famili.at   6.6.2020 19:36    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » Famili.at » Aktuelles » Famili Aktuell  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Autismus und Anti-Depressiva
Erziehung zur Depression
Fenster-Ostereier bastelnVideo im Artikel!
Zuhause lernen: Diese Apps helfen gratis!
Frustrierte Land-Kinder
Hausübung mit Internet
Privatsphäre lernen
Autos für die Familie
mehr...








eCommerce statt Sperre


Aktuelle Highlights

Grand Hotel ist 150


 
famili.at Famili Aktuell
Kleinkind  30.04.2020

Erziehung zur Depression

Das Erziehungsumfeld eines Kindes hat bedeutungsvolle Auswirkungen auf das spätere Risiko einer Depression.

Zu diesem Ergebnis kommen Forscher unter der Leitung der Virginia Commonwealth University und der Lund University. Die Forschungsleiter Kenneth S. Kendler und Kristina Sundquist betonen daher die Bedeutung einer fördernden Umgebung bei Kindern, die über ein Risiko verfügen.

Die Forscher haben die Krankenakten von Geschwistern und Halbgeschwistern untersucht, bei denen zumindest ein biologischer Elternteil an Depressionen litt. Diese Kinder wurden entweder von ihren biologischen Eltern oder von sorgfältig überprüften Adoptiveltern aufgezogen. Insgesamt verfügten die Kinder in adoptierten Familien über ein geringeres Risiko. Unabhängig vom Umfeld bedeuteten jedoch Episoden schwerer Depression bei den Eltern, dass auch die Kinder anfälliger für Depressionen waren.

Für die Studie wurden Daten des Swedish National Sample ausgewertet. Die Forscher identifizierten 666 Geschwisterpaare mit einem hohen Risiko. Dazu kamen 2.596 Paare von Halbgeschwistern mit einem hohen Risiko, bei dem zumindest ein Kind zu Hause aufwuchs und eines adoptiert wurde. Als hohes Risiko wurde definiert, das zumindest ein biologischer Elternteil starke Depressionen hatte. In Schweden werden Adoptiveltern sorgfältig überprüft und sehr genau ausgewählt, um sicherzustellen, dass das Kind in einem sehr guten Umfeld aufwächst.

Bei der Geschwistergruppe war das Risiko einer schweren Depression bei adoptierten Kindern um 23 Prozent niedriger als bei dem Kind, das bei der Ursprungsfamilie aufwuchs. Bei der Gruppe der Halbgeschwister war das Risiko bei adoptierten Kindern um 19 Prozent geringer. Bei beiden Gruppen verschwand die schützende Wirkung der Adoption, wenn ein Adoptivelternteil oder ein Stiefgeschwister unter schweren Depressionen litt. Das galt auch, wenn während der Kindheit oder Jugend ein Adoptivelternteil starb oder es zur Scheidung kam.

Laut den Studienautoren liefern die Forschungsergebnisse weitere Belege dafür, dass ein sehr gutes Umfeld in der Kindheit die Anzahl schwerer Depressionen bei Personen mit einem hohen familienbedingten Risiko verringern kann. Die Studie unterstützt auch Bemühungen, das Umfeld in Familien zu verbessern, die über ein hohes Risiko verfügen und damit einen Beitrag zu einer primären Prävention schwerer Depressionen zu leisten. Die Forschungsergebnisse wurden im 'American Journal of Psychiatry' veröffentlicht.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Erziehung #Depressionen #Gesundheit #Forschung



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Depression nach Kaiserschnitt
Eine Vollnarkose bei einem Kaiserschnitt steht mit einer deutlich erhöhten Wahrscheinlichkeit von schwere...

Früher aufstehen für weniger Depression
Frauen mittleren oder höheren Alters, die normalerweise früh zu Bett gehen und früh wieder aufstehen, ver...

Depressiv macht unfruchtbar
Bei Paaren, die gegen Unfruchtbarkeit behandelt werden, stehen Depressionen beim Mann mit geringeren Chan...

Depression und Auswege
Vorträge im Skydome Wien am 14.9.2017 versuchen, das Thema Depression neu zu beleuchten und verschiedene ...

Depressionen im Kindergarten
Immer mehr Kindergartenkinder weisen Angst- und Depressionssymptome auf und sind ohne fachliche Hilfe dem...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Kleinkind | Archiv

 
 

 


Alfa Racing GTA


Fensterbilder basteln


Treibstoffpreise sinken


Agile Transformation


Skoda: 125 Jahre


Stickermania 2020


Schallaburg

Aktuell aus den Magazinen:
 Redmi 9 Note Pro im Test Unboxing und Probe des neuen Smartphones
 Lauda verschwindet vom Himmel Gewerkschaft lehnt Angebot von RyanAir ab
 Song Contest in Rotterdam 2021 findet der abgesagte Wettbewerb statt
 Muttertag Basteln und Tipps für den Sonntag
 Bei KMU/EPU kommt die Hilfe nicht an Corona-Förderungen wirken nicht

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple