famili.at   27.7.2021 11:51    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » Famili.at » Aktuelles » Famili Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Aggressive Corona-Antikörper
Jetzt braucht die Jugend SolidaritätWegweiser...
100% WolfVideo im Artikel!
Beschichtung gegen Corona
Schule leidet unter Ablenkung in der FreizeitWegweiser...
Unbehagen über Videokonferenzen
Gaming und Ausbildung
Social Media MobbingWegweiser...
Pädophile nutzen Corona
mehr...








Style.at Heft 07/2021


Aktuelle Highlights

Motornights im Prater


 
famili.at Famili Kurzmeldungen
Kind  20.04.2017 (Archiv)

Müde Schüler

Den Schlafmangel bei Jugendlichen würde auch ein späterer Unterrichtsbeginn sehr wahrscheinlich nicht verringern. Dafür spielt Licht eine entscheidende Rolle.

Zu diesem Ergebnis kommen Forscher der University of Surrey und der Harvard Medical School in ihrer aktuellen Studie. Mathematiker und Schlafforscher sagen in 'Scientific Reports' voraus, dass weniger Beleuchtung am Abend viel mehr bringen würde.

Teenager gehen gerne spät schlafen und haben dann in der Früh Probleme, rechtzeitig für die Schule aus dem Bett zu kommen. Die Verschiebung ihrer inneren Uhr wird allgemein als Erklärung für dieses Phänomen herangezogen. Daher wurde auch vorgeschlagen, dass ihr Unterricht ganz einfach später anfangen sollte.

Für die Studie wurde ein mathematisches Modell zur Vorhersage der Folgen eines späteren Schulbeginns verwendet, das berücksichtigt, ob Personen normalerweise eher ein Morgen- oder ein Abendmensch sind, welche Auswirkungen natürliches und künstliches Licht auf die innere Uhr haben und zu welchem Zeitpunkt der Wecker normalerweise klingelt.

Das Modell zeigt, dass ein späterer Schulbeginn den Schlafmangel nicht zum Verschwinden bringen würde. Wenn die Uhren im Herbst wieder zurückgestellt werden, würden die meisten inneren Uhren der Teenager als Reaktion darauf noch mehr verzögert sein. Im Laufe einiger Wochen würde ihnen das morgendliche Aufstehen genauso schwer fallen. Die Ergebnisse liefern jedoch auch Argumente für einen späteren Schulstart in den USA. Viele Schulen beginnen dort schon um sieben Uhr in der Früh.

Das Modell hat auch ergeben, dass das Verbrauchsverhalten von Jugendlichen gegenüber Licht die natürliche Interaktion mit der Umwelt beeinflusst. Das spätere Aufstehen ist eine Folge davon, dass das Licht bis spät in der Nacht brennt. Damit verschiebt sich die biologische Uhr weiter und es wird noch schwerer, in der Frühe aufzustehen. Laut den Experten reagieren die biologischen Uhren Heranwachsender besonders emfpfindlich auf die Nutzung von Licht.

Eine sinnvolle Alternative zum späteren Unterrichtsbeginn in Großbritannien wäre also ein anderer Umgang mit Licht - viel helles Licht während des Tages, ein Dämmen am Abend und ein Ausschalten in der Nacht. Laut der leitenden Wissenschaftlerin Anne Skeldon besteht der Vorteil von mathematischen Modellen darin, dass bestehendes Wissen genutzt werden kann, um Vorhersagen über die Auswirkungen verschiedener möglicher Interventionen zu machen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Schulkind #Müdigkeit #Licht #Schule #Schulbeginn #Uhr #Uhrzeit #Wecker



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Alarm!
Verschlafene Personen werden sich in diesem Kurzfilm wiederfinden, der den Wecker und einen Morgenmuffel ...

Smarter Helm
Cross Helmet bringt in den kommenden Monaten einen neuen Hightech-Motorradhelm auf den Markt....

Langweilige Roboter
Wenn es um ein möglichst gutes Zusammenarbeiten von Menschen und Robotern geht, dürfen Letztere offensich...

Schulstart besser später!
Alle US-Schulen, die von Kindern zwischen zehn und 18 Jahren besucht werden, sollten ihren Unterrichtsbeg...

Bett gegen Schnarchen
Die diesjährige Consumer Electronics Show (CES) zeigte einen klaren Trend hin zu Produkten, die neben dem...

Der Kampf mit der Müdigkeit
Wenn die Welt doch so viel aufregene Dinge zu bieten hat, will man auf keinen Fall auch nur eine Sekunde ...

Produktivität oder Müdigkeit
Schlaflosigkeit und Schlafstörungen kommen der Wirtschaft teuer zu stehen. Eine Studie ermittelt hohe Kos...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Kind | Archiv

 
 

 


Tuning Days Wieselburg


Boldmen


Vienna Pride 2021


BMW M4 Gran Coupe


Games Zukunft


Genesis SUV


Technik für Konferenzen


Jaguar Continuation

Aktuell aus den Magazinen:
 Mercedes EQS Das beste Auto der Welt?
 Delta - und dann? Das griechische Alphabet
 Youtube Premieren optimieren Trailer und Live-Redirect nutzen
 Youtube startet mit 'Shorts' Tiktok-Konkurrenz durch Youtube
 Jetzt brauchen Junge Schutz Corona und die Gesellschaft

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple