famili.at   3.7.2020 15:44    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » Famili.at » Aktuelles » Famili Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Kinder sind bereits sexistisch
Corona: Kinder vor Bildschirmen
Kinderemotionen mit MoxieVideo im Artikel!
MRT für Embryps
Selbstüberschätzende Kinder
Babyexpo verschoben
Coronaferien!
Windel meldet Füllstand
Fantasienamen für künftige Influencer
Depression nach Kaiserschnitt
mehr...









Aktuelle Highlights

Gaming-Abend


 
famili.at Famili Kurzmeldungen
Link und Tipp  25.06.2012 (Archiv)

Tattoo: Jugendsünde?

Tattoos sind das Modethema Nr. 1 der aktuellen Fußball-EM. Die Nachahmung der Symbole, Schriftzüge und Glücksbringer, die man auf Körperteilen gleich mehrerer Spieler jedes Teams findet, kann jedoch ins Auge gehen.

'Für Jugendliche sind Tattoos oft Mutproben oder Zeichen von Rebellion. Viele bereuen das Bild in der Haut jedoch später - mitunter deshalb, da sie im Beruf darunter leiden', erklärt die Etikette-Expertin und Ethnologin Nandine Meyden. Prominente Sportler sind Trendsetter, betont Meyden. 'Sie haben wesentlich dazu beigetragen, dass sich Tattoos in ihrer Bedeutung weg vom Seemann- und Knastimage entwickelt haben und nun sogar auf den internationalen Laufstegen zu sehen sind.'

Von 2003 bis 2009 stieg der Anteil tätowierter Männer zwischen 25 und 34 Jahren von 22 auf 26 Prozent, bei Frauen sogar von 14 auf 25 Prozent. 'Der Anfang machen heute die Abziehbilder im Kindergarten', sagt die Expertin. Vergessen wird dabei jedoch oft, dass Tattoos bisher in keiner Kultur bloße Dekoration waren, sondern immer Zugehörigkeit und Abgrenzung signalisieren. Deshalb irre der, der Tattoos oder deren Motive für bedeutungslos hält.

'Auch wenn es nur der Name der Freundin oder ein harmloses Symbol ist, wird dies von anderen immer als Aussage interpretiert - der Stehsatz 'Man kann nicht nicht kommunizieren' trifft hier eindeutig zu.' Sind Tattoos auch bei Jüngeren akzeptiert, sorgen sie bei Älteren häufig noch für Milieu-Beigeschmack. Diese Fremddeutung hat oft konkrete Folgen. Zwar gibt es hierzulande keine Regelungen wie etwa in Japan, wo die traditionellen Sento-Badehäuser Tätowierten den Zutritt verwehren, doch kann verzierte Haut mitunter auch dem Berufsleben schaden. In der Praxis verlangen Firmen von ihren Mitarbeitern zumindest häufig, im Kundenkontakt etwaige Tattoos nie sichtbar werden zu lassen.

Jugendlichen rät Meyden, gut zu überlegen, an welcher Körperstelle ein dauerhaftes Tattoo gestochen werden soll und ob diese Entscheidung auch in Hinblick auf den späteren Werdegang vertretbar ist. 'Viele bereuen ihre Tattoos nach Jahren - nicht zuletzt, da sie auf alternder Haut nicht mehr gut aussehen und ein Entfernenlassen teuer und riskant ist.' Als weniger problematische Alternative sieht die Expertin temporäre Henna-Tattoos.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Tattoo #Arbeit #Karriere #Zukunft #Mode



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Tattoo entfernen lassen?
Die Tattooentfernung hat eine starkte Entwicklung hinter sich gebracht, nachdem viele 'Jugendsünden' zu e...

Tattoo-Erfassung gegen Terror
Das Federal Bureau of Investigation (FBI) setzt im Kampf gegen das organisierte Verbrechen zunehmend auf ...

Hotrods und Tattoos in Budapest
Bei unserem Besuch der Carstyling Tuning Show Budapest haben wir natürlich auch in den angrenzenden Halle...

Wand-Tattoos als Geschenk-Tipp: Tetris!
Zuhause soll man individuell wohnen. Die besondere Note muss dabei gar nicht teuer sein, variabel kann ma...

Fingernägel mit persönlichem Design
Farben, Tattoos, Sticker - für weibliche Fingernägel gibt es das 'gewisse Etwas' zu kaufen - und unser Li...

Tattoos und Piercing
Die Individualisierung des eigenen Körpers mittels Tattoos und Piercings erfreut sich immer mehr Beliebth...

Wie erfolgt eine Tätowierung?
Umgangsprachlich werden mit dem Begriff Tattoo unterschiedliche Dinge bezeichnet. Kinder verstehen üblich...

Wahl des Tattoo- und Piercing-Studios
Im ersten Schritt macht es auf alle Fälle einmal Sinn, sich im Verwandten- und Bekanntenkreis umzuhören. ...

Wandtattoo (Wandaufkleber)
Wer seine Wanddekoraktion lieber etwas flexibel halten möchte, sollte zu einem Wandtattoo greifen....

Wild Style & Tattoo Messe 2010
Die Wildstyle und Tattoo Vienna 2010 in den Gasometern Wien ist heuer zum 15. Mal Treffpunkt für exzentri...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Link und Tipp | Archiv

 
 

 


Fridays for Hubraum


Alfa Racing GTA


Fensterbilder basteln


Treibstoffpreise sinken


Agile Transformation


Skoda: 125 Jahre

Aktuell aus den Magazinen:
 Facebook will alte Artikel los werden Filter gegen 'Old News' im Social Network
 Doppelt und Dreifach Mehrere Jackpots in einer Lotto-Ziehung!
 Mixer wird geschlossen Community soll zu Facebook wechseln
 Mustervorlagen und Tipps Besser bewerben
 Bonus-Ziehung in Lotto 6 aus 45 Eine Million extra am Freitag

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple