famili.at   5.7.2022 02:28    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » Famili.at » Aktuelles » Famili Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Demenz dicker Kinder
Jugend ins Internet
Mia and me - im KinoVideo im Artikel!
Medikamente: Mutter und Fötus?
Kinder werden vom Web 2.0 ferngehaltenWegweiser...
Lehrling werden - ist das 2022 angesagt?Wegweiser...
Jugendschutz bei MetaWegweiser...
Social Web-Auswirkungen auf die JugendWegweiser...
Frauen sollen entfolgen
Teens wollen Unternehmer werden
mehr...









Aktuelle Highlights

Pferde-Shop


 
famili.at Famili Kurzmeldungen
Aktuell  06.12.2017 (Archiv)

Minderjährige auf Facebook

Kinder und Jugendliche sind zunehmend in sozialen Medien unterwegs, ohne das dafür vorgesehene Alter erreicht zu haben.

Bereits um die Hälfte der elf- und zwölfjährigen Briten verfügt dort über ein Profil, obwohl die meisten Plattformen erst ein Eintrittsalter von 13 Jahren erlauben. Zu diesem Fazit kommt der diesjährige Bericht zur Mediennutzung von Eltern und Kindern der britischen Medienaufsichtsbehörde Ofcom.

Dem Bericht nach haben 46 Prozent der Elfjährigen, 51 Prozent der Zwölfjährigen und immerhin 28 Prozent der Zehnjährigen ein Profil in sozialen Netzwerken. Die UK Children's Charity (NSPCC) sieht durch diese Entwicklung das Kindeswohl gefährdet und hat die Regierung angesichts der Studienergebnisse aufgefordert, etwas gegen nicht-altersgerechte Profile zu unternehmen. Sie solle soziale Medien künftig per Gesetz dazu verpflichten, Kinderschutz zu integrieren. Die NSPCC schlägt eine Ergänzung im neuen Datenschutzgesetz vor, das Großbritanniens Parlament innerhalb der nächsten zwei Wochen verabschieden will.

Internet-Giganten wie Twitter, Facebook, Google+ und Co wirft die NSPCC hingegen vor, Kinderschutz viel zu lange ignoriert zu haben. Eine Facebook-Sprecherin widerspricht und gibt an, dass die Altersbeschränkung durchgesetzt werde. So würden Accounts von mit Falschangaben aufgeflogenen Unter-13-Jährigen gelöscht und Cookies eingesetzt, um erneute Anmeldungen zu unterbinden.

Der Bericht förderte auch zutage, dass betroffene Eltern kaum vom vorgesehenen Eintrittsalter wissen. Acht von zehn Erziehungsberechtigten von Kindern, die Instagram oder Snapchat verwenden, wussten nicht um die Altersbeschränkung. Dazu gaben im Schnitt 40 Prozent der Eltern an, ihren Kindern die Nutzung sozialer Medien auch dann zu gestatten, wenn diese das erlaubte Alter noch nicht erreicht haben.

Laut Ofcom beziehen Kinder ihre Nachrichten zunehmend aus sozialen Medien. Allerdings seien sich junge Briten meist über das Phänomen von Fake News bewusst: Nur 32 Prozent sind der Meinung, dass Nachrichten auf solchen Plattformen der Wahrheit entsprechen. Damit scheinen sie ihren australischen Altersgenossen einen Schritt voraus: Eine aktuelle Studie ergab, dass dort eine Vielzahl von Kindern und Jugendlichen zwischen acht und 16 Jahren falsche News nicht erkennen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Social Media #Kinder #Fake News #Studie



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Fakes, Bots und Influencer in Instagram
Mit KI möchte Hypeauditor herausfinden, ob ein Profil in Instagram auf seriöse Art zu seinen Followern ge...

Facebook-Seiten erst nach Login sichtbar machen
Im aktuellen Fall des EUGH-Urteils, wonach viele Seitenbetreiber ein Risiko aufgrund der laschen Handhabe...

Betrug und Alter
2017 haben Millennials durchschnittlich wesentlich häufiger Geld durch Online-Betrug verloren als Nutzer,...

Alkohol und Teens
Werbung für Alkoholika wirkt stärker bei der Jugend als bei Erwachsenen. Das ist so natürlich nicht erwün...

Kinderprogramm ohne Kasperl
Der Kasperl gewinnt immer. Beim ORF aber nur im Kinderprogramm, denn im staatlichen Politfunk - so hat es...

Smartphone im Klo
Dem neuen 'Digital Consumer Report' des Informations- und Medienunternehmens Nielsen nach besitzt jeder A...

Minderjährige Facebook-User
Für populäre Social-Networks wie Facebook oder MySpace gilt ein Mindestalter von dreizehn Jahren - für mi...

Social Media für Eltern und Kinder
Ratgeber: Die Eltern erhalten neben praktischen Tipps auch Handlungsempfehlungen und Informationen für ei...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio


Dr. Google gefährlich


Citroen C5 Facelifting

Aktuell aus den Magazinen:
 Krypto und NFT Regulierung kommt in Europa
 Europa ohne Verbrenner Umweltminister wollen 2035 elektrisch fahren
 Fünffachjackpot in Österreich Über 5 Mio. Euro im Topf für richtigen Sechser
 4fach Jackpot in Österreich 4,2 Mio. für richtigen Sechser am Mittwoch
 Netzneutralität Europa gegen Tech-Konzerne

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple