famili.at   22.5.2024 01:23    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » Famili.at » Magazin » Tierweb News  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Hühner für Akkus
Immer noch viel Handel mit Elfenbein
Gesunde Riecher
Gesetzlose Tiertransporte
Robben auf Satelliten
mehr...








Anleitung: Ladesäulen in Wien


Aktuelle Highlights

Opel Frontera 2024


 
famili.at Tierweb News
Fische  11.02.2023 (Archiv)

Sonar wie Delfine

Mit einem neuen biomimetrischen Sonar können Menschen unter Wasser ebensogut 'sehen' wie Delfine.

Von diesen Meeressäugern haben die Forscher am Tropical Marine Science Institute der National University of Singapore (NUS) die eingesetzte Technik abgeschaut. Das Sonar zeichnet aufgrund von reflektierten Schallwellen ein Bild des Objekts.

Die Methode basiert auf der Hypothese, dass Delfine neben breitbandigen Schallimpulsen Vorabinfos über ihre Umgebung verwenden, um ihre Echos zu interpretieren. Im Vergleich zu anderen Sonaren ähnlicher Größe und für ähnliche Zwecke bietet das vom NUS-Team entwickelte Sonar einen besseren Kompromiss zwischen der Klarheit des Sonarbilds, der Zahl der Sensoren und der Größe des verwendeten Sensor-Arrays.

Die Wissenschaftler haben beobachtet, dass Delfine in der Lage sind, Objekte unter Wasser akustisch zu scannen und passende Objekte dann visuell auszuwählen - in erster Linie, um sie zu fressen. Das zeigt, dass die akustischen Echos, die ein Delfin registriert, Informationen über die Form des Objekts enthalten. Die Wissenschaftler haben dann die Echos aufgezeichnet, die die Delfine empfangen.

Basierend auf seinen Beobachtungen hat das Team ein biomimetisches Sonar nach dem Vorbild des Delfins gebaut. Es ist etwa 25 Zentimeter breit und sendet scharfe gepulste Klicklaute aus, die denen der Delfine ähneln. Die Forscher setzen drei Geräte ein, die Objekte aus unterschiedlichen Richtungen scannen. Anschließend werden die akustischen Echos verarbeitet, die aufgrund des Ortungssystems der Delfine als auch der drei Sonare entstanden. Die Bilder wurden dann verglichen. Darauf aufbauend kommt eine Bildverarbeitungs-Software zum Einsatz, die die akustischen Daten in Bilder umwandelt. Ihr genügen nur drei Klickgeräusche, um ein Bild zu erzeugen.

Die neue Methode könnte in kommerziellen und militärischen Unterwassersonaren eingesetzt werden, um den Meeresboden zu scannen. Typische Formationen könnten zur Navigation genutzt werden, sagen die Forscher. Weil das System so kompakt ist, könnte es auch auf Unterwasserroboter montiert und zur Erforschung der Ozeane genutzt werden.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Tiere #Sonar #Sehen #Delfin #Meer



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Roboter in der Pflege
Empathische Robotiksysteme mit unterschiedlichen Erscheinungsbildern und Größen kommen bei Pflegebedürfti...

Putzer im Spiegel
Putzerfische reagieren wie Schimpansen, Delfine, Krähen oder Elstern auf ihr Spiegelbild und versuchen, F...

Delfin-Kalender
Ein schöner Kalender mit Fotos von wild lebenden Delfinen ist jetzt bei der Gesellschaft zur Rettung der ...

Mit der Kamera auf Delfinfang
Als besonderes Highlight der Urlaubssaison lädt die GRD jetzt ein zum Fotowettbewerb 'Delfine im Visier'...

Jahr des Delfins war enttäuschend
Das mit großem Mediengewitter eingeläutete 'UN-Jahr des Delfins 2007' ist aus der Sicht der Gesellschaft ...

Delfin-Flossen-Seife!
Ein Shop, der wirklich nur erstklassige Seife mit der Kraft der sieben Weltmeere verkauft. Und mit der Kr...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Fische | Archiv

 
 

 


Ferrari 12cilindri


Customized 2024


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0


Taycan mit 1100 PS


Porsche Taycan 2024


Aston Martin Vantage

Aktuell aus den Magazinen:
 Messen Wien und Salzburg Verkauf steht bevor
 Star Wars Fan Film Abberation May the 4th be with you
 7 Mio-Jackpot Sechsfachjackpot im Lotto 6 aus 45
 EV5 Kia zeigt das SUV in Europa
 2,8 Mio. warten Dreifackjackpot in Österreich

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple