famili.at   27.7.2021 11:13    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » Famili.at » Aktuelles  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Einsam am Smartphone
Landkarten lesen können...
Wochenbettdepression beim Mann
Roboter schenken ein Lächeln
Sport für Frühchen
Junge in Österreich mit ungewisser ZukunftVideo im Artikel!
mehr...








Style.at Heft 07/2021


Aktuelle Highlights

Motornights im Prater


 
famili.at Famili Aktuell
Aktuell  07.07.2021

Landkarten lesen können...

Von wegen kartenilliterat: 70 Prozent der Generation Z im Vereinigten Königreich sind zuversichtlich, dass sie eine klassische Landkarte lesen können.

Das ergab eine Studie des britischen Landvermessers Ordnance Survey. Die Jugend nutzt demnach sogar öfter klassische Karten als ältere Generationen. Das dürfte damit zusammenhängen, dass die Jugend letztlich dank Apps eigentlich gut mit grundlegenden Konzepten des Kartenlesens vertraut ist.

Klassisches Kartenlesen gilt wegen Smartphone-Apps und Google Maps als aussterbende Kunst, die gerade die Jugend nicht mehr beherrscht. Doch das stimmt offenbar gar nicht, wie die Studie mit 2.000 Teilnehmern nahelegt. Denn während unter den 45- bis 54-jährigen Briten drei von zehn angeben, dass sie nie physische Landkarten nutzen, ist dieser Anteil bei der Gen Z nur etwa halb so groß. Dafür sagen 27 Prozent der Jungen, dass sie mehrmals im Monat eine papierene Karte nutzen - unter den 54- bis 65-Jährigen sind es nur vier Prozent.

Dieses überraschende Ergebnis liegt womöglich sogar an der Digitalisierung selbst. 'Viele junge Menschen sind heute so gewöhnt, Karten auf dem Smartphone zu lesen und die Apps sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken, sodass sie diese Fähigkeiten auch souverän auf die traditionelle Papierkarte übertragen können', meint Nick Giles, Managing Director Ordnance Survey Leisure. Noch überraschender scheint insofern, dass die Hälfte der Gen Z sicher mit einem Kompass umgehen kann - wiederum ein größerer Anteil als unter den 45- bis 54-Jährigen.

Die Studienergebnisse wurden zur 'National Map Reading Week' veröffentlicht, die Ordnance Survey dieses Jahr für den 5. bis 11. Juli ausgerufen hat. Damit will der Landvermesser der Bevölkerung näherbringen, wie nützlich klassische Karten etwa in der freien Natur oder auch dann, wenn der Handy-Akku versagt, sein können. Völlig uneigennützig ist die Aktion aber wohl nicht - Ordnance Survey ist selbst einer der größten Kartenhersteller der Welt.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Studie #Landkarte #Plan #App #Smartphones



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Stadtplan Wien
Zurechtfinden in der Bundeshauptstadt - das ist oft gar nicht so einfach. Die gewachsene Metropole kann a...

Stadtplan Wien wird neu
Die Stadt Wien hat schon bisher einen beliebten, aber in die Jahre gekommenen, Stadtplan im Internet. Nun...

Guide: Routenplaner im Web
...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Tuning Days Wieselburg


Boldmen


Vienna Pride 2021


BMW M4 Gran Coupe


Games Zukunft


Genesis SUV


Technik für Konferenzen


Jaguar Continuation

Aktuell aus den Magazinen:
 Mercedes EQS Das beste Auto der Welt?
 Delta - und dann? Das griechische Alphabet
 Youtube Premieren optimieren Trailer und Live-Redirect nutzen
 Youtube startet mit 'Shorts' Tiktok-Konkurrenz durch Youtube
 Jetzt brauchen Junge Schutz Corona und die Gesellschaft

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2021    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple