famili.at   22.1.2022 09:50    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » Famili.at » Aktuelles » Famili Aktuell  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Schreiben mit KI-Stift lernen
Silvester 2021Wegweiser...
Geld, Rauch und Schwangerschaft
Schnuller überwacht Baby
KI gegen Suizide
Impfung und Schwangerschaft
Handy besser nicht abends nutzen
Kleidung und Social Media
Gesunder mit Salzersatz
mehr...








Elektro-Mustang


Aktuelle Highlights

The 355


 
famili.at Famili Aktuell
Kinderwunsch  08.12.2021

Geld, Rauch und Schwangerschaft

Schwangere Frauen hören eher mit dem Rauchen auf, wenn sie finanzielle Anreize als Teil des Behandlungsplans erhalten.

Zu dem Ergebnis kommt eine Studie unter der Leitung des Hôpital Pitié-Salpêtrière-Sorbonne Université. Es zeigte sich, dass das Belohnen der Abstinenz während der gesamten Schwangerschaft mit Gutscheinen einen Anstieg der kontinuierlichen Abstinenzzahlen brachte.

Ein Rauchstopp ist entscheidend für die Gesundheit von Mutter und Kind. Wissenschaftliche Belege weisen jedoch darauf hin, dass weniger als die Hälfte der Frauen, die täglich rauchen, während der Schwangerschaft erfolgreich aufhört. Frühere Erhebungen zu finanziellen Anreizen haben vielversprechende Ergebnisse geliefert. Sie wurden jedoch noch nicht in der Praxis umgesetzt, heißt es.

Daher haben sich die französischen Wissenschaftler dafür entschieden, die Wirksamkeit von progressiv steigenden finanziellen Anreizen in Abhängigkeit von einer anhaltenden Abstinenz oder dem vollständigen Rauchstopp sowie die Ergebnisse bei der Geburt bei schwangeren Raucherinnen zu untersuchen. Die Studienergebnisse basieren auf 460 schwangeren Raucherinnen mit einem Durchschnittsalter von 29 Jahren in 18 französischen Entbindungsstationen. Die Teilnehmerinnen wurden vor der 18. Schwangerschaftswoche nach dem Zufallsprinzip der Gruppe mit den finanziellen Anreizen mit 231 Frauen oder der Kontrollgruppe mit 229 Frauen zugeteilt.

Während zehn Minuten langen Gesprächen wurden alle Teilnehmerinnen dazu ermutigt, ein Datum für den Rauchstopp festzulegen. Zusätzlich wurden motivierende Beratungen und Unterstützung angeboten, um einen Rückfall zu verhindern. Die Frauen in der Kontrollgruppe erhielten am Ende jedes Termins einen Gutschein über 20 Euro. Die Abstinenz hingegen wurde nicht belohnt. Das heißt, dass insgesamt maximal 120 Euro erzielt werden konnten.

Die Frauen in der Gruppe mit den finanziellen Anreizen konnten sich, abhängig von ihrer Abstinenz, zusätzliche Gutscheine verdienen. Waren die Frauen bei sechs aufeinanderfolgenden Terminen abstinent, konnten sie bis zu 520 Euro in Gutscheinen verdienen. Zahlreiche wichtige Faktoren wurden dabei berücksichtigt und bei den Neugeborenen das Geburtsgewicht festgestellt. Insgesamt rauchten die Teilnehmerinnen in der Gruppe mit finanziellen Anreizen 163 Zigaretten weniger als jene in der Kontrollgruppe.

Die anhaltende Abstinenz war bei der finanziell motivierten Gruppe mit 16 Prozent deutlich höher als in der Kontrollgruppe mit sieben Prozent. Der Rauchstopp war bei der ersten Gruppe vier Mal so wahrscheinlich wie bei der Kontrollgruppe. Gleichzeitig trat ein Rückfall deutlich später auf und das Verlangen nach Tabak war geringer. Keine Unterschiede wurden bei den Symptomen des Nikotinentzugs, Blutdruck oder Cannabis- sowie Alkoholkonsum festgestellt.

Finanzielle Anreize standen mit einer Verringerung des Risikos eines schlechten neonatalen Outcome um sieben Prozent in Zusammenhang. Bei der finanziell motivierten Gruppe waren vier Kinder betroffen, bei der Kontrollgruppe waren es 18 Neugeborene. Kinder der finanziell unterstützten Gruppe hatten doppelt so wahrscheinlich ein Geburtsgewicht von 2.500 Gramm oder mehr als in der Kontrollgruppe. Die Forscher argumentieren allerdings, dass diese Ergebnisse mit Vorsicht interpretiert werden sollten. Details wurden in 'BMJ' veröffentlicht.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Schwangerschaft #Gesundheit #Rauchen #Forschung



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Rheuma und Passivrauchen
Forscher des Brigham and Women's Hospital haben einen Zusammenhang zwischen der Belastung durch das Rauc...

Influenza bei Föten
Eine moderate Influenza-A in der Schwangerschaft erhöht die Infektanfälligkeit der Nachkommen gegenüber a...

Blutdruck in der Schwangerschaft
Eine Studie mit 5,8 Mio. Kindern hat vier Jahrzehnte später bei Personen, deren Mutter während der Schwan...

Kinderschlaf kiffender Eltern
Wenn Frauen während einer Schwangerschaft Marihuana konsumieren, haben ihre Kinder später eher klinische ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Kinderwunsch | Archiv

 
 

 


Citroen C5 Facelifting


Infected Rain


Essen Motor Messe 2021


Audi A8 Facelift


Frisör-Weiterbildung


Reifen für den Winter


Jaguar F-Type R

Aktuell aus den Magazinen:
 DSA in den EU-Trilog Neuregulierung des Internets einen Schritt weiter
 Microsoft kauft Activision Blizzard Mega-Deal im Gaming Bereicht formt neuen Marktführer
 Elektro VW-Bus im März Der ID-Buzz wird 2022 noch ausgeliefert
 Pickerl tauschen: Stickermania 2022 Spar holt Sammler nach Atlantis
 Exchange 2022-Bug - weltweit Fehler eMails werden nicht zugestellt - ein Bugfix ist möglich.

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple