famili.at   2.2.2023 13:08    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » Famili.at » Magazin » Tierweb News  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Haustiermesse Wien im März 2023
Navigation wie bei TierenWegweiser...
Süße Bakterien
Lösung für Kuhmist
Hunde und Resistenzen
Gegen Methan bei Rindern
Wasserkraft und Fische
Insekten gehen auf Fettsäuren
mehr...








Enyaq Test


Aktuelle Highlights

Verlosung: Cavemen


 
famili.at Tierweb News
Hund  08.12.2022

Hunde und Resistenzen

Hundebesitzer, die ihre Tiere mit rohem Fleisch füttern, erhöhen die Gefahr der Ausbreitung multiresistenter Erreger, gegen die Antibiotika zunehmend wirkungslos werden.

Ein Team der University of Bristol hat festgestellt, dass derart 'verwöhnte' Hunde mit ihrem Kot vornehmlich antibiotikaresistente Bakterien, wie Escherichia col, E. coli, ausscheiden. Frühere Studien haben gezeigt, dass diese Bakterien auf die Hundehalter übergehen können. Besitzer, die auf diese Art der Fütterung nicht verzichten wollen, müssen zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen treffen und vorsichtig sein, wenn sie die Häufchen ihrer Tiere einsammeln.

Das Team um Matthew Avison hat 600 erwachsene Hunde und 223 vier Monate alte Welpen analysiert. Danach scheiden Hunde resistente Bakterien unabhängig von ihrem Alter oder der Dauer der Fütterung mit Rohfleisch aus. 'Antibiotikaresistente Bakterien sind überall. Wir haben gezeigt, dass Hunde, die mit rohem Fleisch gefüttert werden, eher Bakterien tragen, die gegen einige für Menschen ungeheuer wichtige Antibiotika resistent sind', so Avison. Das bedeute allerdings nicht, dass das Tier oder der Besitzer automatisch krank wird.

E. coli ist ein weitverbreitetes Bakterium, das im Darm aller Menschen und Tiere vorkommt. Oft bleiben gesundheitliche Folgen aus. Doch es ist auch eine häufige Ursache für viele Krankheiten, einschließlich Harnwegsinfektionen und die oft tödlich verlaufende Sepsis, wenn es sich auf andere Teile des Körpers ausbreitet. 'Wir sollten alles in unserer Macht stehende tun, um die Zirkulation kritisch wichtiger antibiotikaresistenter E. coli und anderer Bakterien zu reduzieren', fordert Avison.

'Wir wissen, dass Menschen und Tiere Bakterien miteinander teilen, sodass das, was wir in Ihrem Haustier finden, auch in Ihnen sein kann', so Bristol-Veterinärepidemiologin Kristen Reyer. Tierbesitzer sollten ermutigt werden, eine gute Hygiene zu praktizieren, und der Verzicht auf Rohfutter könne ein Teil davon sein. 'Wir alle können unseren Teil dazu beitragen, die Antibiotikaresistenz und ihre schrecklichen Auswirkungen auf die Gesundheit von Mensch und Tier zu verringern.'

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Gesundheit #Antibiotika #Hunde #Haustiere #Studie



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Paradeiser gegen Bakterien
Tomaten sind exzellente Killer von Bakterien, jedenfalls ein unscheinbarer Teil davon, wie Forscher am In...

Nano: Bohrer gegen Bakterien
Mit nanometergroßen molekularen Maschinen, die wie Hochgeschwindigkeitsbohrer mit zwei bis drei Mio. Umdr...

Nanospray gegen Corona
Ein Desinfektionsspray von Forschern der University of Central Florida (UCF) und des Start-ups Kismet Te...

Antibiotika und Sperrmilch
Sperrmilch, also Milch, die für den menschlichen Verzehr gesperrt ist und gerne an Kälber verfüttert wird...

Antibiotika-Resistenzen
Um Resistenzen einzudämmen, reicht es nicht, den Antibiotika-Einsatz zu reduzieren. Auch sollte die Verbr...

Antibiotika und Ärzte
Mehr Informationen darüber, wie Ärzte Medikamente verschreiben, können laut einer Studie unter der Leitun...

Schnupfen rechtfertigt keine Antibiotika
Laufende Nasen und grüner Schleim bedeuten nicht, dass Patienten Antibiotika nehmen müssen. Die Einnahme...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Hund | Archiv

 
 

 


Cloud-Telefonie für KMU


Ford Bronco Test


Peugeot 408


Youtube Handles 2022


Jaguar-Jubiläum


ID Treffen 2022


Charger SRT Elektro

Aktuell aus den Magazinen:
 Winterzeit ab 26.10. Uhren zurück drehen am Wochenende!

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2023    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple