann die Wirkung bestimmter Arzneimittel verändern und bei akuten Erkra...

Boden, der Abgase filtert
Die Oberfläche eines neuen Zementwerkstoffs namens TioCem kann mit Hilfe des Sonnenlichts Luftschadstoffe...

Erste Hilfe: Koffer und Ausbildung
...

Reiseapotheke für den Urlaub aufrüsten
Der Sommerurlaub rückt immer näher, schön langsam sollten die ersten Vorbereitungen getroffen werden um u...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Link und Tipp | Archiv

 
 

 


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio


Dr. Google gefährlich


Citroen C5 Facelifting

Aktuell aus den Magazinen:
 Krypto und NFT Regulierung kommt in Europa
 Europa ohne Verbrenner Umweltminister wollen 2035 elektrisch fahren
 Fünffachjackpot in Österreich Über 5 Mio. Euro im Topf für richtigen Sechser
 4fach Jackpot in Österreich 4,2 Mio. für richtigen Sechser am Mittwoch
 Netzneutralität Europa gegen Tech-Konzerne

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple