famili.at   19.7.2024 06:45    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » Famili.at » Magazin » Tierweb News  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

KI kann Hundebellen übersetzen
Lieber Tiere als Umwelt
Hühner für Akkus
Immer noch viel Handel mit Elfenbein
Gesunde Riecher
mehr...








Fiat Panda 2024


Aktuelle Highlights

Geld von Amazon retour


 
famili.at Tierweb News
Tierische News  19.06.2019 (Archiv)

Muscheln und Roboter

Forscher der Dänischen Technischen Universität (DTU) haben einen speziellen Unterwasserroboter entwickelt, der mit diversen Sensoren ausgestattet ist und Muschelbänke effektiv schützen soll.

Jeweils eine speziell für diesen Zweck konstruierte Restlicht- und eine Laserkamera sind an Bord. Dazu kommen noch Sensoren, die für den Züchter wichtige Daten liefern, wie Temperatur und Trübung des Wassers.

Die Kameras sind mit einem Bildverarbeitungsprogramm kombiniert, das ständige Beobachtung durch Menschen überflüssig macht. Es kann Formen unterscheiden, also die fünfarmigen Seesterne erkennen. Außerdem errechnet das Programm die Biomasse der sternförmigen Räuber und auch die der Muscheln. Der Züchter weiß deshalb stets, ob die Zahl der Seesterne so groß ist, dass er Gegenmaßnahmen ergreifen muss. Außerdem ist er immer über die Menge an Muscheln informiert, die auf seinen Bänken wachsen.

Die Federführung beim Projekt mit dem Namen 'Sentinel' hatte das DTU-Institut für Meerestechnik. Hilfe holte sich Patrizio Mariani, der das Entwickler-Team leitet, in den Instituten für Elektro- und Computertechnik. Der innovative Roboter selbst war schon früher an der DTU für einen anderen Zweck entwickelt worden. Die übrigen Komponenten hingegen sind neu.

'Die Kameras liefern weitaus bessere Bilder als die handelsüblichen Unterwassergeräte', sagt Mariani. Die angeschlossene Software lerne mit der Zeit, Formen zu erkennen, also Seesterne von anderen Meeresbewohnern zu unterscheiden. 'Das war unsere größte Herausforderung', so der Meeresbiologe. Außerdem könne das Programm die gelieferten zwei- in dreidimensionale Bilder umrechnen, was eine Voraussetzung für die Berechnung der Biomasse ist.

Die Kombination aus Unterwasserroboter und Sensoren lässt sich dem Experten nach auch für andere Zwecke nutzen, beispielsweise zur Inspektion von Schiffsrümpfen während der Liegezeit im Hafen. Entsprechend angelernt, können sie die Mengen an Müll bestimmen, die im Meer treiben. Zudem könnten sie Badestrände schützen und warnen, wenn giftige Quallen im 'Anmarsch' sind.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Muscheln #Naturschutz #Tierschutz



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Müllabfuhr im Meer
Das autonom agierende System 'SeaClear', das Müll auf dem Meeresgrund, vor allem in touristisch genutzten...

Muscheln als Gift-Sensoren
Mit einem biologisch-elektronischen System wollen Forscher der North Carolina State University in Ralei...

Adria wird wärmer
Die mittlere Oberflächentemperatur in der nördlichen Adria ist in den vergangenen 100 Jahren spürbar gest...

Pescetarier essen Fisch
Aber Fleisch bleibt vom Teller. Pescetarier sind also Vegetarier, bei denen Fisch auch am Speiseplan steh...

Mein Freund, der Wasserdrache
In der historischen Realität von 1940 angesiedeltes Fantasy-Abenteuer um eine Art Monster von Loch Ness n...

Schillernder Schmuck
Die Promis machen es vor. Ob Glockenbändchen, übergroße Preziosen oder Muschelkette, angesagt ist, was sc...

   






Top Klicks | Thema Tierische News | Archiv

 
 

 


Gewinnspiel: A Quiet Place


Jeep Wagoneer Elektro-SUV


Octavia 2024


Ferrari 12cilindri


Customized 2024


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0

Aktuell aus den Magazinen:
 AK: Amazon Prime Kosten zurückholen Preiserhöhung war nicht legal
 Lancia Ypsilon startet auch wieder im Oldtimer-Bereich aktiv
 Netflix-Vergleich Geld für Kunden von 2019
 Messen Wien und Salzburg Verkauf steht bevor
 Star Wars Fan Film Abberation May the 4th be with you

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple