famili.at   24.6.2021 14:01    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » Famili.at » Magazin » Tierweb News  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Catch & Release - Fischen in Österreich
Müllabfuhr im Meer
Zombie-Frösche
Knochen aus Fisch und Frosch
Ameisengene
Aiderbichl setzt Eichhörnchen aus
Alpengarnelen
Muscheln als Gift-Sensoren
Drohnen statt Bienen
Sequenzierte Kapuziner-Affen
mehr...








Jugendstudie 2021


Aktuelle Highlights

Motornights 2021


 
famili.at Tierweb News
Tierische News  20.05.2021

Ameisengene

Eine sozialparasitäre Lebensweise von Ameisen bewirkt nicht nur eine Veränderung äußerlicher Merkmale, sondern auch einen Genverlust bei den Arten, wie Forscher der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster herausgefunden haben.

'Wir konnten feststellen, dass die sozialparasitären Ameisen im Vergleich zu ihren Wirtsarten von einer Genom-Erosion betroffen waren', so Biologe Lukas Schrader.

Diese sogenannte Genom-Erosion wirkt sich besonders auf für nichtparasitische Ameisen wichtige Gene wie etwa die Geruchsrezeptoren aus, die bei Ameisen im Normalfall die Kommunikationsgrundlage bilden. Die Veränderungen deuten darauf hin, dass bei der Entstehung von Sozialparasitismus die gleichen evolutionsbiologischen Mechanismen wie bei der Entwicklung von nicht sozialem Parasitismus wirken. Details wurden in 'Nature Communications' veröffentlicht.

Um den Veränderungen auf die Spur zu kommen, haben die Forscher das Erbgut von drei sozialparasitären Blattschneiderameisen der Gattung Acromyrmex (A. charruanus, A. insinuator, Pseudoatta argentina) sequenziert und mit denen ihrer zwei Wirte (A. heyeri, A. echinatior) verglichen. Zudem untersuchten Wissenschaftler die Ameisen mittels Mikro-Computertomografie, um zu zeigen, dass auch die Gehirne der Sozialparasiten reduziert sind. Mit diesem Verfahren erzeugten die Wissenschaftler sogar 3D-Aufnahmen der Ameisenköpfe.

Als Sozialparasiten haben sich einige Ameisenarten darauf spezialisiert, die Kolonien anderer Arten zu infiltrieren und auszunutzen. Mit den neuen Lebensbedingungen als Parasit verändern sich oft die äußerlichen Merkmale. Fast alle Arten haben zum Beispiel verkümmerte Kauwerkzeuge oder nur noch einen dünnen, unpigmentierten Chitinpanzer. Viele Arten haben außerdem vollständig aufgehört, Arbeiterinnen zu produzieren.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Forschung #Gene #Ameisen



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Ameisensäure desinfiziert
Ameisen desinfizieren sich und ihren Magen mithilfe ihrer eigenen Säure....

Ameisen in der Schlacht
Die afrikanischen Matabele-Ameisen (Megaponera analis) versorgen die offenen Wunden ihrer Artgenossen - u...

So kommunizieren Vögel
Wenn sich Bienen, Fische, Ameisen oder Vögel in Schwärmen bewegen, treffen sie ihre Entscheidungen schein...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Tierische News | Archiv

 
 

 


BMW M4 Gran Coupe


Games Zukunft


Genesis SUV


Technik für Konferenzen


Jaguar Continuation


Mercedes EQA 2021

Aktuell aus den Magazinen:
 Prime Days 2021 Amazon-Schnäppchen für zwei Tage
 Corona: Regeln ab 1.7.2021 Österreich öffnet weiter
 Pepco eröffnet in Wien Mode-Expansion in Österreich
 BMW bringt M4 Gran Coupe Noch dieses Jahr kommt eine M-Version
 Amazon down, Fastly mit Problemen Ausfall bei Amazon und weiteren Servern

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple