famili.at   3.3.2024 20:45    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » Famili.at » Aktuelles » Famili Aktuell  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Kinder der Sonne
Junge misstrauen Wissenschaft
Gehirn und Entwicklung
Spar startet Stickermania 2024: Tierische Champions
Einladungen muss man nicht annehmen
Thabo, das Nashorn AbenteuerVideo im Artikel!
Magnet gegen Nikotin
Dicke Schwangere
mehr...








R5 Elektroauto


Aktuelle Highlights

Ladeinfrastruktur in Österreich


 
famili.at Famili Aktuell
Aktuell  19.07.2022 (Archiv)

Anforderungen an Arbeitgeber

Anlässlich des 'World Skill Days' am 15. Juli hat das Beratungsunternehmen PricewaterhouseCoopers (PwC) weltweit 5.506 Personen im Alter von 18 bis 24 Jahren ('Gen Z') befragt, die auf dem Arbeitsmarkt aktiv sind.

Diese sind sich in ihren hohen Erwartungen an Arbeitgeber einig. Sie gehören der Generation Z an, die sich am ehesten Sorgen über die Folgen von Technologie auf ihre Arbeitsplätze macht. Arbeitgeber würden zudem nicht genug tun, um Qualifikationslücken zu schließen, finden 42 Prozent derjenigen, die nur gering qualifiziert sind.

Das Know-how junger Menschen mit smarten Tech-Geräten hilft ihnen laut PwC-Studie jedoch nicht dabei, sich in der zunehmend digitalisierten Arbeitswelt zurechtzufinden. 'Die Vertrautheit mit der Technologie führt zu Besorgnis über die Risiken sowie zu einem Bewusstsein für die Chancen', heißt es.

Die Umfrage zeichne ein Bild der Polarisierung zwischen jungen Menschen, die über Fähigkeiten verfügen, die auf dem Arbeitsmarkt sehr geschätzt werden und jenen, die diese nicht haben. Ein Viertel der Befragten gibt an, über Talente zu verfügen, die in ihrem Land knapp sind. Ein Fünftel meint, diese nicht zu haben. Der Unterschied zwischen diesen beiden Gruppen sei immens. Diejenigen mit gefragten Fähigkeiten seien weit häufiger zufrieden im Job und loben ihre Manager dafür, ihnen zuzuhören und einen Plan für ihre Karriere zu haben. Auch finanziell fühlen sie sich fair entlohnt.

Arbeitgeber sollten sich laut PwC auf jene konzentrieren, die zurückgelassen werden – eine Gruppe, die überproportional aus Frauen besteht. Polarisierung auf der Grundlage des Zugangs zu Qualifikationen ist ein Problem für die Gesellschaft, aber auch ein Problem für Unternehmen. Wer rekrutieren müsse, um die Talente zu gewinnen, stehe vor weit größeren Herausforderungen als Unternehmen, die sich der Weiterbildung verschrieben haben.

Wenn 27 Prozent der befragten jungen Arbeitnehmer sagen, sie würden in den nächsten zwölf Monaten höchstwahrscheinlich einen neuen Arbeitgeber suchen, dann werden Firmen, die nicht auf Bedürfnisse ihrer Mitarbeiter eingehen, Probleme bekommen, neue zu gewinnen. Auf der anderen Seite neigt die Generation Z laut einer weiteren US-Studie vermehrt dazu, Job-Angebote anzunehmen, anschließend aber nicht anzutreten.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Arbeit #Jugend #Studie



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Jobselling Report 2023
Die neue Ausgabe der Studie liefert ein deutliches Bild des sich verändernden Arbeitsmarkts und der Herau...

Unzufrieden durch Social Media
Mädchen und Jungen sind je Alter anfälliger für die negativen Auswirkungen sozialer Medien, so eine Studi...

Jugendschutz per KI
Welche Kinder Hilfe brauchen, läßt sich automatisiert mit künstlicher Intelligenz effizient feststellen. ...

Leistung durch Erwartung, nicht Kontrolle
Positive Erwartungshaltung vermitteln und bei schulischen Aktivitäten dabei sein, anstatt Hausaufgaben zu...

Junge in Österreich mit ungewisser Zukunft
Die Pandemie hat das Leben junger Menschen auf den Kopf gestellt gestellt. Sie sind verunsichert, fühlen ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Porsche Taycan 2024


Aston Martin Vantage


Ist die Domain frei?


Renault Scenic Electric


Vegan oder gesund?


Schräge Lotto-Strategie


Munter am Steuer


Q8 Facelift

Aktuell aus den Magazinen:
 Schaltjahr! Der Februar hat 29 Tage.
 ID 7 Tourer der e-Kombi von VW
 Mini Elektroauto Cooper E kommt
 6 Mio am Sonntag Fünffachjackpot in Österreich
 Events bleiben digital online und hybrid im Trend

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple