famili.at   31.5.2020 09:09    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » Famili.at » Aktuelles » Famili Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Kinderemotionen mit MoxieVideo im Artikel!
MRT für Embryps
Selbstüberschätzende Kinder
Babyexpo verschoben
Oster-Tiere mit Klopapier-Rollen bastelnVideo im Artikel!
Coronaferien!
Windel meldet Füllstand
Fantasienamen für künftige Influencer
Depression nach Kaiserschnitt
Video: Ferienmesse 2020Video im Artikel!
mehr...








eCommerce statt Sperre


Aktuelle Highlights

Grand Hotel ist 150


 
famili.at Famili Kurzmeldungen
Aktuell  02.07.2019 (Archiv)

Medikamente sicher aufbewahren

Viele Großeltern sichern ihre Medikamente in der Nähe ihrer Enkel nicht ausreichend. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage, die von Forschern der University of Michigan durchgeführt worden ist.

Insgesamt geben 80 Prozent der Teilnehmer an, ihre Medikamente nicht wegzuräumen, wenn die Enkelkinder zu Besuch kommen. 72 Prozent behalten sie in der Tasche, wenn sie bei der Familie vorbeikommen.

Ein Drittel der Umfrageteilnehmer gibt an, die verschreibungspflichtigen Medikamente aus der Verpackung zu nehmen, um sie in einen entsprechenden Behälter zu geben. Die Mehrheit davon ist jedoch für Kinder leicht zu öffnen. Befragt wurden insgesamt 2.000 Erwachsene im Alter zwischen 50 und 80 Jahren. Während bei Kindern die Gefahr einer irrtümlichen Vergiftung besteht, können Jugendliche die Medikamente auch missbräuchlich nutzen.

Laut aktuellen Informationen der US-amerikanischen Bundesbehörde Centers für Disease Control and Prevention https://cdc.gov waren bereits fast 40 Prozent der Kinder aufgrund einer irrtünlichen Einnahme von Arzneimitteln der Großeltern in medizinischer Behandlung. Die Umfrage ergab, dass zwei Drittel der Großeltern angeben, dass sie ihre Enkelkinder betreuen. 42 Prozent betreuen sie monatlich und 18 Prozent betreuen sie wöchentlich.

Die Erhebung hat ergeben, dass 84 Prozent der Erwachsenen ihre Routine, was die Aufbewahrung der Medikamente anbelangt, während eines Besuchs der Enkelkinder nicht verändern. Fast Dreiviertel der Großeltern geben an, dass sie ihre Medikamente in ihrer Tasche aufbewahren und sieben Prozent lassen sie auf einem Tresen oder Tisch liegen. Nur sieben Prozent bewahren Arzneimittel in einem verschlossenen Schrank auf.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Großeltern #Medikamente #Kinder #Sicherheit #Gesundheit



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Gefährliche Nahrungsergänzung
Alle 24 Minuten erhält eine US-Giftkontrollstelle einen besorgten Anruf wegen der Folgen von Nahrungsergä...

Sicherheit im Haushalt – Gefahren für das Kind im eigenen Haus
Kinder sind kleine Entdecker und Forscher. Neugierig und ebenso wissbegierig wird die neue und unbekannte...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Alfa Racing GTA


Fensterbilder basteln


Treibstoffpreise sinken


Agile Transformation


Skoda: 125 Jahre


Stickermania 2020


Schallaburg

Aktuell aus den Magazinen:
 Redmi 9 Note Pro im Test Unboxing und Probe des neuen Smartphones
 Lauda verschwindet vom Himmel Gewerkschaft lehnt Angebot von RyanAir ab
 Song Contest in Rotterdam 2021 findet der abgesagte Wettbewerb statt
 Muttertag Basteln und Tipps für den Sonntag
 Bei KMU/EPU kommt die Hilfe nicht an Corona-Förderungen wirken nicht

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple