famili.at   28.5.2020 07:15    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » Famili.at » Aktuelles » Famili Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Kinderemotionen mit MoxieVideo im Artikel!
MRT für Embryps
Selbstüberschätzende Kinder
Babyexpo verschoben
Oster-Tiere mit Klopapier-Rollen bastelnVideo im Artikel!
Coronaferien!
Windel meldet Füllstand
Fantasienamen für künftige Influencer
Depression nach Kaiserschnitt
Video: Ferienmesse 2020Video im Artikel!
mehr...








eCommerce statt Sperre


Aktuelle Highlights

Grand Hotel ist 150


 
famili.at Famili Kurzmeldungen
Baby  13.02.2020

Fantasienamen für künftige Influencer

Junge britische Eltern wollen ihre Kinder heutzutage oft zu späteren Social-Media-Stars machen und geben ihnen dafür extravagante, selbst erdachte Namen.

Dazu gehören Wortschöpfungen wie Jaspin, Elisobelle, Wrenlow und Maevery. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage der Website ChannelMum. 'Shakespeare hat viele Kindernamen erfunden, die langfristig bestehen blieben, wie Imogen oder Jessica. Jetzt bedeutet der Social-Media-Boom, dass wir alle Autoren sind. Eltern erfinden neue Namen für ihre Kinder, um ihnen einen einzigartigen Start in ihr Leben zu geben', sagt die ChannelMum-Vloggerin Sarah Jayne Strum.

Die Umfrage wurde unter 1.772 britischen Elternteilen durchgeführt. Sieben Prozent der Befragten haben ihren Kindern bereits einen selbst erdachten Namen gegeben, 65 Prozent denken zumindest darüber nach, das zu tun. Fast alle (94 Prozent) sind der Meinung, dass neue Namensschöpfungen momentan im Trend liegen.

Originelle Namen wie Tovin oder Evabeth helfen Kindern laut 72 Prozent der Umfrageteilnehmer dabei, aus der Masse hervorzustechen. Ein Drittel glaubt, das würde ihnen dabei helfen, sich als etwas Besonderes zu fühlen. Einer von 50 Befragten würde so einen Namen auswählen, um den Kleinen im späteren Leben einen Vorteil im Social Web zu verschaffen. Beim Aussuchen würden zehn Prozent der Befragten zwei gewöhnliche Namen zu einer Art Hybridform kombinieren. Ein Drittel lässt sich von Filmen oder Serien wie 'Game of Thrones' inspirieren.

Allerdings meinen 16 Prozent der Eltern, dass ein zu ausgefallener Name ein schlechtes Bild auf sie werfen würde. Etwa 62 Prozent fürchten, dass ihr Kind aufgrund des Namens verspottet wird. Ein Drittel meint, dass ein zu extravaganter Name bei Schullehrern für einen Nachteil sorgt. Von den Befragten, die bereits einen kreativen Namen gefunden haben, sind 13 Prozent besorgt, er könne gestohlen werden.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Name #Vorname #Influencer #Social Media



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Influencer verbreiten Panik
Twitter-Nutzer mit vielen Followern sind in Krisenzeiten deutlich gefährlicher als wenig prominente User,...

15 Mrd. für Influencer
Unternehmen werden in den kommenden Jahren weltweit bis zu 15 Mrd. Dollar (etwa 14 Mrd. Euro) für Influen...

Fotos für Freunde und Familie
Fotografen kennen das: In Familie und Freundeskreis zählt man schnell zu gern gesehenen „GästenR...

Internet und Social kommen in Politik an
Das wird der erste hiesige Internet-Wahlkampf, sagen die Beobachter zur September-Wahl in Österreich. Für...

Name macht Karrierechancen
Menschen mit kurzen und leicht auszusprechenden Namen sind Glückskinder: Sie finden leichter Freunde und ...

Außergewöhnliche Vornamen
Eltern suchen für ihre Kinder immer ungewöhnlichere Vornamen. Dieser Trend betrifft nicht nur Promis, ber...

Ungleiche Bildungschancen schon durch Vornamen?
Ungleichheiten von Bildungschancen können schon mit dem Eintrag des Vornamens eines Kindes ins Standesamt...

Vornamen für Kinder!
...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Baby | Archiv

 
 

 


Alfa Racing GTA


Fensterbilder basteln


Treibstoffpreise sinken


Agile Transformation


Skoda: 125 Jahre


Stickermania 2020


Schallaburg

Aktuell aus den Magazinen:
 Redmi 9 Note Pro im Test Unboxing und Probe des neuen Smartphones
 Lauda verschwindet vom Himmel Gewerkschaft lehnt Angebot von RyanAir ab
 Song Contest in Rotterdam 2021 findet der abgesagte Wettbewerb statt
 Muttertag Basteln und Tipps für den Sonntag
 Bei KMU/EPU kommt die Hilfe nicht an Corona-Förderungen wirken nicht

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple