famili.at   22.5.2024 01:31    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » Famili.at » Aktuelles » Famili Kurzmeldungen  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Gewicht: Prognose schon bei Jugendlichen
Körpergefühl für Girls
Einsame Eltern
Schüler lernen als Lehrer
Jugend nutzt Internet grenzenlosWegweiser...
In Twitter unglücklichWegweiser...
Ostermärkte 2024Wegweiser...
Vorlesen für die SpracheWegweiser...
Avatare in der SchuleWegweiser...
Kleine Kinder haben SmartphonesWegweiser...
mehr...








Anleitung: Ladesäulen in Wien


Aktuelle Highlights

Opel Frontera 2024


 
famili.at Famili Kurzmeldungen
Aktuell  11.02.2023 (Archiv)

Schlaf und MS

Unzureichender und gestörter Schlaf während der Jahre als Teenager erhöhen das Risiko für Multiple Sklerose (MS), wie eine Fall-Kontroll-Studie unter der Leitung des Karolinska Institutet zeigt.

Genug Stunden erholsamen Schlafes während der Jugend könnten laut den Wissenschaftlern dabei helfen, die Krankheit abzuwenden. MS wird durch genetische und umweltbedingte Faktoren wie Rauchen, Gewicht als Teenager, einer Infektion mit dem Epstein-Barr-Virus, der Kontakt mit Sonnenlicht und Vitamin D beeinflusst. Schichtarbeit wurde ebenfalls mit dem erhöhten Risiko einer Erkrankung in Verbinndung gebracht.

Ob Schlafmuster - also die Dauer, eine Störung der inneren Uhr sowie die Schlafqualität - dieses Risiko beeinflussen, ist laut den Forschern noch nicht vollständig untersucht. Für die weitere Analyse hat das Team Daten der 'Epidemiological Investigation of Multiple Sclerosis' (EIMS) ausgewertet, die Infos zu schwedischen Bürgern zwischen 16 und 70 Jahren enthält. Patienten mit MS wurden aus Krankenhäusern und privat geführten neurologischen Kliniken rekrutiert.

In einem nächsten Schritt wurden sie entsprechenden gesunden Personen gegenübergestellt, die nach dem Zufallsprinzip aus dem nationalen Bevölkerungsregister für die Jahre zwischen 2005 und 2013 sowie 2015 und 2018 ausgewählt wurden. Die Forscher konzentrierten sich vor allem auf die Schlafmuster im Alter zwischen 15 und 19 Jahren. Die abschließende Analyse umfasste 2.075 Personen mit MS und 3.164 gesunde Kontrollen, die bei der Rekrutierung in dieser Altersgruppe waren.

Die Teilnehmer wurden zu ihren Schlafmustern in verschiedenen Altern befragt. Dazu gehörte auch die Dauer des Schlafes an Arbeits- oder Schultagen sowie an Wochenenden und freien Tagen. Eine kurze Schlafdauer wurde mit weniger als sieben Stunden Schlaf pro Nacht definiert. Ein ausreichender Schlaf dauerte sieben bis neun Stunden und ein langer zehn Stunden oder mehr. Veränderungen beim Timing des Schlafes zwischen Arbeits-/Schultagen und Wochenenden/freien Tagen wurden während der Teenagerjahre zwischen 15 und 19 Jahren berechnet.

In der Folge wurden die Veränderungen in Kategorien aufgeteilt, und zwar weniger als eine Stunde pro Nacht, eine bis drei Stunden und mehr als drei Stunden. Die Studienteilnehmer wurden auch ersucht, die Qualität des Schlafes innerhalb verschiedener Altersperioden zu beurteilen. Dafür wurde eine Skala mit fünf Punkten verwendet. Fünf entsprach dabei sehr gut. Durchschnittlich wurde MS im Alter von 34 Jahren diagnostiziert. Schlaflänge und -qualität während des Heranwachsens standen mit dem Risiko einer MS-Diagnose in Verbindung.

Es erhöhte sich mit weniger Stunden Schlaf, der nicht gut war. Im Vergleich mit dem Schlafen von sieben bis neun Stunden pro Nacht, stand eine kurze Schlafdauer mit einem um 40 Prozent erhöhten Risiko einer späteren MS-Erkrankung in Zusammenhang. Dabei wurden Faktoren mit einem möglichen Einfluss wie der BMI im Alter von 20 Jahren und das Rauchen berücksichtigt. Langes Schlafen an Wochenenden oder freien Tagen stand jedoch nicht mit einem erhöhten MS-Risiko in Verbindung.

Entsprechend stand eine subjektiv wahrgenommene schlechte Schlafqualität in dem Zeitraum mit einem um 50 Prozent höheren MS-Risiko in Zusammenhang. Veränderungen des Timings beim Schlafen zwischen Arbeits-/Schultagen und Wochenenden/freien Tagen schienen keine Rolle zu spielen. Die Forschungsergebnisse wurden im 'Journal of Neurology Neurosurgery & Psychiatry' veröffentlicht.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Forschung #MS #Gesundheit #Schlaf



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Impfstoff gegen Multiple Sklerose
Das Forschungsinstitut QIMR Berghofer hat einen neuen Impfstoffkandidaten gegen das Epstein-Barr-Virus (E...

Falscher Schlaf
Ein guter Schlaf macht weniger anfällig für Infektionen, wie eine Studie der University of Bergen zeigt. ...

Spray gegen Schlafapnoe
Mit einem Medikament, das in die Nase gesprüht wird, lässt sich möglicherweise das gefährliche und manchm...

Schlaf und Temperament
Ein Forscher-Team unter der Leitung der Washington State University hat bei 14 Kulturen die Methoden unte...

Schlafmangel geht nicht
Zu wenig Schlaf beeinflusst den Gang des Menschen negativ. Das haben Hermano Krebs vom Massachusetts Inst...

Asthma durch Schlafmangel
Zu wenig Schlaf oder gelegentlich zu viel Schlaf kann laut einer Studie unter der Leitung der University ...

Herzkrank durch Schlafmangel
Unzureichender Schlaf ist laut einer Studie des University Centre of General Medicine and Public Health ...

Schlafstörungen machen krank
Die beiden Ruhestörungen Schlafapnoe und kurze Schlafdauer haben unterschiedliche negative Auswirkungen a...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Ferrari 12cilindri


Customized 2024


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0


Taycan mit 1100 PS


Porsche Taycan 2024


Aston Martin Vantage

Aktuell aus den Magazinen:
 Messen Wien und Salzburg Verkauf steht bevor
 Star Wars Fan Film Abberation May the 4th be with you
 7 Mio-Jackpot Sechsfachjackpot im Lotto 6 aus 45
 EV5 Kia zeigt das SUV in Europa
 2,8 Mio. warten Dreifackjackpot in Österreich

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple